Do less get more

Leichter leben mit weniger tun: Das klingt gut! Wer schafft heute schon seine eigene To-do-Liste? Ständig werden wir unterbrochen von irgendetwas, überall türmen sich Berge von Unerledigtem und irgendwann mag man einfach nur noch alles hinwerfen und einfach mal die Füße hochlegen und nichts tun. Doch dann schleicht sich langsam das schlechte Gewissen heran und schwupps – springen wir auf und rödeln uns wieder ab. Also las ich mit Wonne das hervorragend geschriebene Buch „Do less get more – warum weniger mehr ist“ von Sháá Wasmund.

Und so fragte ich mich, was ist mir wichtig? Wo kann ich kürzertreten? Und dabei möchte ich nicht mein Leben komplett runderneuern, sondern nur dort ansetzen, wo es Sinn macht. Gesagt getan – weniger ist eben doch mehr ;-)!

Im Buch finden sich viele praktische Anleitungen und das Buch ist sehr liebevoll illustriert, es macht einfach Spaß, darin zu blättern!

„Sie können alles Mögliche tun, aber nicht alles zur gleichen Zeit.“ (Seite 14)

Ich möchte  mich nicht mehr unter Druck setzen, um allen Ansprüchen genügen zu können. Ich möchte für alles Zeit, was mir am Herzen liegt. Frau Wasmund sagt: „Stress ist steuerbar!“ … Also weg mit den To-do-Listen, Schluss mit Multi-Tasking und Schluss mit ständiger Verfügbarkeit – rein in „derzeit nicht lieferbar“ ;-)! Wir haben es selbst in der Hand, um beruflich und privat gesünder und zufriedener durch unser wunderbares Leben zu schreiten – mit Genuss, Achtsamkeit und der nötigen Gelassenheit. Rein in den Fokus auf das Wesentliche und dadurch bessere Resultate erlangen. Es ist wahrlich entlastend mit dem „weniger-ist-mehr-Gedanken“ an alles heranzugehen!

Wie sagt Dr. Seuss doch so schön:

„Manchmal sind die Fragen kompliziert und die Antworten einfach!“ (Seite 7)

Fazit: Ein unglaublicher und sehr lesenswerter, effizienter Ratgeber, der einem wirklich weiterhilft! Achtsam und bewusst entstressen lautet die Devise ;-)! Absolut empfehlenswert!

 

Weiterlesen

Lebe deine wirkliche Berufung

Das Thema schlechthin in den letzten Jahren: Berufung! Was ist meine Bestimmung und wie komme ich dahin, fragen sich viele unzufriedene Arbeitnehmer. Guido Ernst Hannig hat mit seinem bereits 2010 geschriebenen Buch „Lebe deine wirkliche Berufung – Der spirituelle Weg“ einen Klassiker etabliert. Wir alle suchen nach Erfüllung, bei allem, was wir tun und im beruflichen Sinne ganz besonders, verbringen wir doch die meiste Zeit im Job. Herr Hannig hat das spirituelle Berufscoaching etabliert, bei dem es genau darum geht: Den Schlüssel zur wahren beruflichen Erfüllung zu finden. Was möchtest du in diesem Leben verwirklichen? Sind Deine Visionen klar genug, um sie in Dein Leben zu bringen? Hast Du den Mut, Deine Visionen zu verwirklichen? Und bist Du bereit, auf die Kräfte des Universums zu vertrauen?

Im Buch finden sich viele wahre Coaching-Fälle des Autors. Er illustriert anhand dieser Beispiele, wie es uns gelingen kann, seine wahren beruflichen Wünsche zu entdecken und sein eigenes Ding daraus zu machen und mit dem Ziel, diese Träume zu verwirklichen und so ein erfülltes, stimmiges und zufriedenes Leben zu leben.

Klingt gut, doch lassen sich in meinen Augen die Entwicklungsstufen des Menschen nicht immer auf einen Nenner bzw. einen Ratgeber herunter brechen. Jeder Mensch ist einzigartig und jeder hat sein ureigenes Tempo und andere Träume. Das Buch bietet Inspiration, aber ein konkreter Wegweiser mit klar nachvollziehbaren Schritten darf nicht erwartet werden.

