Angela Dunbar: Life-Coaching

 

life coaching

„Beim Coaching geht es darum, Menschen dabei zu helfen, von dort, wo sie sich gerade befinden, dorthin zu gelangen, wo sie gern sein würden“ schreibt Angela Dunbar in ihrem Buch „Life-Coaching„, erschienen im renommierten Junfermann Verlag. Coaching an sich ist ja nicht neu, aber das Life-Coaching ist es durchaus, denn es unterscheidet sich von Beratung oder Therapie, verwendet aber viele der Modelle und Techniken aus diesen Disziplinen. Doch was genau ist Life-Coaching eigentlich? Es ist eine Methode, um Menschen dabei zu helfen, ihre Ziele zu identifizieren und anschließend – unter Berücksichtigung aller Faktoren im Leben der betreffenden Person – der ihnen bei der Zielerreichung hilft. Der Fokus liegt dabei immer auf dem Ziel. Aufgabe des Life-Coachs ist also auch hauptsächlich, den Klienten zunächst einmal bei der Zieldefintion zu unterstützen. Angela Dunbar zeigt in ihrem Buch  Fallstudien zum Life-Coaching auf, erklärt den Life-Coach-Prozess, betrachtet die Fertigkeiten des Life-Coachs in einem größeren Kontekt, zeigt die Unterschiede zwischen Coaching und Therapie, und geht detailliert auf weitere Fertigkeiten ein, die ein qualifizierter Life-Coach in sich tragen muss und erworben haben sollte. Es ist ein sehr vielschichtiges, umfassendes Buch über den neuen Trend Life-Coaching und es ist nicht nur für Coaches und Berater, sondern kann auch Therapeuten, Ärzte, Lehrer, Ernährungsberater, Fitnesstrainer bereichern. Auch spannend fand ich zu Beginn die Geschichte des Coachings, dessen Anfänge schon in der griechischen Antike zu finden sind.

Weiterlesen