Elfensommer

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 16.13.39

Dieses zauberhafte, unscheinbar daherkommende Buch hat mir den Sommer versüßt: Elfensommer – Meine Begegnung mit den Naturgeistern von Tanis Helliwell. Ob man nun daran glaubt oder nicht, dieses Buch ist es allemal wert, gelesen zu werden, es unterhält, ist magisch und liest sich wie ein guter Fantasyschmöker.

Tanis Helliwell, eine kanadische Therapeutin mit irischen Wurzeln begibt sich in einem irischen Cottage auf eine Reise zu sich selbst und lernt einen Leprachaun, ein Naturwesen kennen und als Freund sehr schätzen. Mit ihm begibt sie sich auf eine unvergeßliche innere und äußere Reise, ihrem Seelenlicht immer näher kommend.

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 16.53.19

Das Buch liest sich sehr unterhaltsam, ist sehr authentisch und kurzweilig geschrieben und macht sehr viel Freude. 

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 16.54.13

Humorvoll erzählt Tanis Helliwell von ihrer Begegnung mit den Naturwesen, ob man es nun als realistische Geschichte sieht oder einfach nur als schöne und zauberhafte Geschichte auffasst.

Die Naturwesen übermitteln ihr eine edle Botschaft, die sie an uns Menschen weitergeben soll: Heilt die Erde, achtet die Natur und die Naturgeister.

Der große Dichter William B. Yates schrieb einst in seiner Einleitung zu Irish Fairy and Folk Tales:

„In Irland sind sie immer noch zu finden. Sie beschenken freundliche und plagen griesgrämige Menschen.“

Fazit: Magisch, unterhaltsam, kurzweilig, erfrischend, humorvoll und einfach nur zauberhaft!

Weiterlesen

Junge Seelen – alte Seelen

51Se-ZnXJMLIn ihrem neuen Buch „Junge Seelen – alte Seelen“ beschäftigt sich die Grande Dame der Medialität und des Seelenwissens gemeinsam mit ihrem Ko-Autor Frank Schmolke mit der großen Inkarnationsreise des Menschen und dem individuellen Seelenalter.

Mit den Aspekten der Seelenalter – die vergleichbar mit den herkömmlichen Alterszyklen in fünf Phasen stattfindet, die wiederum in sieben Entfaltungsstufen unterteilt sind. So vollzieht unsere Seele einen vollständigen Inkarnationszyklus mit 35 Lernthemen. Unsere Seele durchläuft nun diese Themen in den sogenannten Inkarnationsschritten, erkundet die „Unterschiede“ zu anderen Menschen und erfährt sich dadurch selbst.

Wir lernen verschiedene Beziehungen zu leben, verschiedene Formen der Lieben kennenzulernen, die Fülle zu erfahren, in der Tiefe des Seins zu leben. Die Seele will all dies erfahren, erleben, erlernen und diese so gewonnene Informationen und Einsichten dem großen Ganzen zur Verfügung stellen. Sie erfüllt nicht nur individuelle Aufgaben sondern dient mit wesentlichen Aufgaben auch dem Alleinen.

Es gibt die Säugling-Seele, die Kind-Seele, die junge Seele bis hin zur reifen und alten Seele. Jede dieser Stufen ist wichtig und birgt seine eigene Erfahrung, Werte und Herausforderungen für unsere dynamische Seelen. Ein tolles informatives und sehr umfangreiches Buch über das Abenteuer der Menschwerdung!

„Menschsein ist ein Abenteuer mit offenem Ausgang. Menschwerdung ist ein Experiment ohne Ziel. Das menschliche Dasein (…) ist ein seelisches Projekt, das eine klar umrissene Absicht verfolgt und zugleich auch von einer suchenden Ziellosigkeit erfüllt ist, die diese Absicht auf schöpferische Weise konterkariert.“ (Seite 29)

Fazit: Das Buch ist keine einfache Kost und auch von der Seitenzahl sehr umfangreich. Es ist superinteressant geschrieben und beim Lesen ergeben sich die einen oder anderen Aha-Momente. Nur etwas gestört hat mich, dass fast alles medial empfangen wurde … Nichtsdestotrotz klingt vieles sehr schlüssig. Sehr empfehlenswerte Lektüre!

Weiterlesen

Zwei Körper, eine Seele

51iF0dKTc5L

In ihrem neuen Buch „Zwei Körper, eine Seele – Leben mit der Dualseele – das 22-Tage-Selbstcoaching“ ergründet Sandra Ruzischka das Geheimnis der Dualseelen. Beziehung mit seiner Dualseelen können sehr intensiv sein. Dualseelen sind einst einer gemeinsamen Seele entsprungen und inkarnieren sich in zwei verschiedenen Körper. Ich bin jetzt nicht so die Hardcore-Eso-Tante, eher bodenständig, doch es waren viele interessante Informationen im Buch zu lesen.