Um seiner wahren Berufung auf die Spur zu kommen ist es wichtig, ins Tun zu kommen, sich praktisch auf den Weg zu machen und Erfahrungen zu sammeln. Der Weg ist das Ziel und nicht das Ziel der Weg. Der Weg zur Berufung gleicht einer Pilgerschaft, erst einmal sich selbst finden unter all den Rollen, die wir im Alltag und Berufsleben einnehmen und dann seinem Herzen und den in einem aufsteigenden Impulsen folgen. Also eine Pilgerschaft des Herzens in Stille und Klarheit unternehmen.

In dem schmalen und sehr empfehlenswerten – nur knapp 192 Seiten umfassenden Büchlein finden sich wundervolle Beispiele mutiger Menschen, die ihre bequemen und sicheren Pfade verlassen haben, um sich selbst und dem Leben ihrer Träumer näher zu kommen.

Fazit: Ein tolles Buch, um sich auf den Weg zu machen – zu sich selbst und seinem Herzen! Wer einen konkreten Ratgeber mit nachvollziehbaren Schritten erwartet, sollte das Buch nicht lesen. Wer aber erste Inspirationen sucht und sich auf den lohnenswerten Weg machen möchte, der ist mit dem Buch sicher sehr glücklich ;-)!

 

Weiterlesen

Lothar Seiwert: Die Tiger-Strategie

Die Tiger-Strategie von Lothar Seiwert

Das Cover von Lothar Seiwerts fabelhaftem Buch „Die Tiger-Strategie – Wer für seine Erfolge nicht selber sorgt, hat sie nicht verdient“ sprang mir sofort ins Auge: Ein ausdrucksstarker Tigerkopf blickt mich mit herrlich blauen Augen an – stark!

Es klingt auch ganz einfach: „Wer der Spur des Tiger folgt, kann im Dschungel des Lebens alles erreichen.“ Denn Erfolg geschieht nicht einfach so durch Glück oder Zufall, sondern durch Tun durch Einsatz von Lothar Seiwerts fünf Schlüsselkompetenzen Klarheit, Kraft, Kampfgeist, Konzentration und Konsequenz. Also runter vom Sofa und raus aus der Komfortzone, mutig rein ins Leben!

Das Buch beinhaltet eine fiktive Geschichte über den jungen Tiger Ravi. Es ist also eine Art Tierfabel mit Biss bzw. mit Tipps. Oder ist es doch ein Ratgeber? Oder ein belletristisches Werk? Oder eine Mischung, ein Ratbeller? Oder ein Bellegeber? Es ist auf jeden Fall auch ein Sachbuch kombiniert mit einer Tierfabel – also eine Sachfabel. Egal. Genug kategorisiert.

Worum geht es? Es geht um die Geschichte des jungen und im Jagen unerfahrenen Tigers Ravi, vor dem nicht mal die beiden Streifenhyänen Zeter und Mordio 😉 Respekt haben. Ravi wird von einem mächtigen Tiger namens Bal zum Zweikampf herausgefordert. Dieser möchte das Jagdgebiet im Schatten des Banyanbaumes von Ravi und dessen verschwundenem Vater Ravinder, einem wahren Meisterjäger, erobern. In seiner Not macht sich Ravi auf den gefährlichen Weg zu einer alten, sehr weisen Tigerin namens Amba, die  hoch in den Bergen das geheime Jagdwissen ihrer Ahnen hütet. Sie unterrichtet ihn einige Zeit in den fünf Prinzipien (Klarheit – Kraft – Kampfgeist – Konzentration – Konsequenz), die aus ihm einen selbstbewussten, engagierten und kreativen Tiger machen.

