Sonja Heiss: Rimini

Ein ganz normale Familie spielt im neuen und sehr empfehlenswerten Buch “Rimini” von Sonja Heiss die Hauptrolle. Die Armins konnte ich mir allesamt sehr gut vorstellen. Hans, Anwalt, verheiratet mit Masha und Vater zweier Kinder hat es nicht leicht, er ist schnell wütend und versucht, seine Ehe, die so vor sich hin plätschert, zu retten. Seine Schwester Masha ist 39 und wünscht sich plötzlich ein Kind. Die Eltern der beiden – Barbara und Alexander versuchen, ihr Rentnerdasein zu meistern, denn Barbara möchte nochmal so richtig Gas geben, während es ihrem Gatten genügt, sich einen Wellensittich zu kaufen. Und so nimmt alles seinen natürlichen und gar nicht vorhersehbaren Lauf …

 

Es ist ein Buch über zwischenmenschliche Beziehungen, die Liebe, mit all ihren Facetten, Widersprüchen und romantischen und realistischen Ausprägungen. Ein ehrliches Buch, dass den Finger ungeschönt in unsere Wunden steckt und beim Lesen auch sehr nachdenklich stimmt. Der Alltag zeigt sich in dieser Geschichte in seiner unumstößlichen, harten Realität und man möchte die Familie Armin dann und wann einfach mal in den Arm nehmen und ihnen etwas Gutes tun ;-).

Der Schreibstil ist sehr lebendig, man spürt, dass sie Autorin auch Regisseurin ist, denn sie hat eine sehr bildhafte, lebendige Sprache, die das Lesen zu einem unglaublichen Erlebnis macht.

Eine Kostprobe – der erste Satz:

“Der saure Lufthansa-Kaffee attackierte immer noch seine Magenschleimhaut, der Wunsch nach einer Zigarette seine Gehirnzellen, das grelle Starren der Neonröhren an der Decke des kargen Verhandlungsraumes brannte in seinen müden Augen, und Hans hatte das Gefühl, sein rosa Van-Laack-Hemdkragen schnüre ihm den Hals zu.” (Seite 15)

 

Fazit: Intensive Realsatire vom Feinsten – wobei ich die Familie nicht als dysfunktional beschreiben würde, sondern für mich klingt das nach einem ganz normalen Familienleben – der ganz normale Wahnsinn eben 😉  … Ein sehr tiefgründiges, witziges, aber auch trauriges und nachdenklich stimmendes Buch – Kopfkino vom Feinsten ;-)! Wer gerne über zwischenmenschliche Beziehungen liest, der wird mit diesem Buch sehr glücklich sein ;-)!

Das schreibt der Kiepenheuer & Witsch Verlag:

Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich. Doch auf einmal kehrt diese irrationale Wut in ihm zurück. Seine Ehe funktioniert nicht mehr und statt mit seiner neuen Psychoanalytikerin Frau Doktor Mandel-Minkic an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt sich Hans in sie. Seine Schwester Masha ist 39 Jahre alt, als sie beschließt, ein Kind mit ihrem Freund zu bekommen. Doch plötzlich geht er ihr schrecklich auf die Nerven. Masha begibt sich auf die panische Suche nach einem Mann, doch ihre Idee, im Bett den zukünftigen Vater ihres Kindes zu finden, scheint zum Scheitern verurteilt. Alexander und Barbara, die Eltern der ungleichen Geschwister, sind seit über vierzig Jahren leidlich glücklich verheiratet und müssen sich jetzt im Alltag eines Rentnerpaars einrichten. Während Alexander sich schon einsam fühlt, wenn seine Frau nur in ein anderes Zimmer geht, bleibt für sie nur die Flucht. Sie ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt. Sonja Heiss entwirft ihre Charaktere mit enormer psychologischer Raffinesse. Ihr Blick auf den menschlichen Alltag zoomt Details heran, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind. Dabei entsteht ein meisterhafter Roman, der seinen Humor aus den Abgründen des Lebens schöpft.

Über die Autorin:

Sonja Heiss, geboren 1976, absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München. »Hotel Very Welcome«, ihr erster Kinofilm, feierte seine Premiere bei der Berlinale 2007, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und lief weltweit auf Festivals. Ihr zweiter Kinofilm »Hedi Schneider steckt fest« war für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Drehbuch nominiert und gewann in der Kategorie Beste Hauptrolle. Sonja Heiss war Stipendiatin der Villa Aurora. 2011 erschien ihr vielbeachteter Erzählungsband »Das Glück geht aus« im Berlin Verlag. »Rimini« ist ihr erster Roman.

Buchinformationen: 

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch Verlag, erschienen am 17. August 2017
  • Preis: 20,00 Euro
  • ISBN-13: 978-3462050448
  • Bestellmöglichkeit: Rimini*

*Dies ist ein Partnerlink! Ich erhalte eine kleine Zuwendung, die ich zu 100 Prozent in meinem Weblog für Gewinnspiele, Bücher und Portokosten re-investiere ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*