Der ganz normale Schulwahnsinn

Dieses Buch trifft den Nerv der Zeit sehr gut. Wer Kinder in der Schule hat, sollte es lesen, denn man sieht, dass man als Eltern, denen der ganze schwachsinnige Noten- und Leistungskram einfach nur nervt, nicht alleine dasteht. Fürs Klima wird demonstriert, ich frage mich, wann sich endlich mal jemand traut, gegen das Schulsystem auf die Straße zu gehen … Warum nicht mal die Arbeit schwänzen und für die Schulkinder kämpfen? Anke Willers ist eine mutige Frau und eine starke Mutter. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es nicht leicht ist, sich für sein Kind einzusetzen gegen das fixe, starre und kinderunfreundliche Bollwerk Schule.

Weiterlesen

Sommerfrische auf Gracewood Hall

Was habe ich dem neuen Buch von Sandra Rehle entgegengefiebert! Kaum war das E-Book verfügbar, begann ich zu lesen und hörte erst auf, als … Nein, stopp! Das werde ich euch jetzt nicht verraten! Das müsst ihr schon selbst herausfinden ;-)! Mir haben schon die beiden ersten Titel der bezaubernden Gracewood-Hall-Reihe mehr als gut gefallen und dieser dritte Teil hat solche eine enorme Tiefe und die Charaktere (auch jene aus den vorherigen Büchern) empfand wie gute alte Freunde. Wie gerne würde ich einmal eine Teestunde auf Gracewood Hall erleben mit all den wunderbaren Personen, die dort leben.

Weiterlesen

Buchstäblich verliebt

Die Buchhändlerin Frankie wünscht sich ganz sehnsüchtig einen Freund, denn ihr Liebesleben lässt schon seit viel zu langer arg zum Wünschen übrig. Und deshalb startet sie ein gewagtes Experiment und hinterlässt ausgewählte Bücher in öffentlichen Verkehrsmitteln. Und in diesen Lieblingsbüchern von Frankie hat sie auch ihre E-Mail-Adresse hineingeschrieben ;-). Denn oberstes Ziel ist es, ihren Traummann zu finden, der gerne liest, ihr gefällt und auch schlau ist. Ob ihr das gelingt, müsst ihr aber unbedingt selbst lesen ;-).

Fazit: Ein sehr charmanter Roman, der auch Jane Austen Fans begeistern kann. Ein Must-read für bibliophile Leserinnen, kurzweilig und nett!

Wie gut soll ich denn noch werden?

Dieses Buch musste ich unbedingt lesen, denn an Ratgebern komme ich (auch aus beruflichen Gründen) einfach nicht vorbei. Und nachdem ich der Autorin auch schon via Instagram gefolgt war, musste natürlich auch das Buch her ;-). Und ich muss sagen, Isabell hat mich nicht enttäuscht, obwohl ich schon so viele Titel zu diesem Thema gelesen habe. Ich fand dennoch Textstellen, die mich zum Nachdenken anregten und die mir neue Impulse und Inspirationen verschafften. Vielen Dank dafür!

Weiterlesen

Dear Logan

Die amerikanische Autorin Ally Carter erzählt in ihrem Buch „Dear Logan“ (Orignaltitel: Not if I safe you first) eine mitreißende Geschichte für Jugendlich, die ich sehr gerne gelesen habe.

Maddie und Logan sind die allerbesten Freunde. Logan ist der Sohn des US-Präsidenten und Maddies Vater ist sein Sicherheitschef. So ist es nicht verwunderlich, dass die beiden immer zusammen sind. Doch dann geschieht ein Anschlag, bei dem Logans Mama, die First Lady, beinahe entführt worden wäre und Logan angeschossen wird. Danach ist alles anders! Maddies Vater zieht sich zurück und die Zehnjährige muss mit ihm in eine einsame Blockhütte nach Alaska ziehen.

Weiterlesen

Cinder & Ella 2

Was habe ich den ersten Teil von Cinder & Ella von Kelly Oram geliebt … ich habe ihn mehrfach gelesen und mir auch den zweiten Teil auf Englisch geholt und immer gehofft, dass dieser auch ins Deutsche übersetzt wird. Und der One Verlag hat mich erhört 😉 … vielen Dank dafür! In dieser Fortsetzung, die nahezu nahtlos an den famosen ersten Teil anknüpft, begleiten wir Ellamara und ihren Hottie Cinder durch deren neuen Alltag. Auch erfahren wir mehr über die Beziehung zu Ellas Vater und auch hier rücken die beiden nach anfänglichen Schwierigkeiten näher zusammen. Besonders klasse finde ich, dass Ella über sich hinauswächst und stärker denn je aus allem hervorgeht (und sie hat noch mit vielen Dingen zu kämpfen wie z.B. Selbstzweifeln wegen ihrer Narben am ganzen Körper) … Mein drittliebster Charakter ist Cinders persönlichen Assistent Scott ;-), der ist so tiefenentspannt, mit ihm würde ich sehr gerne mal einen Kaffee trinken … Und natürlich ist das Leben an der Seite eines Stars geprägt von ständig irgendwo auflauernder Presse etc.

Weiterlesen

Die goldenen Wölfe

 

Große Erwartungen hatte ich an das Buch »Die goldenen Wölfe«, in dem es um eine Jagd nach einem seltenen Artefakt (Indiana Jones und diverse andere Bestsellerbücher lassen grüßen ;-)) geht … wie mir das Buch insgesamt gefallen hat und ob meine Erwartungen erfüllt wurden, könnt ihr hier lesen 😉 …

Weiterlesen

Drei neue Kurz-Rezis

So kurz vor dem Urlaub wird die Zeit allmählich knapper und knapper und so schaffe ich auch nur noch drei Kurz-Rezis in einem Blogpost. Doch es ist mir wichtig, diese drei Bücher noch vor September zu besprechen: Erebos 2, Der tanzende Direktor und Jane Eyre … Seid ihr bereit? Los gehts! Weiterlesen

Buchgenres kompakt

Auf dieses Buch habe ich lange gewartet ;-): Buchgenres kompakt – Handbuch der Genres von Actionthriller bis Zeitgeschehen von Anette Huesmann. Es ist ein sehr informatives Buch, das sehr strukturiert aufgebaut ist, sehr informativ ist und auch sehr gut lesbar ist. Mir fällt nicht immer leicht, beim Rezensieren das richtige Genre zu wählen, da einige Titel auch in mehreren Genres gleichzeitig ihren Platz zu haben scheinen. Mit diesem sehr empfehlenswerten Nachschlagewerk, das 98 Genres und Subgenres ausführlich erläutert und weitere 80 in Stichworten aufführt, wird mir das sicher sehr leicht fallen.

Weiterlesen

Ruma

 

Heute möchte ich euch ein wundervolles Buch vorstellen. Es heißt »Ruma« und wurde von der äußerst talentierten Autorin Melanie Buhl geschrieben. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, denn es ist sehr atmosphärisch und auch die Geschichte hat mich sogleich gepackt.

Weiterlesen