Cinder & Ella 2

Was habe ich den ersten Teil von Cinder & Ella von Kelly Oram geliebt … ich habe ihn mehrfach gelesen und mir auch den zweiten Teil auf Englisch geholt und immer gehofft, dass dieser auch ins Deutsche übersetzt wird. Und der One Verlag hat mich erhört 😉 … vielen Dank dafür! In dieser Fortsetzung, die nahezu nahtlos an den famosen ersten Teil anknüpft, begleiten wir Ellamara und ihren Hottie Cinder durch deren neuen Alltag. Auch erfahren wir mehr über die Beziehung zu Ellas Vater und auch hier rücken die beiden nach anfänglichen Schwierigkeiten näher zusammen. Besonders klasse finde ich, dass Ella über sich hinauswächst und stärker denn je aus allem hervorgeht (und sie hat noch mit vielen Dingen zu kämpfen wie z.B. Selbstzweifeln wegen ihrer Narben am ganzen Körper) … Mein drittliebster Charakter ist Cinders persönlichen Assistent Scott ;-), der ist so tiefenentspannt, mit ihm würde ich sehr gerne mal einen Kaffee trinken … Und natürlich ist das Leben an der Seite eines Stars geprägt von ständig irgendwo auflauernder Presse etc.

Weiterlesen

Magisterium – Der Schlüssel aus Bronze

61rjk61yayl

Fast wie bei Harry Potter: Neues Schuljahr – neues Abenteuer lautet die Devise im magischen Buch „Magisterium – Der Schlüssel aus Bronze“ von Holly Black und Cassandra Clare.

Die Geschichte geht nahtlos – ohne Rückschau zu Band 2 – weiter: Die Schule veranstaltet nach den Ferien eine Feier für Call, Aaron und Tamara, weil sie den Kampf mit dem Feind des Todes aufgenommen haben. Aber schon während des Festes greift ein Unbekannter an. Die Freunde sind ratlos – wer steckt wohl hinter dem Anschlag? Auf der Suche nach Antworten stoßen die drei Abenteurer tief unter der Erde mal wieder auf einen Verschlungenen. Sie sind sich sicher, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sich der zweite Teil der schrecklichen Prophezeiung erfüllt:

„Einer von euch wird scheitern, einer von euch wird sterben und einer von euch ist bereits tot.“

Gegen Ende des Buches kommt es sogar zu einigen Überraschungen, mit denen ich gar nicht gerechnet habe. Das hat mir sehr gut gefallen, denn zu Beginn schleppte sich die Geschichte doch etwas dahin, bis sie endlich in Schwung kommt.

Der flüssige Schreibstil hält uns Leser bei Laune lässt uns teilhaben an den aufregenden und abenteuerlichen Ereignisse. Dennoch erinnert es hin und wieder leicht an Harry Potter … Ist ja klar bei den Zutaten Zauberschule und drei Freunde …

Fazit: Mir hat der 3. Teil deutlich besser gefallen als der 2. Band der Reihe. Es kommt viel mehr Spannung auf und auch die Protagonisten sind reifer geworden. Auch wenn es vom Niveau her in meinen Augen nie an Harry Potter heranreichen wird, ist es doch eine schöne Fantasygeschichte.

Weiterlesen