Izara – das ewige Feuer

Ich dachte schon, ich habe in letzter Zeit einfach zu viel gelesen und habe eine Leseflaute, da mich einige hochgepriesene Neuerscheinungen lesetechnisch einfach nicht überzeugen konnten. Doch dann kam das Buch “Izara – das ewige Feuer” von Julia Dippel. Und ich muss sagen, ich bin schwer begeistert so eine lebendig formulierte und gut erzählte Fantasygeschichte gelesen zu haben ;-)! Und es ist ihr Debüt! Nicht auszudenken was Frau Dippel mit uns Lesern anstellt, wenn sie sich mal warmgeschrieben hat ;-)! Ich war sofort von null auf hundert in dieser einmaligen Geschichte – sehr lobenswert werte Frau Dippel 😉 … Ihr seht: Ich bin schwer begeistert, aber nun mal erst mal zum Buch 😉 …

Die Hauptfigur der wunderbaren Geschichte ist Ari, die eine wundervolle Art von Zynismus in viele ihrer Dialoge legt – köstlich! Die 18-jährige Ari oder besser Ariana Morrison ist eigentlich ein normaler Teenager, die mit ihrer Mutter getrennt von ihrem kalten und aalglatten Vater lebt. Sie muss aufgrund einer gerichtlichen Vereinbarung das Lyceum besuchen, das Ari liebevoll “Hogwarts” nennt. Das Lyceum ist eine Schule für Kinder reicher Eltern ;-). Doch eines Tages kommt ein neuer Mitschüler an ihre Schule, der Ari nicht so ganz geheuer ist. Lucian ist ein Junge, den Ari sowohl anziehend als auch sehr abstoßend findet, weil er so eine dunkle Ausstrahlung hat.  Eines Tages greift er sie an und möchte sie töten und Ari ist mehr als geschockt. Dann überschlagen sich die Ereignisse und sie erfährt Dinge und weiß plötzlich nicht mehr, wem sie noch trauen kann …  Mehr möchte ich Euch hier nicht verraten, um Euch nicht die Lesefreude zu nehmen ;-).

Julia Dippels Weltenbau ist supergenial, er ist sehr komplex, es wird aber alles nach und nach sehr gut und stimmig erklärt. Atemlos las ich mich durch ihre fantastische Welt.

“Man sollte mit seinen Wünschen vorsichtig sein.”

Ari ist eine sehr starke und sympathische Heldin, die auch sehr schlagfertig ist, köstlich sind die Dialoge zwischen ihr und Lucian ;-). Auch wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt, hat mir sehr gut gefallen. Und auch die Nebencharaktere haben mich total überzeugt.

Erster Satz:

“Die lärmende Schülermeute bildete einen nahezu unerträglichen Kontrast zu den letzten Sonnenstrahlen, die der Herbst zu bieten hatte.”

 

Und hier noch eine Auswahl der megatollen Dialoge: 

 

Hier gibt es die offizielle Izara-Webseite und hier den wunderbaren Trailer zu bestaunen ;-)! Und nicht vergessen – gleich losziehen und das Buch kaufen ;-)!

 

Fazit: Wahrlich ein feuriges und in-einem-Rutsch-zu-lesendes, originelles Debüt einer sehr talentierten Autorin! Pure Unterhaltung und es macht so viel Freude, dieses Buch zu lesen! Viele Überraschungen, Wendungen und ganz viele tolle Dialoge haben mich herrlich bei Leselaune gehalten! Phänomenal! Bitte lest das unbedingt! Ihr werdet es nicht bereuen, ich verspreche es ;-)!

 

Das schreibt der Loomlight Verlag:

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

Über die Autorin: 

Julia Dippel wurde 1984 in München geboren und arbeitet als freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Um den Zauber des Geschichtenerzählens auch den nächsten Generationen näher zu bringen, gibt sie außerdem seit über zehn Jahren Kindern und Jugendlichen Unterricht in dramatischem Gestalten. Ihre Textfassungen, Überarbeitungen und eigenen Stücke kamen bereits mehrfach zur Aufführung.

Buchinformationen: 

  • Gebundene Ausgabe: 540 Seiten
  • Verlag: Loomlight Verlag, erschienen am 25. Oktober 2017
  • Preis: 14,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3522506038
  • Vom Verlag empfohlenes Lese-Alter: 13 – 16 Jahre
  • Bestellmöglichkeit: Izara - das ewige Feuer*

*Dies ist ein Partnerlink! Ich erhalte eine kleine Zuwendung, die ich zu 100 Prozent in meinem Weblog für Gewinnspiele, Bücher und Portokosten re-investiere ;-))

3 Gedanken zu “Izara – das ewige Feuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

I agree