Die Farbe der Zukunft – Zeitenspringer Saga 2

51NE+Z1Ez4L

Der Übergang zum 2. Teil der Zeitenspringer-Saga „Die Farben der Zukunft“ ist fließend, was ich toll finde, denn das bedeutet, dass nicht erst langatmig wiederholt wird, was im ersten Teil geschehen ist … Es empfiehlt sich also nicht, mit dem 2. Teil anzufangen, weil man sonst nicht versteht, worum es geht ….

Nach der Aufdeckung von Alphas Machenschaften hat sich die Lage bei Annum Guard ein klein wenig entspannt. Doch noch immer suchen Amanda und ihre Freunde nach den Hintermännern. Ihre neue Chefin Jane Bonner erweckt jedoch schnell den Eindruck, als arbeite sie gegen das Team.
Doch dann verschwinden immer mehr Mitglieder der Gruppe spurlos und endlich kommt Bewegung in die Geschichte. Es scheint, als hätten Annum Gard einen Spion in ihren Reihen, denn stets scheinen die Gegner zu wissen, was sie tun oder geplant haben. Die Zeit wird knapp und erst sehr spät erkennt Amanda, wie alles wirklich ist ….

Fazit: Ein sehr spannender zweiter Teil, der leider sehr schnell zu Ende gelesen war … Es ist eine tolle und hochspannende Fortsetzung und ich hoffe, dass der 3. Teil schnell publiziert wird. Eine echt tolle Zeitreise-Saga, die ich euch sehr empfehlen kann!

Weiterlesen

Die achte Wächertin – Zeitenspringer Saga Band 1

die achte wächterin

Die achte Wächterin“ von Meredith McCardle ist der Auftakt zur Zeitenspringer-Saga.

Amanda geht auf die Peel Academy, einer Schule, auf der zukünftige Agenten ausgebildet werden. Sie will zur CIA, zur NSA oder zum FBI. Dann kommt es anders, als von Amanda geplant. Am Ende eines Prüfungstages wird sie von einem Mann mit grüner Krawatte verschleppt und gezwungen einer geheimnisvollen Organisation mit dem seltsamen Name „Annum Guard“ beizutreten. Dort wird sie wie eine Außenseiterin behandelt, nur noch Iris genannt und muss sich zu allem Übel auch noch ziemlich allein Regeln dieses merkwürdigen Geheimbundes einarbeiten. Und ihre Aufgaben sind nicht ungefährlich, denn schließlich sind die Mitglieder von Annum Guard moderne Zeitreisende, die die Vergangenheit „verbessern“ können ….

Der erste Absatz:

„Der Mann mit der grünen Krawatte beobachtet mich jetzt schon den ganzen Tag. Komisch. Sowohl die Krawatte als auch das Beobachten. Seine Krawatte ist wirklich grün. Nicht purpurrot oder marineblau, wie bei diesen Typen üblich, sondern grün. Und er hat echt keinen Grund, mich so scharf im Auge zu behalten. Ich bin müde. Verschwitzt. Mein Körper hat die Hölle durchgemacht, und es ist noch nicht vorbei.“

 

Amanda, die interessante Protagonistin dieses spannenden Buches, ist eine sehr markante und tolle Hauptperson. Sie bleibt sich selbst treu, steht zu ihren Ecken und Kanten und ist behält selbst in ausweglosen Situationen einen kühlen Kopf!

Fazit: Ein sehr spannender, temporeicher nicht aus der Hand zu legender Sci-Fi-Fantasy-Agententhriller-Auftakt einer vielversprechenden Trilogie. Atemlose Lesenächte sind garantiert, bis man auch die letzte Seite umgeblättert hat und – hoffentlich – gleich mit dem 2. Band beginnen kann. Tipp von mir: Besorgt euch bei Interesse am besten gleich alle beiden verfügbaren Bände, der 3. und letzte Teil wird wohl gerade – so meine Recherchen – von der Autorin geschrieben … Und das ist echt mies, doch seht hierzu meine Rezension des zweiten Bandes, die in wenigen Tagen erscheinen wird.

Weiterlesen