Modewort: Helikopter-Eltern

Ich kann das Wort einfach nicht mehr hören: Helikopter-Eltern … Überall ist die Anwesenheit von Eltern verpönt: In der Schule, im Verein, im Kindergarten, im Wald, auf Bäumen 😉 … am besten wir schaffen die Eltern gleich ganz ab …

 

Kaum einer redet von den vielen vernachlässigten, über-selbständigen und/oder armen und/oder verwahrlosten und/oder einsamen Kindern die tagtäglich ihren Alltag alleine bewältigen müssen, weil die Eltern nicht da sind, nicht in der Lage sind, keine Lust haben oder was auch immer  …

Liebe Eltern, lasst euch nicht von Medien, Lehrern, Erziehern oder dergleichen verunsichern, sondern hört auf euer Bauchgefühl … geht mit dickem Fell durch die Kindergarten- und Schulzeit … Eure Kinder profitieren von Quality Time mit euch (gutes Beispiel: Ein fünfjähriger Junge fragt seinen Vater was er ihm zahlen muss, damit dieser mehr Zeit mit ihm verbringt – habe ich gelesen und auch schon im Bekanntenkreis erfahren, dass Kinder geradezu nach Aufmerksamkeit lechzen – gefährlich wenn sich dann Fremden oder Erwachsenen zuwendet, die nichts Gutes mit ihnen im Sinn haben … )!

Eure Kinder profitieren vom Respekt, den ihr ihnen entgegenbringt, Eurem Vertrauen und Zutrauen …

Steht zu euren Kindern, steht für sie ein, ob bei Lehrern, Erziehern, Kieferorthopäden, Verkäufern, alten Menschen, Fußballtrainern etc. – denn all jene haben meistens etwas an Kindern herumzumeckern … Es ist nicht still genug, nicht konzentriert genug, es ärgert andere Kinder (dann rufen die Mütter bei euch an, gerade jene von den schlimmsten aller Kindern) … seid ein absolut parteiischer Befürworter Eurer Kinder …

Kinder lernen von Euch, also bleibt Euch selbst treu, seid ein Vorbild, auf das man stolz sein kann … Kinder lernen dann, dass man seine eigenen Interessen vertreten darf und dass wir Eltern im Zweifel immer hinten ihnen stehen. Dieses Sicherheitsgefühl wird Eure Kinder durchs Leben tragen.

Und Lehrer und Erzieher, nun brauche ich kaum ein Wort drüber verlieren – meistens haben die ja die schlimmsten aller Kinder 😉 – ohne jetzt pauschal zu wirken …

Noch ein Artikel mit der Headline: “Ausbildung – Sind die Eltern das Problem” und darunter war zu lesen: Experte warnt: Zu viel Verwöhnen macht junge Leute unselbständig …

Ist ja schön und gut … es war noch zu lesen: “Oft ist der viel beklagte Schulstress nur gefühlt!” – Ähem – ich sage jetzt nichts dazu … Aber da gibt es ja noch die laschen Lehrer, die die Klassen nicht mehr in den Griff bekommen weil sie kurz vor dem Burnout stehen, es gibt das passive machende Internet, wo Schüler vor den Bildschirmen kleben wie hypnotisiert und wie gesagt, der Stress in den Schulen – den es ja tatsächlich gibt, jeder Lehrer kann ein Lied davon singen … und nicht zu vergessen die manipulativen Medien – leider kann man nicht alles auf die Eltern schieben, aber es ist einfacher und man hat mal wieder eine plakative Headline … Das ist mir alles zu pauschal un dzu platt …

Wie sehr freuen sich Kinder, wenn man sie fragt, wie es ihnen geht, was sie gerade beschäftigt. Das darf man jetzt nicht mehr, weil man sonst gleich in der Schublade “Helikopter” landet …

Liebe Eltern, bekommt ein dickes Fell und lasst euch nicht von anderen in die Erziehung rein reden, schon gar nicht von staatlichen Institutionen, Medien, Lehrern, Erziehern etc. !!!!

So das musste nun einfach mal gesagt werden …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*