Mein Buch: 100 Dinge, über die du schreiben kannst

Ich liebe Ausfüllbücher und noch mehr liebe ich Ausfüllbücher, die sich mit kreativen Schreibimpulsen beschäftigen. In „Mein Buch“ hat Katja Scholtz 100 Dinge überlegt, über die wir schreiben können … Dabei sind so witzige Tipps wie „Erkläre eine Außerirdischen, was Liebe ist“ oder „Schreibe ein Plädoyer gegen Sport“ oder „Dein Essverhalten aus der Sicht deines Kühlschranks“ 😉 … Ich musste mehrmals schmunzeln und habe noch nicht zu allen etwas geschrieben. Das Buch regt jedoch sehr die Schreibphantasie an und es macht Spaß, weil die Aufgaben sehr lustig sind 😉 …

Das Buch hilft vor allem jenen, die ratlos vor einem unheimlich wirkenden Blatt weißen Papieres sitzen und sich fragen, worüber denn ausgerechnet sie schreiben sollten … Es macht Mut, mit dem Schreiben anzufangen, weil die Impulse so witzig sind und man diese auch noch nicht aus anderen Büchern kennt … Zudem hilft es sehr, in den Flow zu kommen und inspiriert, dann auch mal mehr als eine Seite über eine bestimmte Sache zu schreiben … Die Ideen sprudeln nur so … wenn man sich darauf einlässt und alle Zweifel mal beiseite schiebt. Denn: Schreiben befreit ungemein! Also schreibt Euch frei 😉 …

Fazit: Kreative Einstiegshilfe zum kleinen Preis! Für den Anfang, um in den Schreibfluss zu kommen einfach sehr genial! Für alle, die gerne schreiben oder damit beginnen möchten … Auch ein tolles Geschenk!!!

 

Weiterlesen

Kleines Büchertagebuch

Der wunderbare Ars Edition Verlag publiziert immer wahrlich bezaubernde Bücher, mit dem Effekt, dass ich bald ein eigenes Ars-Edition-Regal benötige ;-). Seit gestern gibt es das herrlich kompakte Eintragbüchlein für Literaten – mit dem Titel „Kleines Büchertagebuch„.

Darin können Bücherliebhaber und vor allem auch Buchblogger ;-), alles über ihre gelesenen oder noch zu lesenden Bücher eintragen.

Und natürlich finden sich darin auch einige tolle Buchzitate, die gespickt sind mit tollen Informationen zum jeweiligen Zitatgeber!

 

Und weil es so herrlich kompakt ist, können wir Booklover es überall mit hinnehmen, weil es sicher in jede Tasche passt – auch in die Hosentasche (vorzugsweise hinten ;-))!

Vielen Dank für das tolle Rezensionsexemplar, ich werde das Büchlein zahlreich verschenken – denn so langsam geht es auf Weihnachten zu 😉 …

So sieht das wunderbare kleine Büchlein von innen aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinten finden sich noch zahlreiche tolle Listen:
  • leere Notizseiten am Ende
  • Eine Bücherlöffelliste (also Bücher, die wir in diesem Leben noch unbedingt lesen möchten)
  • eine Bücherliste als Reminder, welche Bücher wir ausgeliehen und wann
  • eine Gedankenseite
  • eine Seite für die liebsten Bösewichte aus den gelesenen Bücher usw.
Fazit:

Ein absolutes Must-have für Bücherliebhaber und Buchblogger! Das Büchlein ist herrlich kompakt und sehr liebevoll aufgemacht. Ein tolles Geschenkbüchlein für alle wunderbaren Bücherwürmer dieser Erde ;-)! Kaufen und zahlreich verschenken!!

Weiterlesen

Colour me Jane: Ein Jane Austen Ausmalbuch

Dieses bezaubernde Malbuch mit dem Titel „Colour mit Jane – Ein Jane Austen Ausmalbuch“ von Jacqui Oakley ist daran schuld, dass ich erst jetzt poste ;-). Ich war völlig versunken ins Ausmalen der bezaubernden Bilder und Texte.

Jane Austens bezaubernde Romanwelt ist vielen bekannt und beim Ausmalen der handgezeichneten Motive konnte ich nochmals tief in die wundervollen Geschichten rund um Mr. Darcy, Anne Elliot oder Emma eintauchen.

Die Motive stellen zahlreiche berühmte Schlüsselszenen aller Romane Jane Austens dar und werden ergänzt durch Originalzitate aus den Büchern. So findet sich z. B. die Tanzszene von Mr. Darcy mit Elizabeth Bennett aus Stolz und Vorurteil zum Ausmalen. Und so wurde ich – ausmalenderweise und ohne Zeitmaschine –  in die Regency-Epoche hineinversetzt und meine Lieblingsfiguren wurden durch das entspannte Ausmalen für mich zum Leben erweckt. Es war wie eine Jane-Austen-Meditation. Ich malte herrliche englische Landschaften, Ballkleider von Elizabeth Bennett, Speisen aus der Regency-Zeit und mehr aus und habe es richtig genossen.

Ich ließ meiner ausmalwütigen Phantasie freien Lauf und erschuf mir so neue fabelhafte Jane-Austen-Motive und -Momente in meinen Farben! Was für ein bezauberndes Buch!

Hier einige Einblicke:

 

Der Clou: Acht ausgewählte Motive sind doppelt vorhanden und können herausgetrennt werden. Sie befinden sich am Ende des Ausmalbuches und sind nur einseitig bedruckt!

