Das Tal der unsterblichen Meister

unsterbliche Meister

Aaravindha Himadra hat mit „Das Tal der unsterblichen Meister“ ein wahres Meisterwerk des Bewusstseins und Seins erschaffen. Die Worte gehen sehr unter die Haut, ergreifen tief und beseelen mein Sein. Jeder von uns hier auf Erden besitzt ein so tiefes und geistiges Potential, in jedem von uns schlummert ein „Gott“ des Denkens, Fühlens, Handelns und des Seins. Das Buch offenbarte für mich Schätze, die ich seit langem verloren glaubte und nun wieder entdecken durfte. Das Cover ist wunderschön und magisch. Die Farben harmonieren wundervoll mit dem Inhalt. Das Buch hat mich tief berührt und hinterlässt ein tolles Gefühl, das alles möglich ist, wenn wir es zulassen und auch wollen. Ich werde es noch oft lesen!

Fazit: Ein unglaubliches, tief gehendes, weises, berührendes, göttliches Buch, das jede Seele, die es liest, aufs tiefste berühren wird. Magisch! Ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle Seelen- und Herzensmenschen!

Das schreibt der Arkana Verlag:

Im Sommer 2006 unternimmt der Seher und spirituelle Lehrer Aaravindha Himadra eine abenteuerliche Reise in ein unzugängliches, nahezu mythisches Tal im Himalaja. Dort trifft er die legendären Amartya-Meister, höchst verwirklichte menschliche Wesen. Sie sind die Hüter von geheimem spirituellem Wissen einer uralten Tradition, das sie dazu befähigt, die Begrenzungen des Todes zu überwinden. Unter ihrer Anleitung erfährt Aaravindha, wie die Naturgesetze ihre Gültigkeit verlieren; er reist durch die Zeit, macht Erfahrungen außerhalb seines physischen Körpers und gewinnt tiefe Einsichten in das ewige Wesen der Dinge.

Dieses spirituelle Juwel entführt den Leser in eine Welt voller Wunder und tiefer zeitloser Wahrheit. Es zeigt, dass die urmenschliche Sehnsucht, nach Hause zu kommen, Erfüllung zu finden und zur wahren Größe unseres Seins zu erwachen, erfüllt werden kann.

Über den Autor:

Seit 1999 wirkt Aaravindha Himadra international als spiritueller Lehrer. Derzeit unterrichtet er in Vorträgen und Seminaren hauptsächlich in Europa, den Vereinigten Staaten und Kanada. Im Jahr 2006 rief er Sambodha ins Leben, eine internationale, konfessionslose spirituelle Organisation, deren Ziel es ist, die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins sowie die Selbstrealisation zu fördern. Die Werkzeuge auf diesem Weg sind die Kunst des Mitgefühls, spirituelles Wissen, das den Menschen in Einklang mit seinem individuellen Dharma bringt, sowie fortgeschrittene Meditationstechniken und selbstloser Dienst.

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Arkana Verlag, erschienen am  28. September 2015
  • Preis: 19,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3442341849