Empfehlung: Mathe für Mamas und Papas

Mathe MamasToll – ein Mathebuch, dass sich so spannend liest wie ein Krimi … Das Buch „Mathe für Mamas und Papas“, geschrieben vom Mutter-Sohn-Autorengespann Ruth und Benjamin Prüfer (was für ein Name für ein Mathebuch ;-)), ist absolut empfehlens- und lesenswert – es sollte in keinem Buchregal von Eltern, die schulpflichtige Kinder haben, fehlen. Spannend führen die Autoren die Leser durch die fabelhafte Welt der Mathematik und zeigen auf, wie man Mathe dem Kinde nahebringt. Es ist leider so, dass Lehrer nicht mehr auf alle Fragen der einzelnen Schüler ihrer Klassen eingehen können und so verlernen die Kinder mit dem Laufe der Schulzeit das Fragen – dies ist alles per Studien belegt … Aber zuhause sollen sie ruhig weiter fragen, denn die Neugier auf Neues und die Motivation zu lernen und zu verstehen – das soll bleiben und wir Eltern sind nun auch bestens gerüstet, vor allen Dingen. Hätte ich dieses Buch früher gehabt – bzw. meine Eltern – dann wäre mir die eine oder andere frustrierende Matheerfahrung mit ungeduldigen Lehrern sicher erspart geblieben – also liebe Eltern: Kauft dieses Buch!

Weiterlesen