Wer kriegt was und warum?

51wPR0LgHxL

Der Nobelpreisträger Alvin E. Roth – seines Zeichens Fachmann für Spieltheorie und „Market Design“ hat ein interessantes Buch mit dem Titel „Wer kriegt was und warum“ geschrieben.

Das Buch beginnt mit dem grundlegenden Wissen, dass „Märkte überall“ sind. Zahlreiche praktische Beispiele belegen diese These in einer gut verständlichen und unterhaltsamen Sprache. Gefallen hat mir das Beispiel mit den Spendernieren, denn diese stellen einen Markt für Gesundheit dar. Auch die Flugzeit, die Passagiere in einem Flugzeug verbringen – gemeinsam mit der oben genannten Spenderniere im Flugzeug, bildet auch wieder einen Markt und so weiter … Alles hat seinen Wert und seinen Preis. Sehr interessante und unterhaltsame Veranschaulichung und ein guter Einstieg in die Thematik.

Nun steigt Alvin E. Roth aber richtig ins Thema ein, denn:

„Nichts von alledem bekommt automatisch derjenige, der bereit ist, am meisten dafür zu bezahlen.“

Oha. Man kann also nicht alles materiell berechnen und miteinander oder gegeneinander aufwiegen. So rückt er die Passgenauigkeit der Produkte und Dienstleistungen mehr in den Mittelpunkt. Passen muss es – oder wie der Amerikaner so schön formuliert: Matching! Mit der Passgenauigkeit bekommen wir Verbraucher auch wieder etwas mehr Freiheit vor der immer aufdringlicher werdenden Werbung zurück. Wie oft werden Bedürfnisse durch Werbespots geschürt, die uns nicht unbedingt noch glücklicher und zufriedener machen, die Firmen aber immer reicher machen …. Nun heißt es also: Gekauft wird nur was passt. Eine sehr interessante Theorie. Die neuen Regeln der Märkte sind jene, auf denen sich finden soll, was zusammen passt.

Fazit: Ein hochinteressantes Buch, das zu kreativen Gedankenspielen führen kann. Mit Sicherheit werdet ihr Märkte weitaus interessierter und genauer betrachten und euch eure Freiheit ein Stück weit zurückholen! Wir sind der Markt ;-)!

Das schreibt der Siedler Verlag:

Wie finden Eltern die richtige Schule für ihr Kind? Oder Jobsuchende den richtigen Arbeitgeber – und umgekehrt? Wie finden Nierenkranke den richtigen Organspender? Und Singles den richtigen Partner? Nobelpreisträger Alvin Roth, einer der weltweit führenden Wirtschaftswissenschaftler, zeigt, was geschieht, wenn wir etwas wollen, das für Geld allein nicht zu kriegen ist – und wie wir unsere Ziele erreichen können.

Alvin E. Roth, Spieltheoretiker, Miterfi nder des »Market Designs« und Nobelpreisträger für Wirtschaft 2012, widmet sich in seinem Buch einem Thema, das uns täglich begegnet, ohne dass wir uns dessen bewusst sind: den Märkten, die sich kaum oder gar nicht über Preise regeln lassen – sondern über den Abgleich von Interessen, das optimale Verkuppeln von Wünschen zur Zufriedenheit aller. An vielen konkreten Beispielen aus Beruf und Alltag, von der Berufswahl bis zur Parkplatzsuche, vom Hauskauf über die Online-Partnervermittlung bis zur Organspende zeigt er, wie die verschiedenen Märkte funktionieren, die unser Leben bestimmen (ob wir wollen oder nicht) – und wie wir lernen können, sie zu unseren Gunsten zu nutzen

Über den Autor:

Alvin E. Roth, geboren 1951, war Wirtschaftsprofessor an der Harvard University und lehrt seit 2012 an der Stanford University. Er zählt zu den weltweit führenden Experten der Spieltheorie und des Marketdesigns. 2012 erhielt er für seine Forschungen den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Siedler Verlag (8. März 2016)
  • Preis: 24,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3827500441
  • Originaltitel: Who Gets What. The New Economics of Matchmaking and Market Design