Achtsamkeit für dich

Im Ars Edition Verlag ist im Juli ein wundervoll inspirierendes Kartenset “Achtsamkeit für Dich – 50 Karma-Kärtchen” erschienen.

Die 50 sehr liebevoll gestalteten und herrlich motivierenden und nachdenklich stimmenden Kärtchen sind hervorragend auch für unterwegs geeignet. Mit den wunderbaren Anregungen können wir im Alltag einen Moment innehalten, das Hier und Jetzt auskosten und achtsam den Augenblick bewusst wahrnehmen. Dies macht uns im besten Fall gelassen, dankbar und glücklich.

Mir gefallen die Karten sehr gut und ich werde sie auch sicherlich zahlreich weiter verschenken – ob als Add-on zu einem Geschenk oder einfach mal so zwischendurch an liebe Menschen.

Hier exemplarisch einige Karten zur Ansicht:

 

 

Fazit: Ein tolles, inspirierendes, sehr preisgünstiges und hübsch designtes Kartenset – perfekt zum Verschenken! Good Vibes für unterwegs und für den achtsamen Umgang und das achtsame Erleben von unvergeßlichen Alltagsmomenten!

Weiterlesen

Tu, was du liebst

Wer kennt das nicht: Stress, Leistungs- und Perfektionsdruck und Erschöpfung bestimmen oftmals unseren Alltag. Wie oft haben wir den Wunsch, dann einfach auszubrechen, alles stehen und liegen zu lassen und ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen? Beth Kempton versucht, uns in ihrem Buch “Tu, was du liebst! Und lebe selbstbestimmt und frei” in acht Schritten uns genau dahin zu führen.

Das speziell auf Frauen zugeschnittene Lebenshilfe-Buch möchte uns helfen, aus unseren Alltagskäfigen auszubrechen und unser Leben selbstbestimmt und frei zu organisieren. Zu lesen ist das Buch sehr angenehm, denn Beth Kempton schreibt flüssig und einfach.

 

Die einzelnen Kapitel sind geprägt von Aufgaben, in denen wir Leser uns kreativ austoben können: Malend, schreibend, bastelnd, klebend etc. Mir war das schon wieder zu viel des Guten, denn das hat mich nun wieder in meinem Alltagszeitplan schwer gestresst, weil es sehr zeitintensiv ist, diese Aufgaben zu bewältigen. Auch fand ich es nicht so gut, dass Beth Kempton in den einzelnen Kapiteln viel zu viel von sich erzählt. Es ist eher eine Autobiographie, in der man die Aufgaben erledigt, die der Autorin weitergeholfen haben, aber sich nicht jedem Leser gefallen … Zu viel des Guten in meinen Augen. Auch fiel es mir nicht leicht, den roten Faden zu finden, es ist ein kunterbuntes Durcheinander autobiographischer Ratschläge mit den entsprechenden, wild konstruierten Aufgaben. Für mich einfach zu wirr.

»Freiheit ist ein leichtes Herz, ein klarer Kopf, ein freundliches Lächeln. Sie streift durch unseren Geist und nährt die tiefsten Sehnsüchte unserer Seele. Sie ist ich. Ich bin sie.« Beth Kempton

Fazit: Eine nette Autobiographie mit Aufgaben, jedoch war mir etwas zu viel von der Autorin im Buch  … Jeder hat seinen ureigenen Weg und das Geschriebene und auch die Aufgaben haben mich nicht unbedingt inspiriert! Dies rechtfertigt in meinen Augen auch nicht den Kaufpreis von 18 Euro – da gibt es viel bessere und günstigere Bücher, die mehr Sinn stiften und innerlich mehr bereichern. Kann man lesen, muss man aber nicht .. Ein netter Versuch und eher eine Business-Strategie, denn ein Ratgeber, der inspirieren und motivieren möchte!