„Gib Dein Bestes, auch wenn Du noch nicht der Beste bist.“ (Seite 122)

Übrigens gibt es vor dem Beginn der Geschichte um den jungen Tiger Ravi und seine Tiger-Jagdlehrerin Amba noch  einen einführenden Persönlichkeitstest. Mein Ergebnis: Ich bin ein Schmusetiger mit entsprechendem Entwicklungspotenzial. Muss noch mehr meine Krallen einsetzen und mutiger meine Komfortzone zu verlassen – sehr treffend ;-)! Darauf folgt ein Tigergramm, in dem man seine Schlüsselkompetenzen einzeichnet, um zu erkenne, wo noch Potenzial nach oben ist. Sehr gelungen, wie ich finde!

Am Ende des Buches fasst Lothar Seiwert nochmals die fünf Schlüsselkompetenzen – also die Tiger-Strategie – im Business zusammen!

Fazit: Ein herrliches Buch zum Lesen und als Geschenk für alle, die uns am Herzen liegen und die mehr aus ihrem Leben machen möchten. Liebe Leser, nehmen Sie ihr Leben in die Hand und befreien Sie den wilden Tiger in sich ;-)!

Weiterlesen

Coaching, Beratung und Gehirn

Gerhard Roth und seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Alica Ryba haben mit „Coaching, Beratung und Gehirn – Neurobiologische Grundlagen wirksamer Veränderungskonzepte“ ein sehr empfehlenswertes und informatives Buch geschrieben. Es fasst auf knapp 350 Seiten den aktuellen Stand der jüngsten neurobiologischen Erkenntnisse hinsichtlich der Grenzen und Möglichkeiten von Coaching und Beratung zusammen. Dabei ist es auch sehr leicht verständlich und inhaltlich fundiert und flüssig geschrieben, so dass das Lesen Freude bereitet.

Im ersten Kapitel wird die Frage beantwortet, was Coaching ist. Hier findet man Informationen über den Coaching-Kontext, die Coaching-Agenda, Coaching-Ansätze und Coaching-Varianten. Eine Zusammenfassung rundet das erste Kapitel hervorragend ab. Darauf folgt das zweite Kapitel „Coaching und Psychotherapie: zwei grundverschiedene Verfahren?“ in dem das unterschiedliche Image von Psychotherapie und Coaching betrachtet wird, aber auch die Dinge, die sich überschneiden. Eine Diskussion der Argumente für eine strikte Unterscheidung zwischen Psychotherapie und Coaching sowie ein Gesamtfazit runden dieses zweite Kapitel ab. Weiter geht es im nächsten Kapitel „Das menschliche Gehirn und seine Funktionen“ mit den Grundleistungen des Gehirns, der neuronalen Grundstruktur des Gehirns, deren neuronale Erregungsfortleitung und -verarbeitung, der funktionellen Anatomie des menschlichen Gehirns, die Funktion der Hirnrinden-Areale sowie des limbischen Systems und dessen Funktionen.

Im Kapitel „Persönlichkeit, Psyche und Gehirn“ geht es um Persönlichkeit, die Big Five, die Entwicklung des Selbst und des Ich, die neurobiologischen Grundlagen der Persönlichkeit, Psychische Belastungen und Störungen. Kapitel 5 behandelt „Lernen und Gedächtnis“, im 6. Kapitel erfahren wir sehr viel Informatives über das Unbewusste, das Bewusste und das Vorbewusste. Darauf folgt in Kapitel 7 Motivation und Veränderbarkeit (Belohnung, Motivation, Gewohnheit, Motive, Ziele) und im nächsten Kapitel geht es u Bindung und Verstehen. Anschließend geht es um Freud und die Psychoanalyse, die Hypnotherapie nach Ericksson und wie wirksam Coaching und Psychotherapie sind. Das letzte Kapitel fasst nochmals alles zusammen.

Recht viele Informationen waren mir bereits bekannt, da ich sehr viele Bücher lese und doch fand ich die komprimierte Wissensvermittlung unvergleichlich und sehr gut gelungen.

Fazit: Absolutes Must-have für Coaches, Berater und Co.! Ein wichtiges Buch, dass jeder Coach und in der Beratung Tätige gelesen haben sollte und auch im Buchregal stehen haben sollte! Sehr empfehlenswert!!!

