Neues Bücherhandy aus Japan

Toshiba stellt mit dem “biblio” ein neues Handy vor, das speziell auf das Lesen von E-Books ausgelegt sein soll, berichtet das Börsenblatt online.

Laut einer Meldung des Nachrichtendienstes Akihabaranews (Japan) besitzt das Gerät einen eingebauten 7 GB-Speicher für etwa 5.000 E-Books. Daten werden über Wireless-Lan-Verbindung übertragen. Auf dem Gerät sind Wörterbücher vorinstalliert, außerdem besitzt das Handy eine 5,1 Megapixel-Kamera. Über den Preis und den möglichen Vertrieb in Deutschland ist bisher nichts bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*