Weiterlesen

Sabine Asgodom: In meiner Badewanne bin ich Kapitän

Sabine Asgodom verrät in ihrem neuem Buch “In meiner Badewanne bin ich Kapitän” ihre besten Selbstcoaching-Tipps. Diese basieren auf ihrer Kolumne in der Frauenzeitschrift DONNA. Stress im Job? Konflikte in der Familie? Selbständigmachen – aber wie und womit? Neue Partnerschaft oder alte wiederbeleben? Mit all diesen Fragen wurde Sabine Asgodom in ihrer Donna-Kolumne konfrontiert und ihre Antworten weisen wertschätzend den Weg hin zur eigenen Lösungsfindung und auch zum Mut, die Zügel des eigenen Lebens endlich wieder selbst in die Hand zu nehmen und ins Tun zu kommen.

Wir sind meistens selbst von uns genervt, wenn wir an irgendeiner Stelle im Leben oder an einer harten Lebensaufgabe verbissen herangehen und einfach nicht vorankommen. Wer kennt das nicht. Mit Sabine Asgodoms unglaublichem Erfahrungsschatz im Coaching- und Lebensbereich wird es uns gelingen, unsere Lösungen zu leben und mutig voranzuschreiten und nicht schon im Vorfeld Angst vor der nächsten “Hürde” zu bekommen. Jeder von uns möchte mehr Leichtigkeit, mehr inneren Frieden und Balance und ein gutes Auskommen mit allen Menschen, denen wir täglich begegnen haben. Packen wir es also an: Denn nur wir können uns verändern, die anderen können wir nicht ändern … Wir können an unseren Einstellungen arbeiten und so die nötigen Perspektivenwechsel und mutigen Veränderungen erreichen, nach denen wir uns so sehr sehnen. Wir tragen die Verantwortung für unser Leben, wir gestalten es und wir dürfen unsere Träume leben.

Fazit: Ärmel hochgekrempelt, achtsam und aufmerksam dieses Buchschätzchen lesen und an die Aufräumarbeit gehen! Sabine Asgodom ist wieder einmal ein sehr unterhaltsames, achtsames, inspirierendes, ermutigendes Buch gelungen, das für viele Aha-Momente sorgt und dennoch Mut macht, eigene Lösungen zu finden und ins Handeln zu kommen. Hört auf Eure innere Stimme und folgt Euren Impulsen! Und lest dieses Buch ;-)!

 

Weiterlesen

Colour me Jane: Ein Jane Austen Ausmalbuch

Dieses bezaubernde Malbuch mit dem Titel “Colour mit Jane – Ein Jane Austen Ausmalbuch” von Jacqui Oakley ist daran schuld, dass ich erst jetzt poste ;-). Ich war völlig versunken ins Ausmalen der bezaubernden Bilder und Texte.

Jane Austens bezaubernde Romanwelt ist vielen bekannt und beim Ausmalen der handgezeichneten Motive konnte ich nochmals tief in die wundervollen Geschichten rund um Mr. Darcy, Anne Elliot oder Emma eintauchen.

Die Motive stellen zahlreiche berühmte Schlüsselszenen aller Romane Jane Austens dar und werden ergänzt durch Originalzitate aus den Büchern. So findet sich z. B. die Tanzszene von Mr. Darcy mit Elizabeth Bennett aus Stolz und Vorurteil zum Ausmalen. Und so wurde ich – ausmalenderweise und ohne Zeitmaschine –  in die Regency-Epoche hineinversetzt und meine Lieblingsfiguren wurden durch das entspannte Ausmalen für mich zum Leben erweckt. Es war wie eine Jane-Austen-Meditation. Ich malte herrliche englische Landschaften, Ballkleider von Elizabeth Bennett, Speisen aus der Regency-Zeit und mehr aus und habe es richtig genossen.

Ich ließ meiner ausmalwütigen Phantasie freien Lauf und erschuf mir so neue fabelhafte Jane-Austen-Motive und -Momente in meinen Farben! Was für ein bezauberndes Buch!

Hier einige Einblicke:

 

Der Clou: Acht ausgewählte Motive sind doppelt vorhanden und können herausgetrennt werden. Sie befinden sich am Ende des Ausmalbuches und sind nur einseitig bedruckt!

Überhaupt das Papier: Es ist herrlich fest und man kann ruhig beidseitig ausmalen, nur allzu feuchte Stifte sollte man nicht verwenden.