Weiterlesen

Der Weg des sanften Löwen

Ruediger Schache erzählt in seinem neuestem Buch „Der Weg des sanften Löwen – Warum es sich lohnt, anders zu sein“ die Geschichte des jungen Löwen, der mit seinem Rudel in einem Zoo irgendwo in Afrika lebt. Sein Vater Chaka teilt ihm eines Tages mit, dass er vorhat, Mojo zu seinem Nachfolger zu machen. Mojo selbst fühlt sich nicht so ganz wohl als zukünftiger Rudelführer. Sein Traum ist, das Leben außerhalb des Zoos kennenzulernen und mit allen Tieren gemeinsam friedlich und freundschaftlich im Einklang zu leben.

Die anderen Löwen lachen ihn auch und schon vorher hatten sich seine Freunde von ihm distanziert, als sie erfuhren, dass er der neue Anführer des Rudels werden soll. Mojo sucht öfter die Nähe zu einem alten Löwen namens Rodney, den die anderen für einen verrückten alten Löwen halten. Dieser hat jedoch schon einmal außerhalb der Zoomauern gelebt und weiß, was Freiheit bedeutet, genießt aber auch die Vorzüge des Zoolebens. Mojo lernt sehr viel von ihm. Dann lernt er auch die weise Eule Bundi kennen, die ihn unterstützt an seine Träume zu glauben und auch mit purer Gedankenkraft seine inneren Grenzen zu überwinden. Bundi lehrt ihn die relevanten Geisteskräfte wie Fantasie und Klarheit usw., die wir später im Ratgeber-Teil des Buches nochmals nachlesen können.

Als er endlich außerhalb des Zoos in der Wildnis ist und erste Tiere trifft, ist er erst einmal geschockt, wie hart das Leben außerhalb des Geheges ist. So wird er in Freiheit erst einmal von den anderen Tieren ausgegrenzt. Doch der junge Löwe Mojo bleibt sich selbst treu und macht sich auf die Suche zum  Schatz jeden Lebens: Einem Leben in Frieden, Freiheit und Freundschaft und besonders im Einklang mit sich und seinem Innersten. Was braucht man mehr im Leben?

Die ersten beiden Sätze:


Ihr Lieben, folgt Euren Träumen, lasst Euch nicht entmutigen von anderen, das sind deren Grenzen und nicht die Euren. Glaubt an Euch und auch, dass alles, was ihr Euch vorstellen könnt, auch tatsächlich möglich ist – probiert es einfach aus! Kommt ins Tun, geht kleine Schritte, aber geht sie. Die Geschichte um Mojo ist wie für Euch gemacht, lasst Euch von Mojo ermutigen ;-).

Rüdiger Schache gibt auf nur 149 Seiten so viele wertvolle Lebenstipps und mir haben auch die vielen tollen Sprichwörter aus Afrika sehr gut gefallen, die Herr Schache so treffend in die Geschichte einfließen lässt. Nach der Tierfabel folgt im Anschluss der Praxisteil „Die acht Kräfte des sanften Löwen“ mit vielen Übungen zu den Themen Sehnsucht, Klarheit und Fantasie usw.

Fazit: Ein liebenswertes, tiefsinniges, wunderschönes, zartes, poetisches Weisheitsbuch der besonderen Art. Das kleine schmale Büchlein verzaubert schon beim ersten Anblick mit einem unbeschreiblich schönen Cover, die Tierfabel über den jungen Zoolöwen Mojo ist ein wahrer Leseschatz und die Tipps im zweiten Teil sind sehr motivierend und inspirierend. Ich sage ja immer, wundervolle Bücher müssen nicht dick sein ;-). Bitte kauft und verschenkt dieses Buch ganz oft 😉 – es ist unbeschreiblich schön und ein echter Eye-Catcher in jedem Buchregal ;-)!

Weiterlesen

Elmar Rassi: Schweineglück

Elmar Rassi ist ein Glückspilz: Als elfjähriger Junge muss er aus seiner Heimat Aserbaidschan fliehen und in Deutschland mit seiner Familie ein neues Leben beginnen. Jahrelang hat er sich selbst mit den Prinzipien des Glücks beschäftigt und die Essenz aus seinen eigenen Erfahrungen wie auch die Erfahrungen seiner Coachees fließen nun in das sehr empfehlenswerte Buch „Schweineglück – Lass los und suhl dich im Leben“ ein.

