Wer kriegt was und warum?

51wPR0LgHxL

Der Nobelpreisträger Alvin E. Roth – seines Zeichens Fachmann für Spieltheorie und „Market Design“ hat ein interessantes Buch mit dem Titel „Wer kriegt was und warum“ geschrieben.

Das Buch beginnt mit dem grundlegenden Wissen, dass „Märkte überall“ sind. Zahlreiche praktische Beispiele belegen diese These in einer gut verständlichen und unterhaltsamen Sprache. Gefallen hat mir das Beispiel mit den Spendernieren, denn diese stellen einen Markt für Gesundheit dar. Auch die Flugzeit, die Passagiere in einem Flugzeug verbringen – gemeinsam mit der oben genannten Spenderniere im Flugzeug, bildet auch wieder einen Markt und so weiter … Alles hat seinen Wert und seinen Preis. Sehr interessante und unterhaltsame Veranschaulichung und ein guter Einstieg in die Thematik.

Nun steigt Alvin E. Roth aber richtig ins Thema ein, denn:

„Nichts von alledem bekommt automatisch derjenige, der bereit ist, am meisten dafür zu bezahlen.“

Oha. Man kann also nicht alles materiell berechnen und miteinander oder gegeneinander aufwiegen. So rückt er die Passgenauigkeit der Produkte und Dienstleistungen mehr in den Mittelpunkt. Passen muss es – oder wie der Amerikaner so schön formuliert: Matching! Mit der Passgenauigkeit bekommen wir Verbraucher auch wieder etwas mehr Freiheit vor der immer aufdringlicher werdenden Werbung zurück. Wie oft werden Bedürfnisse durch Werbespots geschürt, die uns nicht unbedingt noch glücklicher und zufriedener machen, die Firmen aber immer reicher machen …. Nun heißt es also: Gekauft wird nur was passt. Eine sehr interessante Theorie. Die neuen Regeln der Märkte sind jene, auf denen sich finden soll, was zusammen passt.

Fazit: Ein hochinteressantes Buch, das zu kreativen Gedankenspielen führen kann. Mit Sicherheit werdet ihr Märkte weitaus interessierter und genauer betrachten und euch eure Freiheit ein Stück weit zurückholen! Wir sind der Markt ;-)!

Weiterlesen