Königin der Feen (Dark Ages 2)

Was liebe ich die Dark-Ages-Reihe von Kathrin Lichters. Im Juni ist der 2. Teil mit dem Titel “Königin der Feen” von Kathrin Lichters erschienen, den ich schon sehnlichst erwartet habe … Das Cover hat mir nicht ganz so gut gefallen wie beim ersten Teil, aber das ist ja ohnehin immer Geschmackssache … Das rot und der Mann waren einfach nicht mein Fall 😉 … Schön fand ich das Tattoo auf der Schulter der Coverfrau, aber generell mag ich keine “realen” Personen auf Covern, da man sich die Charaktere ohnehin anders vorstellt als der Coverdesigner 😉 ..

Weiterlesen

Feder & Klinge

Als ich den Klappentext las, habe ich mich sofort bei der Leserunde bei Lovelybooks um das Buch “Feder & Klinge” von Rebecca Andel bewerben müssen … Umso erfreuter war ich, als ich diese auch – mit vielen anderen famosen Lesern – gewonnen habe. Vielen Dank an dieser Stelle, lieber Ueberreuter Verlag für das famose Buch und liebe Rebecca Andel für die wundervolle Begleitung der Leserunde!

And that´s the story: Raban, ein junger Mann, kann sich an nichts erinnern, wer er ist, warum er dort ist, wo er gerade ist und warum er keinen Namen, sondern nur eine Nummer hat. Er wird von allen “Nummer023” genannt. Merkwürdig.  Parallel lesen wir von einer jungen Frau namens Ariane, die an einer psychischen Erkrankung leidet und ihrem kargen Alltag entflieht, indem sie schreibt. Und zwar sehr düstere Geschichten. Ihr Held in ihren Geschichten ist “Nummer023”, dessen Name eigentlich Raban ist. Mit ihm fühlt sich auf irgendeine Art und Weise innig verbunden. Und dann stehen sich die beiden eines Tages so ganz plötzlich mal eben gegenüber: Die Schriftstellerin und ihre Romanfigur. Der Leser weiß zu diesem Zeitpunkt schon (oder kann es zumindest erahnen), dass Ariane in Raban verliebt ist. Und so wie es scheint, sind ihre beiden Welten, die reale und fiktive, scheinbar untrennbar miteinander verbunden.

Ich möchte Euch hier gar nicht allzu viel verraten, denn das Buch lebt von dieser magischen Atmosphäre, in der man nie so recht weiß (so ging es mir jedenfalls beim Lesen), was nun geschehen wird, es gibt viele magische und unerwartete Wendungen, Zeitreisen spielen eine Rolle und die Geschichte hat arg mit meiner Wahrnehmung gespielt. Selten habe ich soviel nachgedacht, wie bei diesem Buch ;-). Habe mir vorgestellt, welcher Charakter aus welchem Buch gerne einmal bei mir lebendig werden dürfte … Und auch was wohl mit Raban und den anderen Nummern rund um Dr. Möbius (der böse Widersacher) geschehen würde, wenn Ariane ihre Geschichte vernichtet oder verbrennt …

 

Weiterlesen

Cat & Cole – Die letzte Generation

Dieses Buch wurde vom Thienemann-Esslinger-Lektorat beim gemeinsamen Bloggertreffen mit dem Carlsen Verlag auf der Leipziger Buchmesse im März vorgestellt und ich war sofort neugierig auf diese Geschichte. Zurecht!

Ich muss gestehen, so alles von dem im Buch beschriebenen Technikkram habe ich nicht verstanden – das ist auch nicht schlimm. Denn die Geschichte ist so genial und auch nachvollziehbar und so gut geschrieben, dass der ganze Technik-Code-etc.-Kram nicht das Wichtigste ist. Emily Suvada schreibt so mitreißend, packend und spannend, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Weiterlesen

Der Kampf um die Krone

Gut, der erste Teil hatte seine Schwächen, vor allen Dingen in der teils unrunden Formulierung und einigen Längen. Doch er hat mir ganz gut gefallen und so musste ich natürlich wissen, wie es mit Skyler weitergehen wird. Und ich wurde in “Der Kampf um die Krone (Die Magie der Königreiche 2) von Valeria Bell nicht enttäuscht – im Gegenteil!