Wir lesen über die zehn universellen Glücksregeln, die uns zu einem Leben in Liebe, Zufriedenheit und Leichtigkeit verhelfen können. Diese Regeln lauten z. B. Genieße den Augenblick – lebe im Moment, denn das Gestern ist vorbei und die Zukunft noch nicht da, Gib niemals auf – bleibe dran, hab keine Angst vor der Angst, sei du selbst, lass Vergangenes los usw. Diese Tipps kennt der Vielleser von Ratgebern sicher auch schon aus anderen Büchern oder auch Artikeln. Doch Elmar Rassi hat diese besondere Gabe, seine Regeln in seiner eigenen, so wohltuenden Art und Weise, sehr liebevoll und zart und doch gleichzeitig so bestimmt und motivierend zu vermitteln. Nie wird man belehrt, sondern warmherzig ermuntert.

Behutsam werden wir Leser durch das glücklich machende Buch geführt, wir lesen von den Hürden und Erfahrungen aus dem Alltag des Autors, die so ungemein wertvoll sind. Nicht so gut gefallen haben mir die vielen Fotos des Autors zu Beginn eines jeden Kapitels – das wir dann doch etwas ZUVIEL Rassi 😉 …

Sehr schön fand ich das Beispiel, wie Eltern oder andere Bezugspersonen des Kindes (auch Lehrer, Erzieher, Großeltern!)  je nach ihrer Haltung und Reaktion die Fantasie ihrer Kinder fördern oder ausbremsen können. So wird die „innere App“ oder wie wir es nennen die Glaubenssätze der Kinder entweder positiv oder negativ geprägt. Und wenn wir neue Wege gehen möchte, eine Veränderung oder einen Neuanfang anstreben, dann lautet die hilfreiche Formel: wahrnehmen, stoppen und umprogrammieren – wie ein Computerprogramm, ein Neustart sozusagen. Auch „Sei du selbst – du bist einmalig“ hat mir sehr gut gefallen. Letztlich schwächt uns das ewige Vergleichen mit anderen, das Bewerten von anderen und auch das Beneiden anderer Menschen nur uns selbst. Freuen wir uns mit allen, die glücklich und erfolgreich sind!

Im Glücksratgeber „Schweineglück“ finden sich auch viele schöne und noch nicht bekannte Affirmationen, zahlreiche Übungen, Tipps, Zitate sowie Geschichten und Parabeln von Elmar Rassis zauberhafter Großmutter (die ich sehr gerne mal getroffen hätte). Sie hat mich auch eine meine Oma erinnert, sie hatte auch immer einen Spruch, eine Geschichte oder Fabel an der Hand, wenn mir in der Schule etwas widerfahren ist, was mir weh getan hat und mich traurig stimmte.

Fazit: Ein empfehlenswertes, glücklich machendes Buch, das die Philosophie von Elmar Rassi hervorragend dem Leser nahebringt! Ein besonderer und individueller Glücksratgeber, der so anders ist, als alles, was ich schon in diesem Bereich gelesen habe! WIR sind unseres Glückes Schmied! Vielen Dank, Herr Rassi!

Weiterlesen

Entdecke Dein Leben

Entdecke Dein Leben – eine Gebrauchsanweisung“ der Künstlerin Meera Lee Patel ist ein zauberhaftes Arbeitsbuch, das mit vielen Fragen und herrlich treffenden Zitaten inspiriert.

Vielen Menschen fällt es sehr schwer, im Moment zu verweilen, den Augenblick zu genießen und genau daraus eine innere Kraft zu entwickeln. Sich wieder mit seinen tiefsten und innigst gewünschten Träumen zu verbinden. Oft ist der Mensch im Jetzt schon wieder beim Morgen oder verweilt gar noch in der Vergangenheit. Meera Lee Patel möchte genau das an uns weitergeben: Wie wertvoll und unglaublich kraftvoll und inspirierend das Jetzt ist und das tut sich ganz bezaubenrd mit ihren herrlichen und fröhlich, bunten Illustrationen und inspirierenden Texten und Sprüchen. Ein Leben mit mehr Leichtigkeit, selbstmotiviert und eigenständig herbei gedacht ;-). Ist das Leben nicht einfach nur wunderschön?

