Flammenflug

»Flammenflug« von Melissa Caruso hat es mir wahrlich nicht leicht gemacht, es zu mögen und weiterzulesen. Es beginnt mit sehr vielen politischen Schilderungen einer Welt, die venezianisch angehaucht ist. Die Protagonistin Amalia ist in meinen Augen eine wahre Heldin, die intelligent und belesen ihren Weg geht und sich stets ihre eigene Meinung bildet. In dieser Welt ist Magie verboten, weil eine gefährliche Waffe! Denn je mächtiger ein Zauberer ist, desto größer ist die Gefahr, dass seine magische Kraft außer Kontrolle gerät. Und aus diesem Grund wird jeder Magier als Kind an einen Falkner gebunden, der die Kraft seines Schützlings – seines Falken – kontrollieren kann.

Weiterlesen

Die goldenen Wölfe

 

Große Erwartungen hatte ich an das Buch »Die goldenen Wölfe«, in dem es um eine Jagd nach einem seltenen Artefakt (Indiana Jones und diverse andere Bestsellerbücher lassen grüßen ;-)) geht … wie mir das Buch insgesamt gefallen hat und ob meine Erwartungen erfüllt wurden, könnt ihr hier lesen 😉 …

Weiterlesen

Drei neue Kurz-Rezis

So kurz vor dem Urlaub wird die Zeit allmählich knapper und knapper und so schaffe ich auch nur noch drei Kurz-Rezis in einem Blogpost. Doch es ist mir wichtig, diese drei Bücher noch vor September zu besprechen: Erebos 2, Der tanzende Direktor und Jane Eyre … Seid ihr bereit? Los gehts! Weiterlesen

Buchgenres kompakt

Auf dieses Buch habe ich lange gewartet ;-): Buchgenres kompakt – Handbuch der Genres von Actionthriller bis Zeitgeschehen von Anette Huesmann. Es ist ein sehr informatives Buch, das sehr strukturiert aufgebaut ist, sehr informativ ist und auch sehr gut lesbar ist. Mir fällt nicht immer leicht, beim Rezensieren das richtige Genre zu wählen, da einige Titel auch in mehreren Genres gleichzeitig ihren Platz zu haben scheinen. Mit diesem sehr empfehlenswerten Nachschlagewerk, das 98 Genres und Subgenres ausführlich erläutert und weitere 80 in Stichworten aufführt, wird mir das sicher sehr leicht fallen.

Weiterlesen

Faye – Herz aus Licht und Lava

Der Loewe Verlag überzeugt ja immer mit tollen Büchern und auch dieses Buchschätzchen hat gehalten, was es mir versprochen hat: pures Lese-Vergnügen! And that´s the story: Faye (ja, sie heißt wirklich so) und ihre Mutter reisen nach Island. Als Architektin hat Fayes Mama weltweit Aufträge und ihre Tochter begleitet sie – wenn auch nicht so ganz begeistert. Doch in Island ist es von Anfang sehr merkwürdig, denn es passieren einige unerklärliche Dinge. Faye wird gleich an ihrem ersten Abend von einem Schwarm Glühwürmchen zu einer geheimnisvollen Lichtung geführt. Dort steht ein sehr alter Baum und einer isländischen Sage nach soll hier ein Eingangstor zur Elfenwelt sein. Doch der Baum ist dem Tod geweiht, denn vor vielen Jahren wurde ihm sein Herz gestohlen. Naturliebhaberin Faye versucht den Baum zu retten, doch einige Einheimische – allen voran der seltsame und ständig wütende Aron – versuchen das zu verhindern … mehr wird jetzt aber nicht verraten ;-), das müsst ihr schon selbst lesen …

Weiterlesen

Ruma

 

Heute möchte ich euch ein wundervolles Buch vorstellen. Es heißt »Ruma« und wurde von der äußerst talentierten Autorin Melanie Buhl geschrieben. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, denn es ist sehr atmosphärisch und auch die Geschichte hat mich sogleich gepackt.

Weiterlesen

Die kleine Patisserie in Paris

Ich liebe diese Reihe! Nach Kopenhagen und New York reisen wir dieses Mal nach Paris, in die Stadt der Liebe und der verführerischen Süßwaren ;-). Wer gerade auf Diät ist, sollte das Buch lieber nicht lesen und auch, wer auf Zucker verzichtet ;-). Denn es werden ganz viele leckere Kuchen und Macarons (gut, auf die könnte ich gut verzichten, die sehen zwar nice aus, aber schmecken mir leider gar nicht …). Dieses Mal begleiten wir Nina, die auf der Suche nach einer sie erfüllenden Aufgabe im Leben ist. Sie arbeitet als Kellnerin und möchte viel lieber selbst backen.

Weiterlesen