Überhaupt das Papier: Es ist herrlich fest und man kann ruhig beidseitig ausmalen, nur allzu feuchte Stifte sollte man nicht verwenden.

Fazit: Ein Buch wie eine Zeitreise in die Welt der Jane Austen! Kauft und verschenkt das Ausmalbüchlein bitte zahlreich – es ist so bezaubernd und ein absolutes Must-have für alle Jane-Austen-Bewunderer!

 

Weiterlesen

Ein Satz pro Tag + Mega-Gewinnspiel

Ein tolles Mitmachbuch zur Selbstreflektion hat der Ars Edition Verlag mit „Ein Satz pro Tag – Mein 3-Jahres-Buch“ herausgegeben.

In dem herrlich aufgemachten, kompakten und handtaschenkonformen Büchlein können Interessierte täglich einen Satz zur Selbstreflektion, zum Innehalten im Alltag, zur achtsamen Beobachtung eigener Gedanken hineinschreiben – und das ganze drei Jahre lang jeden Tag.

Im Buch selber, das im Übrigen wie ein klassischer Kalender aufgebaut ist, stehen nicht wie sonst Zitate oder kleine Sprüchlein, sondern lediglich der Tag und das Datum – ohne Jahreszahl versteht sich. So kann man drei Jahre lang jeden Tag besinnlich in den Tag eintauchen und morgen seine Notizen machen oder während des Tages die Geschehnisse, Beobachtungen oder Gedanken notieren und darüber reflektieren. Auch Abends kann man seine Erlebnisse in Kurzform (viel passt nicht hin, ist ja auch nur für einen Satz gedacht) niederschreiben oder wofür man dankbar ist. Wenn man dies regelmäßig macht, wird es zur Gewohnheit und tut der Seele einfach gut …

Und so sieht das herrliche Büchlein von innen aus:

Ich liebe diese Ausfüllbücher, die so herrlich bunt und schön gestaltet sind … Es ist auf jeden Fall eine tolle Geschenkidee für alle lieben Menschen um uns herum und wird sie sicher sehr erfreuen!

Fazit: Eine tolle Möglichkeit, täglich Achtsamkeit und Selbstreflektion zu praktizieren! Eine tolle Geschenkidee und eine wahrlich super Sache. Kompaktes Format auch für unterwegs. Very well done, lieber ArsEdition-Verlag!

 

Achtung:

Dieses kleine feine Büchlein könnt ihr heute gewinnen – und noch mehr. Schaut doch mal auf meiner Facebookseite vorbei und guckt Euch die weiteren Gewinne an!

Wenn ihr in den Lostopf hüpfen möchtet, schickt mir einfach eine Mail an tina.mueller@buchnotizen.de.

Die Verlosung läuft wie immer bis nächsten Montag, den 10. Juli 2017. Um zehn Uhr lose ich aus!

 

Weiterlesen

Happy me Listenweise Glücklichmacher: 111 Listen zum Ausfüllen, Nachdenken, Glücklichmachen

Ich liebe die Büchlein und herrlichen Geschenke-Sachen aus dem Moses-Verlag und war begeistert, als ich sah, dass es ein Glücksmacher-Büchlein gibt. Der genaue Titel: Happy me Listenweise Glücklichmacher. Darin finden sich 111 Listen zum Ausfüllen, Nachdenken und Glücklichmachen.

Glücklich machen u.a. schöne Erinnerungen, herrliche Lese- und Film-Momente, tolle Konzerte, die wir besucht haben und auch Menschen, die wir bewundern.

In diesem herrlich gestalteten Buch kann man sich wahrlich gut austoben. Toll: Es gibt auf den letzten Seiten auch heraustrennbare Listen für unterwegs.

 

 

Fazit: Ein wundervoller, inspirierender Glücksmacher, mit dem einem nie langweilig wird. Eine tolle Geschenkidee für sich und seine Liebsten ;-)!

 

Weiterlesen

Wer bin ich (nicht)?

Das bezaubernd illustrierte Ausfüllbuch „Wer bin ich (nicht)?“ von Gertrude van der Linden macht schon beim Durchblättern viel Spaß!  Gestellt werden 33 existenzielle Fragen, die uns unserem innersten Kern näher bringen möchten. Das Buch ist eine spannende Reise zu uns selbst und dabei so herrlich zauberhaft illustriert, dass man beim Betrachten der Grafiken völlig vergisst, dass man ja auch noch selbst in dem fabelhaften Büchlein aktiv werden kann.

Fragen wie z. B. „Was ist das Mutigste, das du je gemacht hast?“, „Wo liegen Deine Begabungen?“ oder „Wonach sehnst Du Dich aus tiefstem Herzen?“ werden uns gestellt. Beim Antworten können natürlich längst verschüttete Gefühle an die Oberfläche kommen und doch können wir so herrlich in die Tiefen unserer wunderschönen Seele eintauchen. Stück für Stück kommen wir uns dabei näher und wir bekommen oftmals verblüffende Selbsterkenntnisse aus unserem tiefsten Innersten offenbart.

Die Anleitung für das Buch: 

Einer der Tipps:

 

Fazit: Ein herrliches, zauberhaftes Büchlein, dass man nicht so schnell aus der Hand legen möchte, auch wenn es nicht immer leicht ist, sich mit seinem Selbst zu beschäftigen. Eine tolle Geschenkidee für Menschen, die uns wichtig sind und auch Paperlovers werden ihre wahre Freude an diesem kleinen Kunstwerk haben! Sehr empfehlenswert!

Weiterlesen