Weihnachtsgewinnspiel: Auflösung und Gewinnerbekanntgabe

Einen wunderschönen guten Abend ihr Lieben!

Vielen Dank, dass ihr Euch so zahlreich am Gewinnspiel beteiligt habt. Bevor ich hier nun die drei glücklichen Gewinner verkünde, möchte ich erst einmal die richtigen Antworten präsentieren.

  1. Die Schweden feiern am 13.12. das Luciafest. Antwort c ist also richtig.
  2. Im traditionellen schwedischen Weihnachtspudding befinden sich u.a. Reis, Milch, Butter, Vanilleschote und eine Mandel. Die Mandel wird in den einzelnen Portionen versteckt und derjenige, der die Mandel in seinem Pudding findet, wird im nächsten Jahr heiraten ;-). Antwort a ist korrekt.
  3. Ein 13 Meter hoher Julbok aus Stroh steht jedes Jahr in Gävle und man munkelt schon vorher immer, wie lange er da wohl steht, da er wohl meistens abgefackelt wird. Antwort b ist hier die richtige Lösung.
  4. Der schwedische Weihnachtsmann heißt Jultomte oder Tomte. Antwort b ist richtig.
  5. Der 1. Weihnachtsfeiertag wird Juldagen genannt. Auch hier ist Antwort b die richtige Lösung.

Hier nochmals kurz die wundervollen Preise (vielen Dank lieber Lars Simon!):

Zu gewinnen gibt es die folgenden Preise: 

  1. Preis: 1 von Lars Simon signiertes Buch von “Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen”
  2. Preis: 1 von Lars Simon signiertes Buch von “Gustafssons Jul”
  3. Preis: 1 E-Book “Gustafssons Jul” sowie eine weihnachtliche Wundertüte mit zauberhaften Goodies 😉

Und – tatata- das hier sind die drei famosen Gewinnerinnen: 

  1. Preis: Dorothea Steincke
  2. Preis: Mandy Breitinger
  3. Preis: Sonja Werkowski
Herzlichen Glückwunsch, ihr Lieben!

Liebe Dorothea und liebe Mandy, von Euch benötige ich die Adressen und von Dir, liebe Sonja, bitte eine Mail mit Adresse (für die Wundertüte) und in welchem Format du das E-Book benötigst.

Vielen Dank fürs Mitmachen, es hat mir viel Spaß gemacht. Danken möchte ich auch meinem wunderbaren Mann Stefan, der mir als Schwedenexperte bei den Fragen geholfen hat ;-)!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar