Der Appell des Dalai Lama an die Welt plus Verlosung

Dalai Lama„Ich denke an manchen Tagen, dass es besser wäre, wenn wir gar keine Religionen mehr hätten. Alle Religionen und Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial in sich. Deshalb brauche wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.“

Dalai Lama

Es ist ein schmales, kleines Büchlein mit 56 Seiten, die Aussagen –  besser gesagt der Appel im ersten Teil des Buches – des Dalai Lama umfassen nur sieben Seiten, der Rest des Buches sind ein Interview mit dem Dalai Lama, geführt von Franz Alt, sowie biographische Details des Dalai Lama. Doch mit welcher Kraft die Worte auf diesen sieben Seiten dem Leser entgegentreten – hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich denke, der Dalai Lama spricht vielen Menschen auf der Seele … Auch ich komme manchmal erklärungstechnisch an meine Grenzen, wenn mein Sohn mich fragt, warum Menschen sich so und so verhalten, wenn sie sinnlos töten etc. Dieses kleine Büchlein ist so wichtig und sinnstiftend – mögen es möglichst viele Menschen lesen!

„Nach meiner Überzeugung können Menschen zwar ohne Religion auskommen, aber nicht ohne innere Werte, nicht ohne Ethik.“ (gelesen auf Seite 9). Diesen Satz würde ich auch gerne mal von der katholischen Kirche hören …

Und weiter auf Seite 10:

“ Ich sehe immer deutlicher, dass unser spirituelles Wohl nicht von der Religion abhängig ist, sondern der uns angeborenen menschlichen Natur, unserer natürlichen Veranlagung zu Güte, Mitgefühl und Fürsorge für andere entspringt. Unabhängig davon, ob wir einer Religion angehören oder nicht, haben wir alle eine elementare und menschliche ethische Urquelle in uns.“

Fazit: Wir sind alle eine Familie – alle Brüder und Schwestern im Geiste, also lasst uns doch auch endlich so leben und wirken!

****Achtung: Verlosung******

Ich verlose ein Exemplar des tollen Büchleins des Dalai Lama … Was ihr dafür tun müsst? Schreibt mir doch einen Satz zu eurem ethischen Wirken hier auf der Erde ;-), was tut ihr für alle?

*****Der oder die Gewinnerin wird hier auf diesem Blog bekannt gegeben … ***** Also schreibt mir schnell!!!

Weiterlesen

Verlosung

Heute starte ich einmal mit einer Verlosung.

wo steckst du bernadette

 

Zu gewinnen gibt es das Buch des Monats: Wo steckst du, Bernadette? von Maria Semple, das ich am Montag dieser Woche hier auf meinem Weblog besprochen habe.

 

 

 

 

Was müsst ihr tun, um dieses liebenswerte Buch zu gewinnen? Einfach eine literarische Frage beantworten:

Welches Buch lese ich gerade ;-)?

 

Nachdem ihr ja alle keine Hellseher seid, hier ein kleiner Tipp:

Das Buch ist im Diogenes Verlag erschienen und wurde von der Tochter eines bekannten Autorenpaares geschrieben.

Schreibt mir bitte als Kommentar, der Gewinner wird dann zügig bekannt gegeben und das Buch geht dann sogleich auf die Reise ;-)!

Viel Glück und einen liebevollen Tag euch allen ;-)!

Verlosungsaktion: Der neue Gladwell

Ich verlose mein Besprechungsexemplar des neuen Gladwell: Was der Hund sah: und andere Abenteuer aus der Welt, in der wir leben.

Verzeihung lieber Campus-Verlag, aber dies ist der erste Gladwell, der mich nicht angesprochen hat. Die Schreibe ist wie gewohnt ganz wunderbar, aber der Inhalt besteht aus Zusammenstellungen früherer Kolumnen des New Yorker, die nicht mehr so zeitgemäß sind. Sorry! War einfach nicht mein Ding!

Vielleicht findet sich ein Gewinner, der mehr mit dem Buch anfangen. Also dann mal los: Schreibt mir einfach kurz und direkt, wie ihr meinen Weblog findet und ich entscheide nach Gefühl, wer das Buch gewinnt.

Meine E-Mail-Adresse: tina.mueller@buchnotizen.de.

Allen Teilnehmern viel Glück!

Herzlichen Dank an den Campus-Verlag für das Rezenssions-Exemplar!