So bekommen wir Impulse, unser Alltagsleben zu überdenken, neu zu gestalten – vor allen Dingen in mentaler Form. Das Buch ist so herrlich bunt, fröhlich, inspirierend und kann aufgrund seiner stabilen Außenfläche gut in der Tasche transportiert werden.

Fazit: Ein toller Geschenktipp nicht nur für die beste Freundin, herrlich bunt, lebensfroh, heiter, inspirierend, bezaubernd und so vieles mehr. Unbedingt kaufen und immer dabei haben ;-)! Man muss es einfach kaufen und lesen ;-)!

 

Weiterlesen

Gedanken-Power

Die erfolgreiche Mentaltrainerin Sonja Volk hat mit „Gedankenpower – Gesund und erfolgreich durch mentales Selbstmanagement einen sehr kraftvollen Ratgeber geschrieben. Erschienen ist das wundervolle Buch im Verlag Edition Forsbach, geführt von der wundervollen Beate Forsbach. Das kleine, feine gebundene Büchlein hat es wahrlich in sich – es ist ein Powerpaket für unsere Gedanken, ein Software-Upgrade vom Feinsten sozusagen für unser mentales Gleichgewicht.

Im ersten Teil des Buches werden die für mentales Selbstmanagement relevanten Grundlagen ausgeführt. Was ist mit Selbstmanagement gemeint? Sonja Volk erklärt in leicht verständlicher Sprache, warum der Glaube Berge versetzt, wie das Gesetz von Ursache und Wirkung funktioniert, wie kraftvoll unsere Glaubenssätze sind und welche Kraft unsere Entscheidungen haben können. Unser Gehirn ist die Kommandozentrale unseres Lebens und so zeigt die zauberhafte und professionelle „Mentalistin“ auf, warum Stress krank machen kann, welche Macht unsere Emotionen haben, wie unser Körper mit uns spricht und wie wir unser Denken, Reden und Handeln in Einklang bringen können.

Der zweite Teil des Buches führt den Leser dann noch tiefer  in die mentalen Erfolgskonzepte ein. Hierzu gibt es 22 sehr kraftvolle Selbstcoaching-Übungen wie z. B. wie wir unsere Vorstellungskraft verbessern können, wie wir Klarheit über unsere Ziele erlangen können, wie wir unser Unterbewusstsein zu unserem Verbündeten machen können usw.

Danach fasst Sonja Volk die Kernaussagen ihres Buches noch einmal kunstvoll zusammen und gibt dem Leser noch einige Literaturempfehlungen mit an die Hand.

Fazit: Ein wahrlich kraftvolles, liebevoll geschriebenes Buch, dass uns leicht verständlich zeigt, wie mit unsere Gedankenkraft Berge versetzen können und uns selbst im Einklang mit Körper-Geist-Seele wieder näher kommen. Ein sehr empfehlenswertes, kleines, feines Büchlein, kompakt und dennoch umfangreich, ein sehr wertvoller Wissensschatz, der in jede Handtasche passt. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen! Vielen Dank liebe Frau Volk und liebe Frau Forsbach!

Weiterlesen

Mein Kind ist hochsensibel – was tun?

Ich habe schon viele Bücher zum Thema Hochsensibilität gelesen, doch der Ratgeber „Mein Kind ist hochsensibel – was tun – Wie Sie es verstehen, stärken und fördern?“ von Rolf Sellin ist für  mich einer der Besten.

Hochsensible Kinder sind ein Geschenk für ihre Eltern, aber auch für die Welt. Diese Kinder haben mit ihrer sensiblen, empathischen Persönlichkeit und ihrer außergewöhnlichen Wahrnehmung eine für die Welt, die Gesellschaft und für alle Gemeinschaften, in die sie involviert sind, eine sehr wichtige Eigenschaft – hin zu einer menschlicheren, gefühlvolleren Gesellschaft.