Fazit: Ein Buch wie eine Zeitreise in die Welt der Jane Austen! Kauft und verschenkt das Ausmalbüchlein bitte zahlreich – es ist so bezaubernd und ein absolutes Must-have für alle Jane-Austen-Bewunderer!

 

Weiterlesen

Happy me Listenweise Glücklichmacher: 111 Listen zum Ausfüllen, Nachdenken, Glücklichmachen

Ich liebe die Büchlein und herrlichen Geschenke-Sachen aus dem Moses-Verlag und war begeistert, als ich sah, dass es ein Glücksmacher-Büchlein gibt. Der genaue Titel: Happy me Listenweise Glücklichmacher. Darin finden sich 111 Listen zum Ausfüllen, Nachdenken und Glücklichmachen.

Glücklich machen u.a. schöne Erinnerungen, herrliche Lese- und Film-Momente, tolle Konzerte, die wir besucht haben und auch Menschen, die wir bewundern.

In diesem herrlich gestalteten Buch kann man sich wahrlich gut austoben. Toll: Es gibt auf den letzten Seiten auch heraustrennbare Listen für unterwegs.

 

 

Fazit: Ein wundervoller, inspirierender Glücksmacher, mit dem einem nie langweilig wird. Eine tolle Geschenkidee für sich und seine Liebsten ;-)!

 

Weiterlesen

Du bist der Hammer

Think big und höre nicht auf das, was die anderen dir sagen – lebe deine eigene Großartigkeit – so lautet das Motto von Jin Sinceros Ratgeber “Du bist der Hammer”, erschienen im Ariston Verlag.

Du bist unzufrieden mit deinem Leben, so wie es gerade ist und so lahm wie es gerade vor sich hin dümpelt? Du fragst dich, soll das wirklich schon alles gewesen sein? Wartet wirklich nichts Größeres mehr auf mich? Dann hast du es dir wohl zu sehr gemütlich in deiner Komfortzone gemacht ;-). Hier hilft nur noch eines: Das anregende Buch von Jen Sincero zu lesen. Und natürlich solltest du auch ins Tun kommen … 😉 Ganz so einfach ist es also immer nicht, ein Ratgeber alleine holt dich nicht aus deiner Gemütlichkeit heraus …

“Früher hielt ich Zitate … für totalen Schwachsinn. Ich verstand gar nicht, was sie bedeuten sollten. Nicht, dass sie mich nicht interessiert hätten. Dafür war ich zu cool. Ich fand die Welt der spirituellen Lebenshilfe einfach nur unfassbar abgeschmackt: Sie roch nach Verzweiflung, überschwänglicher Religiosität und ungewollten Umarmungen von unattraktiven Fremden.” (Seite 9)

Jen Sincero hat ein sehr schnoddriges, fast schon freches Buch geschrieben. Ihre Sprache ist sehr direkt und dann und wann auch mal unter Gürtellinie des guten Tons. Und natürlich liest man als Vielleser auch viele Wiederholungen, die man schon mal an anderer Stelle gelesen hat. Dennoch ist dieses Buch eine Einzigartigkeit in sich, denn es liest sich authentisch, man spürt hier, dass die Autorin nicht einfach irgendwelche von anderen  gehörte oder gelesene Tipps einfach nachplappert, nein sie hat sie durchlebt, ausprobiert, angewandt und sie ist in die Veränderung, ins Tun gegangen.

“Etwas wollen kann man prima von der Couch aus – mit einer Wasserpfeife in der Hand und einem Reisemagazin im Schoß. Etwas zu beschließen heißt hingegen, sich reinzustürzen. Alles dafür zu tun und seine Träume mit der Beharrlichkeit einer Cheerleaderin zu verfolgen, die eine Woche vor dem Abschlussball noch ohne Tanzpartner dasteht.” (Seite 12)

Fazit: Ein herrliches, freches, motivierendes, ehrliches Buch, das wirklich motivieren kann, weil es den Finger tief in unsere bequeme Komfortzone, unser Gewohntes bohrt. Autsch! Lesen, kaufen, verschenken und ganz wichtig: ANWENDEN und ins Tun kommen!!!

 

Weiterlesen