Drei neue Kurz-Rezis

So kurz vor dem Urlaub wird die Zeit allmählich knapper und knapper und so schaffe ich auch nur noch drei Kurz-Rezis in einem Blogpost. Doch es ist mir wichtig, diese drei Bücher noch vor September zu besprechen: Erebos 2, Der tanzende Direktor und Jane Eyre … Seid ihr bereit? Los gehts! Weiterlesen

Buchgenres kompakt

Auf dieses Buch habe ich lange gewartet ;-): Buchgenres kompakt – Handbuch der Genres von Actionthriller bis Zeitgeschehen von Anette Huesmann. Es ist ein sehr informatives Buch, das sehr strukturiert aufgebaut ist, sehr informativ ist und auch sehr gut lesbar ist. Mir fällt nicht immer leicht, beim Rezensieren das richtige Genre zu wählen, da einige Titel auch in mehreren Genres gleichzeitig ihren Platz zu haben scheinen. Mit diesem sehr empfehlenswerten Nachschlagewerk, das 98 Genres und Subgenres ausführlich erläutert und weitere 80 in Stichworten aufführt, wird mir das sicher sehr leicht fallen.

Weiterlesen

Ruma

 

Heute möchte ich euch ein wundervolles Buch vorstellen. Es heißt »Ruma« und wurde von der äußerst talentierten Autorin Melanie Buhl geschrieben. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, denn es ist sehr atmosphärisch und auch die Geschichte hat mich sogleich gepackt.

Weiterlesen

Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove

Ich liebe Pias Bücher sehr! Jüngst ist auch ihr neuestes Buchbaby mit dem Titel »Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove« erschienen und das musste ich natürlich gleich lesen ;-). Und darum geht es: Die junge Schneiderin Lola Brighton verlässt aus diversen Gründen London und verkauft ihren Anteil an ihrer Modeboutique „The Covent Garden Sisters«. Sie ist enttäuscht vom Leben in der Großstadt und den ganzen Intrigen in der Fashion Szene und hat sich zu allem Übel auch noch mit ihrer Freundin überworfen. Und so zieht Lola mit ihrem wundervollen Hund Lord Byron (der Hund ist so toll und deshalb auch auf dem Cover zu sehen, die beiden haben eine sehr innige Beziehung ;-)) nach Mermaid Cover, das an der Westküste Cornwalls liegt.

Weiterlesen

Limonadenträume

Was habe ich diesem Buch (»Limonadenträume« von Annie Stone) entgegengefiebert, endete Teil 1 »Limonadentage« doch so fies … als es erschien, habe ich es in einem Rutsch durchgelesen und wurde wieder nicht enttäuscht. Die Ereignisse überschlagen sich und es gibt eine Person in diesem Buch, die hätte ich am liebsten permanent mit dem Kopf gegen die Wand geklatscht (ja, die friedliche Tina 😉  haha! Keine Sorge, der Schnepfe geht es gut, ich habe es ja nur in meiner Vorstellung getan … Avery und Cade, werden diese beiden jemals zueinanderfinden? In Averys Leben überschlagen sich die Ereignisse und als sie Cade zufällig trifft, ist sie genauso verwirrt wie immer, wenn sie ihre große Liebe sieht.

Weiterlesen

Gib mir deine Liebe (Idol 3)

Also, die Cover dieser wundervollen Reihe gefallen mir einfach nicht, aber das ist ja wie immer Geschmackssache. Die Geschichten, die sich darin verbergen, sind das Leser aber sowas von wert, dass ich darüber mal großzügig hinwegsehen werde 😉 … Dieses Mal begleiten wir den Sänger und Leadgitarrist von Kill John. Jax oder John, wie er eigentlich heißt, trifft kurz vor dem schweren Schneesturm in New York eine unbekannte Frau, die ihm sein heiß geliebtes Minzeis mit Schokolade vor der Nase wegschnappt, und das auch noch so dreist, dass es sogar diesem hartgesottenen Mann die Sprache verschlägt.

Weiterlesen

Blackwood: Briefe an mich

Ein Buch über Irland? Das geht doch immer! Und als im Klappentext las »Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich, würdest du ihn lesen?« musste ich das Buch unbedingt lesen!

Die fünfzehnjährige Gesine, von allen »Ge« genannt, zieht von der Weltmetropole Wien zu ihrer Tante Wanda nach Irland, genauer gesagt, in das kleine beschauliche Dörfchen Blackwood. Ihre Mutter ist tödlich verunglückt und Ge vermisst sie sehr. Sie fühlt sich sehr einsam, denn sie kennt hier noch niemanden, mit dem sie über ihren Verlust sprechen kann. Außer ihrer Tante und diese kennt sie kaum. Zudem sind die Menschen in Blackwood ziemlich abergläubisch und Ge kann darüber nur den Kopf schütteln. Doch als sie eines Tages in ihrem Zimmer die Schreibtisch-Schublade öffnet und dort ein Brief von ihrem zukünftigen Ich liegt, kann sie das nicht mehr als Aberglaube abtun.

Weiterlesen

New Beginnings

Wow, was für eine Geschichte und dann noch von einer Würzburger Autorin – klar, dass ich dieses Buch lesen musste ;-)! Der zweite Teil wird am 02.09.2019 erscheinen und ist bereits vorbestellt. Das Cover ist jedoch für dieses Genre üblich und gefällt mir nicht so prickelnd gut. Aber der Rest ist famos!

Die zwanzigjährige Lena aus Berlin landet in Dallas, wo sie von ihrer Gast-Familie, den Coopers, abgeholt werden soll. Sie möchte ein Jahr als Au-pair arbeiten und sich Gedanken über ihre Zukunft machen. Sie hat schon mehrere Sachen ausprobiert, aber bisher war nicht das Richtige für sie dabei.

Weiterlesen