Zu Beginn ist man sich unerklärlicherweise sofort sehr vertraut, man spricht manchmal gleichzeitig oder hegt den selben Gedanken, man fühlt sich eins mit dem Partner.

„Mit unserer Dualseele verbindet uns eine wundervolle, tiefe und ewige Liebe. Wir fühlen, dass diese einzigartige Liebe etwas ganz Besonderes ist, und erleben eine nie zuvor erlebte Intensität und Anziehung mit unserem Herzensmenschen. Die weitreichende Bedeutung und Tragweite dieser einmaligen, seelischen Liebesverbindung sprengt all unsere bekannten Vorstellungen. Alles, was wir mit unserer Dualseele erleben, ist von einer unglaublich starken, emotionalen Intensität geprägt. Selbst Alltägliches wird mit ihr zum Wunder, zum Mysterium.“ (Seite 27)

Gerade die „Problematik“ Nähe & Distanz ist vielen in Beziehungen bekannt. Aber auch die ungeheure emotionale Wucht dieser Konstellation führt oft zu Selbstzweifeln und Selbstbeschuldigungen. Tiefe Ängste werden freigesetzt und führen oftmals zu tiefen Lebenskrisen. Was ist also der tiefere Sinn solcher Seelenbeziehungen und wie kann man mit so einer Liebe leben? All das beantwortet Sandra Ruzischka in ihrem sehr empfehlenswerten Buch.

„Jede Seelenbeziehung ist einmalig und in ihrem Ausdruck absolut individuell.“ (Seite 9)

Fazit: Ein sehr informatives Buch inklusive CD zum unschlagbaren Preis!

Weiterlesen

Medium zwischen Himmel und Erde

51q9KS85etL

Sind wir nicht alle feinfühlige, sensible Lebewesen, die mit Himmel und Erde gleichzeitig verbunden sind? Eva-Maria Mora hat mit ihrem Handbuch für feinfühlige, mediale Menschen „Medium zwischen Himmel und Erde“ ein wichtiges Thema aufgegriffen.

Das Buch hat mir viel Freude gemacht zu lesen. Es bietet erstklassige Hinweise, Informationen und sehr praktische Übungen, die leicht in den Alltag eingebettet werden können. Eva-Maria Mora schreibt authentisch und kurzweilig und untermauert das Geschriebene mit vielen Begebenheiten aus der Praxis. Dabei schreibt sie nicht überheblich oder als etwas Besonderes, denn sie weiß, in jedem von uns stecken diese Gaben, wir alle können Mittler zwischen den Ebenen Himmel und Erde sein, wenn wir es möchten, zulassen und auch üben.

„Das Leben auf der Erde ist für feinfühlige, mediale Menschen zeitweise unerträglich. Sie fühlen die Schmerzen und Leiden anderer Menschen, auch der Tiere, und spüren einfach alle Lebewesen und Seelen gleichzeitig. Die Energien um sie herum und die damit verbundenen Emotionen werden von ihnen wie unter einem riesigen Vergrößerungsglas, also hundertfach verstärkt empfunden und aufgenommen.“ (gelesen im Vorwort auf Seite 11)

Wir alle sind gut so wie wir sind. Und wir alle sind – jeder für sich – etwas ganz Besonderes. Eva-Maria Mora leitet uns liebevoll zur Eigenverantwortlichkeit und zu unserer eigenen Wahrhaftigkeit, unserer Einzigartigkeit an, sie ermutigt uns, unsere Wahrnehmung bewusst und ehrlich anzunehmen und mit ihr umzugehen. Die 22 Übungen im Buch werden von ihr detailliert so beschrieben, dass man sie als ungeübter Leser sehr gut anwenden kann. Man lernt, sich selbst klarer wahrzunehmen, seine Wahrnehmung zu verfeinern und auch zu erweitern.

Vielen Menschen sind heute feinfühlig, hochsensibel, nehmen mehr wahr als andere, gerade Kinder sind noch sehr verbunden mit ihrer natürlichen Spiritualität. Unsere „Macken“ sind nicht länger schwarze Schafe, sondern dürfen liebevoll angenommen werden und wahrgenommen werden.

Fazit: Ein wertvoller Ratgeber nicht nur für feinfühlige, mediale Menschen mit vielen effektvollen Übungen. Sehr bereichernd, informativ und unterhaltsam!

Weiterlesen

Anna Elisabeth Röcker: Meditation für alle

51HiFQLGAPL

Anna E. Röcker hat ein neues Buch geschrieben. Der Titel: Medidation für alle – ein sehr gewagter Titel wie ich finde, denn impliziert er doch geradezu u.a. ein perfektes Einsteigerbuch zu sein. Das hat das Buch erreicht. Jedoch hat es mir hier und da etwas an Tiefe gefehlt, aber das Buch soll ja auch für alle sein ;-).

In heutigen stürmischen und unruhigen Zeiten möchte uns Anna E. Röcker zeigen, wie wir Meditation und Achtsamkeit in unseren Alltag, in unser Denken, Fühlen und Handeln einfließen lassen können. Hierzu liefert sie dem Leser eine Vielfalt an verschiedenen Meditations- und Achtsamkeitsübungen für den Alltag. So kann jeder Interessent finden, was er gerade benötigt.

Das Buch ist sehr liebevoll und ruhig gestaltet, die Bilder und Fotos untermauern die Achtsamkeit und Ruhe, die man benötigt, um zu meditieren. Auch die beiliegende CD hilft gerade Anfängern, sich auf das Abenteuer Meditation unkompliziert einzulassen.

Fazit: Kein Must-have, aber sehr schön für Einsteiger und Wiedereinsteiger.

Weiterlesen

Isabella Farkasch: Raunächte

51b-BlOFeoL

Isabella Farkasch ein magisches Buch mit dem Titel „Raunächte – Über Wünsche, Mythen und Bräuche – Märchen für Erwachsene“ geschrieben. Die Märchen, die Frau Farkasch erzählt, sollen zum Nachdenken anregen in einer Zeit, in denen das Wünschen hilft, um das Jetzt durch alte Traditionen zu verändern und unseren Alltag zu entschleunigen. Die stille und besinnliche Zeit zwischen den Jahren, vor Weihnachten bis ins neue Jahr hinein, ist eine magische Zeit. Altes wird rückblickend noch einmal liebevoll betrachtet und darf dann gehen, während wir uns auf Neues vorbereiten, uns einstellen auf ein neues Jahr.

Die Raunächte sind die 12 Tage zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag, deren Bräuche sich bis in unsere heutige Zeit bewahrt haben. In dieser Zeit wurden früher Sagen und Märchen erzählt, man rückte näher zusammen, weil es kalt war und sehr früh dunkel. Die Sagen, Geschichten und Märchen, die erzählt seinerzeit erzählt wurden,  lehren uns, achtsam zu sein mit allem, was uns umgibt – achtsam im Umgang mit der Natur, der Umwelt, aber auch mit den Menschen in unserem Umfeld. So können wir einen anderen Blickwinkel annehmen, um alternative Wege einzuschlagen.

Isabella Farkasch sagt hierzu: 

„Dass unsere gegenwärtige Welt nicht rosig ist, verdeutlichen uns Meldungen über Flüchtlingsdramen, Terror und Klimawandel sowie die Schere zwischen Arm und Reich, die immer mehr auseinanderzuklaffen droht.“

Die Märchen in dem zauberhaften Buch machen Mut, wecken die in uns wohnende Courage, ermutigen uns, uns treu zu bleiben und auch über unsere eigenen Normen und Grenzen hinwegzuschreiten und uns die uns möglichen und durchaus erreichbaren Chancen zu ergreifen.

„Geschichten sind wie Schneeflocken, keine gibt es ein zweites Mal“, sagt Isabella Farkasch.

Sie möchte mit ihren Märchen Freude verbreiten, Herzen berühren und anregen, auch etwas für sich selbst zu tun. Denn nur aus der Ruhe, Stille und Entspannung heraus können wir zu unserer wahren inneren Stärke und Kraft gelangen und so für andere wieder kraftvoll wirksam werden.

Fazit: Ein zauberhaftes, magisches, nachdenklich stimmendes, mutmachendes, kraftvolles und besinnliches Buch. Traditionen und Brauchtum gemischt mit wundervollen Märchen der Autorin – so machen die Raunächte große Freude und erwecken unsere uns innewohnende, positive Kraft. Noch schnell kaufen und zahlreich an Weihnachten verschenken!

Weiterlesen

Die Signatur der Seele

914qSzBSI8L

So ganz hat mich das Buch „Die Signatur der Seele“ von Panache Desai nicht überzeugt. Es liest sich zwar sehr flüssig und leichtfüßig, dennoch hätte ich mir etwas mehr Tiefe  gewünscht. Der Aufbau des Buches ist übersichtlich, jeden Tag wird ein anderes Thema wie z. B. Angst, Scham, Wut etc. behandelt. Doch von 33 Tagen, die mein Leben verändern sollen, ist das Buch leider meilenweit entfernt, denn es ist mehr ein Lese- denn ein Übungsbuch. Ich empfand die Anregungen der einzelnen Tagesthemen sehr oberflächlich und wenig hilfreich im Alltag, es fehlt mir sehr an Tiefe. Und so werden die 33 Tage auch sehr schnell abgehandelt. Ich habe mich an dem positiven des Buches orientiert und meine Aufmerksamkeit auf die mir relevanten Themen gerichtet, das ist doch auch schon mal ein guter erster Schritt, wie ich meine.

Fazit: Kann man lesen, um Anregungen zu bekommen. Wer ein Übungsbuch erwartet oder ein Buch, mit dessen Hilfe man in 33 Tagen einige seiner Probleme klären kann (was im übrigen sicher kein Buch schaffen kann ;-)), der sollte was anderes lesen! Nehmt euch an, was ihr seid!

Weiterlesen

Seelenverträge 10

61-cJqqznqL

Sarinah Aurelia hat den 10. Band ihrer erfolgreichen Buchserie „Seelenverträge“ herausgegeben. Diesmal lautet das Thema „Hand in Hand mit deinem Engel“. Diesmal führen uns die Seelenverträge in die Emotion, in die Herzkommunikation und -berührung. Wie immer bei der Kultreihe der „Seelenverträge“ hat man als Leser das Gefühl, als würde das Buch beim Lesen zum Leben erweckt werden, geradezu lebendig werden, zu einem sprechen und zwar genauso, wie wir es derzeit gerne hören möchten, weil es die Schwingung unseres Herzens ist. Man bekommt den Schlüssel zu seinem persönlichen Engel gereicht, der uns begleiten darf, solange wir es möchten. Es ist ein sehr liebevolles Buch, sehr warmherzig und gefühlvoll geschrieben. Und ja, man hat viel zu lachen während des Lesens – denn auch die geistige Welt hegt einen klasse Humor! Und auch dieser 10. Band ist eine Steigerung seiner Vorgänger!

Fazit: Lesen und genießen!

Weiterlesen

Das Naturgeister-Orakel

das naturgeister-orakelWas für ein tolles Kartenset! „Das Naturgeister-Orakel“ von Angela Hartfield und Josephine Wall umgibt uns mit dem Zauber der Natur! Die stabilen, hochwertigen und zauberhaft illustrierten Karten liegen gut in der Hand. Eingebettet in eine äußerst stabile Schachtel und mit einem ebenso hochwertig gedruckten 59 Seiten umfassende Anleitungsbuch sind diese 50 Orakelkarten ein tolles Weihnachtsgeschenk und eine Bereicherung für jeden Kartendecksammler! Die Karten sind numeriert und so findet man den dazugehörigen Text ganz einfach im Anleitungsbuch. Die Karten haben keinen Rand, die zauberhaften Bilder werden also nicht abgeschnitten. So wirken sich in sich rund und haben genug Platz auf den Karten, unten steht dann noch ein kleiner Titel zu dem jeweiligen Bild. Wie gesagt: Ich bin schwer begeistert von diesen zauberhaften Bildern, die sehr stimmungsvoll, farbenfroh und intensiv sind – ein Genuss für das Auge!

Im Anleitungsbuch steht vorne ein schönes und wundervoll zum Kartendeck passendes Zitat von Albert Einstein:

„Schau ganz tief in die Natur, und dann verstehst du alles besser.“

Die Autorinnen wissen, dass „Orakel-Karten ein uraltes Instrument zur Verbindung mit dem, was das Universum uns sagen will, sind“. Schön!

Fazit: Ein Must-have für alle Kartenliebhaber, ein tolles Weihnachtsgeschenk für besondere Menschen und Naturliebhaber! Absolute Empfehlung!

Weiterlesen

Das Tal der unsterblichen Meister

unsterbliche Meister

Aaravindha Himadra hat mit „Das Tal der unsterblichen Meister“ ein wahres Meisterwerk des Bewusstseins und Seins erschaffen. Die Worte gehen sehr unter die Haut, ergreifen tief und beseelen mein Sein. Jeder von uns hier auf Erden besitzt ein so tiefes und geistiges Potential, in jedem von uns schlummert ein „Gott“ des Denkens, Fühlens, Handelns und des Seins. Das Buch offenbarte für mich Schätze, die ich seit langem verloren glaubte und nun wieder entdecken durfte. Das Cover ist wunderschön und magisch. Die Farben harmonieren wundervoll mit dem Inhalt. Das Buch hat mich tief berührt und hinterlässt ein tolles Gefühl, das alles möglich ist, wenn wir es zulassen und auch wollen. Ich werde es noch oft lesen!

Fazit: Ein unglaubliches, tief gehendes, weises, berührendes, göttliches Buch, das jede Seele, die es liest, aufs tiefste berühren wird. Magisch! Ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle Seelen- und Herzensmenschen!

Weiterlesen