Gelesen: Karrierefalle Internet

978-3-446-41628-4_2892915151-119

Klaus Eck hat einen sehr informativen und praxisnahen Ratgeber mit dem – etwas negativ anmutenden Titel “Karrierefalle Internet” geschrieben. 

Der Klappentext:

Die wenigsten ahnen, was über sie im Internet kursiert. Wer am Online-Pranger steht, merkt schnell: Was einmal im Web steht, lässt sich kaum noch aus der Welt schaffen – und wenn es noch so falsch ist. Wer sich wehrt, macht oft alles nur noch schlimmer, denn jede einzelne Reaktion wird beäugt und findet erneut ihren Widerhall im Netz.

Auch Unternehmen bleiben nicht ungeschoren: Wenn wichtige Mitarbeiter oder gar Führungskräfte im Internet unter Beschuss geraten, kann das in kürzester Zeit den mühsam aufgebauten Ruf des ganzen Unternehmens ruinieren. Der Schaden geht in die Milliarden.

Was tun? Niemand sollte seine digitalen Spuren dem Zufall überlassen, sondern sich aktiv darum kümmern, den richtigen Eindruck zu hinterlassen. Glücklicherweise gibt es gute Strategien, sich gegen miese Angriffe zu wehren. Und es gibt zahlreiche Werkzeuge im Netz, die Unternehmen und Personen für ihr Reputationsmanagement selbst nutzen können. Dieses Buch zeigt wie.

Inhaltsverzeichnis Karrierefalle Internet
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es gibt – auch für Anfänger auf dem Gebiet der Online-Reputation – einen guten Einblick, worauf man als User achten muss, um ein einwandfreies Online-Image zu behalten. Es ist sehr gut geglieder (siehe Inhaltsverzeichnis oben) und liest sich sehr flüssig.

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der sich auch nur annähernd mit dem Internet beschäftigt und dieses auch hinterfragt. Ich bin ein großer Fan von Büchern aus dem Hanser-Verlag!

Also: Kaufen, anwenden und unbedingt weiterempfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*