Gelesen: Yofi oder Die Kunst des Verzeihens

imageEin wunderschönes Buch erreichte mich aus dem neu gegründeten Tigerbaum Verlag in Freiburg (Herzlichen Dank an Frau Franz). Ich habe es sehr gerne gelesen und es erinnerte mich etwas an den kleinen Prinzen.

Geschrieben hat das Buch Oliver Bantle, laut Verlag ist das Buch eine philosophische Parabel für Sinnsuchende.

Auf dem Cover ist ein Nashorn zu sehen und in der Tat lernt ein Nashorn im Buch meditieren. Der Titel ist sowohl Erzählung als auch eine konkrete Anleitung, um Vergebung zu lernen.

Der Inhalt:

Der Nashornbulle Yofi lebt in der Savanne Afrikas. Er ist sehr unzufrieden mit seinem Leben und dem Leben an sich und ärgert sich aus seiner eigenen Frustration heraus über die Tiere in seiner Nachbarschaft. Eines Tages besucht ihn sein Großvater Meru und weckt einen alten Wunsch in ihm: eine Reise ans Meer. Unterwegs lehrt Meru seinem Enkel alles Wesentliche über das Leben. Er zeigt ihm, wie man meditiert und weiht ihn in den “Großen Kampf” ein. Ziel dieses Rituals ist, seinen Herzenswünschen treu zu bleiben. Yofi lernt, dass seine Seele heilen und wachsen kann, wenn er jenen verzeiht, gegen die er wütend ist.

Das Buch war seit einem Jahr vergriffen, es erschien vorher im Berlin-Verlag.

Fazit:

Ein wunderschönes Buch, eine zarte Geschichte, ein schöner Schreibstil, eines jener Bücher, aus denen man viel lernt. Ich werde das Buch zahlreich zu Weihnachten verschenken! Ein schöner Geschenketipp für sinnsuchende Leser, die auch den Kleinen Prinzen verschlungen haben!

Eine Leseprobe gibt es auf der Verlagswebseite.

Der Autor:

Oliver Bantle wurde 1962 in Baden geboren. Mit 23 Jahren veröffentlichte er das Kinderbuch Der Kleine Halbmond. Er studierte Sozialpädagogik, erlernte den Journalismus und siedelte ins Dresden der Nachwendezeit. Dort wurde er Ressortleiter Landespolitik der Dresdner Neuesten Nachrichten. Danach arbeitete er zehn Jahre lang in München bei der Süddeutschen Zeitung und konzipierte deren Online-Ausgabe Süddeutsche.de. Er baute die Politikredaktion auf und leitete sie.Inzwischen lebt er als Autor in Freiburg im Breisgau.

Der Verlag:

Der Tigerbaum Verlag für Lebenskunst ist neu gegründet und Yofi oder Die Kunst des Verzeihens ist der erste Titel des Verlages.

Internet: www.tigerbaum-verlag.de

Das Buch:

Umfang: 116 Seiten

Erschienen am 1. Juni 2012
ISBN: 978-3981517200

Preis: 12,80 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*