Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow + Gewinnspiel

Ui: Ein Auserwählter, viel Magie, Liebe, Freundschaft? Und so wanderte “Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow” von Rainbow Rowell ganz oben auf meinem ungelesenen Bücherstapel!

Der elfjährige Simon Snow, der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie angeblich je hervorgebracht hat (ähem und was ist bitte mit Albus Dumbledore und Harry Potter *hüstel*), ist völlig unfähig, seine magischen Kräfte auch nur ansatzweise zu steuern. Doch das soll sich ändern, als er seine Ausbildung am Zauberinternat Watford antritt, in dem er sich sehr wohl fühlt. Der Schulleiter, der Magier genannt, nimmt sich seiner an und ist so die väterliche FIgur an Simons Seite.

Sein ihm nicht immer wohlgesonnener Vampir-Zimmerkollege Baz und seine schlaue Schulkameradin Penelope – Penny genannt –  unterstützen ihn bei seinem ersten Abenteuer, den Mord an Baz Mutter aufzudecken.

Baz hält nicht viel von den Prophezeiungen, dass Simon Snow der Auserwählte im Kampf gegen Schatten ist. Doch zum Glück kommt es anders, denn die beiden Jungs verbünden sich aus oben genannten Gründen.

Simon Snow kommt mir doch sehr blass vor und auch die anderen Personen wie z. B. Agathe oder Baz bleiben sehr farblos … Einzig Penny konnte mich etwas begeistern.

Erster Satz: “Ich gehe alleine zur Bushaltestelle.”

Die Geschichte ist nett. Jedoch zog ich permanent Vergleiche zu Harry Potter und es dauert doch sehr lange, bis man sich in der Geschichte zurechtfindet. Sehr schade, denn an J.K. Rowlings Original reicht einfach kein anderes Buch heran. Es ist ein nettes Buch, dass durchaus unterhalten kann, jedoch ohne nennenswerte Höhen und Tiefen so dahinplätschert. Die Geschichte hat mich einfach nicht wirklich fesseln können. Fangirl habe ich nicht gelesen, vielleicht lag es auch daran.  Lest das Buch, bildet Euch Eure eigene Meinung. Sorry, lieber dtv-Verlag!

Und wer das Buch gewinnen möchte, der schreibe mir bitte eine E-Mail, ich verlose mein Lese-Exemplar des gebundenen Buches! Die Gewinnspiel-Bedingungen findet ihr auf meiner Facebook-Seite! Viel Glück!

 

 

 

Das schreibt der dtv Verlag:

Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz – Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan – ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz’ Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf.

Über die Autorin:

Rainbow Rowell studierte Journalismus an der University of Nebraska-Lincoln und arbeitete danach mehrere Jahre als Kolumnistin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen im Bundesstaat Nebraska. Sie schreibt Jugendliteratur und Romane für Erwachsene.

Buchinformationen: 

*Dies ist ein Partnerlink! Ich erhalte eine kleine Zuwendung, die ich zu 100 Prozent in meinem Weblog für Gewinnspiele, Bücher und Portokosten re-investiere ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*