20 magische Neuerscheinungen im April

 

April, April, er weiß nicht, was er will … Weiß er doch, denn als Aprilkind habe ich ganz klare Vorstellungen von meinen Wunschbüchern in diesem herrlichen Monat, in dem die Natur endlich erwachen darf!

Ich bin mir sicher, dass das eine oder andere von mir vorgestellte Buch auf Eure Wunschliste wandern wird. Schreibt mir doch bitte, welche 😉 …

Und falls ihr für mich noch weitere Buch-Empfehlungen habt, dann ab in die Kommentare damit ;-).

Nun wünsche ich Euch viel Freude beim Stöbern in meinen magischen und inspirierenden April-Favoriten. 

Weiterlesen

Die Legende der vier Königreiche – Vereint

Oh wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut und dank NetGalley durfte ich es auch schon früher lesen … Famos! Ab heute darf „Die Legende der vier Königreiche – Vereint“ dann auch offiziell besprochen werden, was ich natürlich sehr gerne tue 😉 …

Emelina Flores und ihre Schwester Olivia sind nach deren Rettung wieder zusammen und möchten nun gemeinsam ihr Königreich Ruina wieder aufbauen und zu alter Stärke führen. Doch Olivia sinnt so sehr auf Rache, während Emelina auf eine friedliche Lösung hofft. Vor allen Dingen weil ihr geliebter Cas nun König von Lera ist. Doch die Spannungen zwischen den beiden ungleichen Schwestern Emelina und Olivia nehmen immer mehr zu und ihr Gegner ist ebenfalls nicht untätig … Und auch die Spannungen der beiden Königreiche spitzt sich so zu, dass ich beim Lesen oftmals das Atmen vergessen habe …

Emelina und Olivia Flores möchte gemeinsam herrschen, doch während Olivia einfach jeden tötet, der sich gegen sie stellt oder ihr einfach nur über den Weg läuft und immer nur auf Rache aus ist, möchte Emelina alles friedlich und humaner ohne Blutvergießen lösen. Natürlich ist auch Em nicht fehlerlos, doch behält sie immer das große Ganze – nämlich Frieden für alle Völker – im Blick. Der Rat der Ruined ist auch zwiegespalten, die einen halten zu Em (obwohl unbegabt), die anderen zu Olivia. Doch Aren hält weiter zu Em, auch wenn er sich nicht immer dem manipulativen Einfluss von Olivia entziehen kann, so weiß er doch letztlich, was richtig ist.

Und dann ist da noch Prinz August aus Olso, der Em heiraten möchte, um ein vereinigtes und starkes Königreich zu gründen. Ihn mochte ich von Anfang nicht so gerne und war auch sehr misstrauisch ihm gegenüber ;-). Er ist feige, machtbesessen, sehr manipulativ und berechnend …

Und auch bei Cas läuft nicht alles glatt, seit er König ist, denn er hat mit einem Verräter in den eigenen Reihen zu tun …

Meine Heldin Emelina gefällt mir immer besser, sie hat sich famos entwickelt und auch Olivia macht sich gut als unberechenbare und äußerst chaotische und sehr krasse Persönlichkeit (ich mag sie einfach nicht!) in dieser spannenden Geschichte. Sehr spannend, auch wenn ich zu Beginn etwas brauchte, um wieder in die Geschichte einzutauchen (hätte mal den ersten Teil nochmals lesen sollen ;-)) und auch, weil Cas doch etwas viel herumjammert, dass er den Thron nicht haben möchte. Zum Glück wäscht ihm Em ordentlich den Kopf.

Der erste Absatz:

 

 

Weiterlesen