Skyler, die junge Königin, weiß endlich um ihre Bestimmung und versucht nun alles, ihr von Dämonen belagerte Königreich zurückzugewinnen. William, der gutaussehende Bursche aus Teil 1 ist an ihrer Seite und gemeinsam versuchen sie, jemanden zu finden, der Skyler mit ihren magischen Fähigkeiten helfen kann. Auf dem Weg bestehen sie viele Abenteuer und finden endlich den Magier Enderlin, der Skyler hilft, ihre magischen Fähigkeiten zu kontrollieren und weiter zu entfalten. Auch Skylers Träume helfen den beiden sehr, zu verstehen. Und dann ist da ja noch William, für den Skyler immer mehr empfindet … Doch dann geschieht etwas füchterliches und Skyler muss alles auf eine Karte setzen, um zu retten, was ihr wirklich am Herzen liegt … Wird Skyler ihr verdientes Happy End mit William erleben?

Weiterlesen

Kingdom of Ash

Gerade wurde das Cover der englischen Ausgabe des 6. Teiles von Throne of Glass von Sarah J. Maas offiziell vorgestellt – ich sage nur: Famos .. Schaut mal: Die UK-Ausgabe gefällt mir besser 😉 … Und Dir?

The Ivy Years – Was wir verbergen

Der Klappentext von Sarina Bowens “The Ivy Years – Was wir verbergen 2”  lässt schon erahnen, dass wir hier eine spannende und tiefgründige Liebesgeschichte über ein Collegepärchen lesen dürfen,  die aber nicht im Vordergrund steht. Im Zentrum der Erzählung steht die junge Shannon oder besser gesagt Scarlett, eine junge Studentin, deren Leben ein einziges Chaos ist. Aber nicht wegen ihr, sondern wegen ihrer Familie. Sie kommt aus einem wohlhabenden Haus und muss gerade durch einen Skandal, den ihr Vater ausgelöst hat. Es wird ihm als Eishockeyspieler vorgeworfen, sich an seinen jungen Spielern vergriffen zu haben.

Weiterlesen

Najaden

Heike Knauber entführte mich in ihrem Erstling “Najaden – Das Siegel des Meeres” in eine magisch-komplexe, aber auch sehr brutale und von Männern dominierte Welt.

Die  junge Meliaé wird bei einem Angriff verschleppt, bei dem ihre Mutter auf Befehl des Heeresfürsten Khayam getötet wird. Sein Bruder Sayaf  beschließt Meliaé zu heiraten, um sie so vor seinem grausamen Bruder Khayam zu beschützen. Die beiden Brüder sind in der Handelsstadt Glarnos, um ein mystisches Siegel zu rauben. Denn gemäß einer alten Prophezeiung ist dies die einzige Möglichkeit, das Sandmeer aufzuhalten, das ihr Reich Assu zu verschlingen droht.

Doch in der geheimnisvollen Meliaé schlummert etwas wahrlich Magisches, was die beiden Brüder nicht ahnen können: Sie ist die Thronfolgerin des Volkes der Najaden und somit auch das Siegel, dass Sayaf und Khayam so dringend suchen! Doch als Mädchen in einer männerorientierten Welt wird sie sehr schnell in die Ränkespiele der Männer um Macht eine Spielfigur, die je nach Lust und Ziel hin- und hergeschoben werden kann (wenn man sich die heutige Politiklandschaft weltweit anschaut scheint sich ja im Laufe der Geschichte nicht wirklich viel getan zu haben). 

Die Charaktere der Geschichte, die in einem mittelalterlich geprägten Setting spielt, sind sehr tiefgründig ausgearbeitet, doch die Männer waren mir alle durchweg sehr unsympathisch, so dass ich nicht wirklich romantisch verzückt über die in der Geschichte eingearbeitete Liebesgeschichte war. Das Buch ist durchweg grob und brutal mit all den Überfällen, Tötungen, Plünderungen, Vergewaltigungen. Macht und Kriege stehen an der Tagesordnung, was das Lesen doch sehr einseitig machte.  Doch die faszinierende, magische Welt, die Heike Knauber in diesem Buch entwickelt, ist es allemal wert, gelesen zu werden.

Weiterlesen