Er sensibilisiert Eltern, Erzieher und sonstige mit Kindern Wirkende, hochsensible Kinder in ihrer besonderen Wahrnehmung zu stärken, sie nicht in Watte zu packen, sie aber auch nicht abzuhärten.  Denn wie man mit hochsensiblen Kindern umgeht, hat entscheidenen Einfluss darauf, ob sie sich angenommen fühlen oder glauben, dass sie so wie sie sind nicht richtig sind. Rolf Sellin zeigt uns, wie wir hochsensible Kinder besser verstehen lernen und Erziehungsfehler vermeiden können.

Hochsensibilität ist eine wichtige Stärke für unser aller Gesellschaft, es ist keine Einschränkung, sondern eine für die Menschheit wichtige Ressource. Hochsensible Kinder brauchen Eltern und Erzieher, die selbst in ihrem Sein klar sind, die besonderen Wahrnehmungen der Kinder ernst nehmen und den Kindern Sicherheit geben, es fördern, aber auch fordern.

Ein Extrakapitel ist hochsensiblen Eltern, Lehrern und Erziehern gewidmet. Und für ganz Eilige hat Rolf Sellin 20 Tipps zusammengestellt, die die Essenz des wundervollen und sehr empfehlenswerten Buches auf den Punkt bringen.

Fazit: Der beste Ratgeber für hochsensible Kinder und ihre Eltern und Erzieher. Viele praktische Tipps und Hilfestellungen auch für hochsensible Eltern. Die Welt und unsere Gesellschaft braucht mehr sensible Empathen! Unbedingt lesen!

 

Weiterlesen

Seelenruhig

Das neue Buch „Seelenruhig – 21 Inspirationen für mehr Lebensfreude“ von Angelika Gulder kommt in einem schönem und kräftigen Ozeanblau daher und fiel mir sofort ins Auge. Auch die Schrift ist angenehm, das Format kompakt und robuster als herkömmliche Taschenbücher.

Inhaltlich ist das schmale Büchlein sehr gehaltvoll und bringt doch nur das für den Leser relevant umsetzbare. Der Titel klingt sehr schön und passt auch zum Inhalt – und: Er verspricht nicht zuviel und auch nicht etwas, was dann im Buch nicht gehalten wird.

Angelika Gulder gibt uns in ihre neuem Buch 21 inspirierende Anregungen an die Hand, mit denen wir mehr Lebensfreude und -qualität erschaffen können. Konkrete Coachingtools lassen sich sehr leicht in den Alltag integrieren und sind in ihrer Anwendung herrlich leicht und umkompliziert.

„Als Kind hattest Du sie – die Neugier aufs Leben. Du warst offen für Neues und hattest ein Leuchten in den Augen. Du warst pure Lebensfreude und hast tief in Dir inneren Frieden und Seelenruhe verspürt.“ (Seite 8)

Frau Gulder ist eine sehr erfahrene Frau und Wegbegleiterin vieler Menschen. Ihre Übungen und Tipps sind sehr klar und einfach, aber dennoch sehr wirkungsvoll. Auch erzählt sie wieder einiges aus ihrem Leben, was das Wissen und die Übungen fundiert untermauert. Das Lesen hat mir große Freude bereitet und die Aufmachung des Buches ist wunderschön, so dass meine Lebens- äh Lesefreude schon enorm beim Durchsehen des Buches gesteigert wurde. Frau Gulder schreibt mit großer Leichtigkeit, verständlich und versteht es aufs Beste, ihre Leser bei der Stange zu halten. Die liebevollen Bilder im Buch passen hervorragend zum Inhalt und motivieren noch zusätzlich.

Ich habe mich sehr wohl mit dem Buch gefühlt und es wurde seelenruhig beim Lesen ;-)!

Fazit: Ein entspanntes Buch mit vielen Inspirationen zur Erlangung seiner eigenen Seelenruhe! Sehr schön aufgemacht, vierfarbig gedruckt, handlich, kompakt und kraftvoll! Empfehlung!

Weiterlesen