Divine Damnation 1

Was für eine bezaubernde Geschichte (ihr müsst diese unbedingt lesen, wenn ihr euch auch nur annähernd von Hexen und Magie angezogen fühlt ;-))! Wer ein schwaches Lese-Gemüt hat, sollte besser auf den zweiten Teil warten, denn dieses Buch endet richtig fies ;-)! So taucht ein in eine Welt voller Magie, lebendiger Charaktere, wunderbarem Weltenbau und natürlich einer Liebe, die es nicht geben darf ;-)! Dieses Buch hat alles, dass euch euren Alltag vergessen lässt und ich schwöre euch, ihr werdet während des Lesens alles um euch herum vergessen 😉 …

Weiterlesen

Tausendmalschon

Was für ein grandioses Buch: Tausendmalschon hat mich gleich in seinen Bann gezogen und erst wieder gehen lassen, als ich es zu Ende gelesen habe. So muss ein Buch sein ;-).

„Dein wievieltes Leben ist das?“, fragte ich mit belegter Stimme.
„Das eintausendste“, flüsterte er.
„Das hier ist dein letztes? Du hast schon tausend Mal gelebt?“
„Ja“, sagte er noch leiser. „Danach ist es vorbei.“

Die 18-jährige Sasha hat sich für dieses Leben einiges vorgenommen, u.a. dass sie ihre Bestimmung nicht annehmen wird.

Weiterlesen

Zuckerschock im Hexenhaus

Was für eine wunderbare Märchenadaption ist Kay Noa da mit »Zuckerschock im Hexenhaus« gelungen. Na, welches Märchen meine ich wohl? Ja, genau: Hänsel und Gretel ;-)! Kay hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, der mich sofort im Buch wohlfühlen lässt. Und beim Thema backen bin ich als Schleckermäulchen natürlich auch sofort dabei ;-)!

Und darum geht es: Karrieremensch und erfolgsverwöhnter Marketingstrategie Greg hat generell keine Zeit für die Liebe und sieht in anderen Menschen nur potenzielle Kunden.

Weiterlesen

Witchcraft

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut, doch leider konnte es mich nicht begeistern. Viele Informationen – gerade zu den Sternzeichen – fühlen sie für mich anders an. Ich kann es nicht benennen, aber das Wissen in dem Buch deckt sich nicht mit dem Wissen, dass ich mir in den letzten Jahren angeeignet habe und das Buch ist einfach sehr amerikanisch … Die Grafiken im Buch fand ich teilweise nicht gut, die hätte eher zu einem Kinderbuch gepasst. Alles in allem nett, aber vom Gefühl her war vieles nicht so mein Fall … es fehlte etwas die europäische Komponente … Es ist ein Buch für totale Anfänger, die noch kein anderes Hexenbuch gelesen haben und gibt einen guten Überblick über alles, was es so gibt. Wer jedoch detaillierte und fundierte Informationen haben möchte, sollte den Buchtipps im Buch folgen …

Die Tochter der Hexe

Nachdem ich einige vielversprechende Bücher leider abbrechen musste, weil sie mich partout nicht fesseln konnten, griff ich frustriert und ohne jegliche Erwartung zum Buch „Die Tochter der Hexe“ von Paula Brackston. Und ich las und las und las und war mehr als begeistert von dieser fabelhaften Geschichte, die ich euch sehr ans Herz legen möchte!

 

Weiterlesen