Taschenbücher von Lesern bevorzugt

Leser lieben Taschenbücher: Acht der zehn meistverkauften Bücher in Deutschland waren Taschenbücher, hat Media Control GfK International ermittelt. Wen wundert es bei den Preisen für gebundene Bücher?

Auch die Buchkäufer im übrigen Europa bevorzugen das leichte und flexible Format. Besonders positiv entwickelt sich der Taschenbuchmarkt unter anderem in den Niederlanden und Spanien.

Media Control meldet auch Unterschiede beim Lesergeschmack: In Portugal seien Gesundheitsthemen auf dem Vormarsch, in Spanien eher Do-it-yourself-Bücher für Heimwerke und in den Niederlanden Reisebücher.

Ein Gedanke zu “Taschenbücher von Lesern bevorzugt

  1. Ich mag mich täuschen, aber mir scheint es, als seien die Taschenbücher seit der Euro – Einführung im Verhältnis viel teurer geworden als die gebundenen Bücher, obwohl auch dort Preissteigerungen zu verzeichnen waren. Damals waren die Durchschnittspreise für ein TB. bei ungefähr 9, 80 DM – 12, 80, das entspräche heute 5 – 7 Euro. Heute würde ich den Durchschnittsladenpreis bei mindestens 8, 50 Euro ansiedeln. LG tinius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*