Gelesen: Bengston Energy Healing

Layout 1Das Buch war sehr langatmig – am Anfang sehr wissenschaftlich, Herr Bengsten scheint ganz besessen davon zu sein, seine Energiemethode als wissenschaftlich anerkannt zu wissen … Er kann sich leider selbst nicht genau erklären wie sie eigentlich genau funktioniert, ich lese heraus, dass er sich selbst  anzweifelt und sich selbst eher als Wissenschaftler sieht, der sich mit den wissenschaftlichen Belegen beruhigen möchte … Das Buch liest sich teilweise interessant, es ist aber oft sehr langatmig … die eigentliche Energiemethode, die eigentlich keine ist, weil jedem diese Energie zur Verfügung steht zu Heilzwecken und jeder seine eigene Methode hat, diese anzuwenden – wird sehr kurz beschrieben … es wird aber im hinteren Teil bei der Literaturverweisen auf die Seminarreihe des Autors verwiesen, was ich sehr sympathisch fand, denn die meisten selbsternannten Energieheilungs-Gurus preisen schon in ihren Texten ihre tollen Seminare – von denen sie hauptsächlich leben – an …

Dennoch: Die Energie steht jedem zur Verfügung, er an sich glaubt und an höhere Dimensionen glaubt und denen vertraut … das geht nicht über die Verstandesebene, sondern über das Herz … über unseres Inneres … alle Methoden sind gleich, nutzen die eine Energie aus der göttlichen Quelle … Und die Erstellung einer Wunschliste oder des Cyclings dafür nötig ist – ist fraglich. Es ist die Methode von William Bengston und wenn er damit gute Erfolge erzielt ist es völlig in Ordnung … Vermessen finde ich nur immer, wenn man die Methoden, die bei einem selbst funktionieren an andere weitergeben möchte oder weitergibt … wir sind alle göttliche Individuen un jeder von uns hat seinen ureigenen Heilschlüssel …

Und auch die leichtfertige Art und Weise mit dem sensiblen Thema Krebs umzugehen, dass diese Methode nur gut funktioniert, wenn man nicht mit Chemotherapie behandelt wird, halte ich für höchst zweifelhaft. Komisch mutet auch an, dass man im Internet von Herrn Bengsten keine aktuellen Videos oder dergleichen findet, nur die älteren Beiträge.

Mich hat das Buch und auch die Methode überhaupt nicht angesprochen und der Buchtitel verleitet zu der Annahme, dass man die Methode damit lernen kann – kann man aber nicht, man muss sich erst mühselig durch die Vorgeschichte und die wissenschaftlichen Versuche quälen, bis die Methode des Bengston-Energy-Healings in der “Praxis” auf nur wenigen Seiten oberflächlich erläutert wird …

Fazit: Ich kann das Buch leider nicht empfehlen, wer es dennoch haben möchte, der melde sich bei mir, ich verschenke es sehr gerne!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*