Deutscher Buchpreis 2009: Shortlist bekannt gegeben

Die sechs Finalisten für den Deutschen Buchpreis 2009 stehen fest. Mit dem Deutschen Buchpreis 2009 zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den besten deutschsprachigen Roman des Jahres aus. Leider hat es mein Favorit “Der Mann schläft” von Sibylle Berg nicht auf die Shortlist geschafft. Aber immerhin sind unter den sechs Favoriten auch weniger bekannte Autoren und Titel.

Die sieben Jurymitglieder haben in den letzten fünf Monaten insgesamt 154 Titel gesichtet, die zwischen dem 1. Oktober 2008 und dem 16. September 2009 erschienen sind.

Die nominierten Romane (in alphabetischer Reihenfolge):

• Rainer Merkel: Lichtjahre entfernt (S. Fischer, März 2009)

• Herta Müller: Atemschaukel (Hanser, August 2009)

• Norbert Scheuer: Überm Rauschen (C. H. Beck, Juni 2009)

• Kathrin Schmidt: Du stirbst nicht (Kiepenheuer & Witsch, Februar 2009)

• Clemens J. Setz: Die Frequenzen (Residenz, Februar 2009)

• Stephan Thome: Grenzgang (Suhrkamp, August 2009)

Die Preisverleihung findet am 12. Oktober 2009 zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*