Engel im Polarlicht

Ah, ich fangirle! Lieber Dennis Kohlmann, ich liebe Deine Schreibe und Deine Bücher! Zum Glück wurde mein Aufruf an die Verlage in meiner letzten Rezi zu Deinem famosen Debüt „Libellenfrühling“ erhört  … Nun ist Dein zweites Buch „Engel im Polarlicht“  passenderweise im Angelwing Verlag erschienen! Gratulation –  ich liebe es!

Merle Winkelstein reist mit der Urne ihres Vaters nach Nordschweden. Die beiden wollten diese traumhafte Reise eigentlich zusammen machen, doch dann stirbt Merles Vater plötzlich und unerwartet … Im Zug trifft die junge Studentin auf den mysteriösen Virgil, der behauptet, ein gefallener Engel zu sein und der einiges wieder gut zu machen hat. Als Schutzengel ihres Vaters habe er versagt … Virgil möchte sterben und das ginge nur im nächtlichen Schimmer der Polarlichter, die seine Kräfte zum Erliegen bringen. Merle ignoriert Virgil, er ist ihr äußerst suspekt und sie ist selbst zu sehr mit ihrer Trauer beschäftigt. Doch dann trifft sie Nils, einen Jungen, der ihr Herz erobert, sie aber auch enttäuscht … Und Virgil mischt auch kräftig mit …

Die Charaktere haben alle ihre Macken, aber genau das macht sie so lebendig und liebenswert. Jeder tut auf seine Weise, was er kann 😉 … Merles Reise nach Schweden ist ein spannender und trauriger Road-Trip, bei dem wir mit Themen wie Liebe, Loslassen, Trauer usw. konfrontiert werden. Das alles geschieht vor der malerischen und magischen Kulisse Schwedens und liest sich grandios! Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen heute Nacht, so dass ich heute sehr müde bin ;-). Doch es hat sich mehr als gelohnt 😉 …

Weiterlesen

Creative Writing

Jesse Falzoi hat mit ihrem wunderbaren Schreibratgeber „Creative Writing“ einen Lichtblick im Dschungel der unendlich vielen Anleitungsbücher für angehende und bestehende Autoren erschaffen. Ich schätze die Bücher des Autorenhaus Verlages sehr: Sie sind profund, von wahren Kennern geschrieben und so wunderbar hilfreich und unterstützend im Schreibprozess.

„Creative Writing“ ist ein leicht zu lesendes und sehr inspirierendes, lebendig geschriebenes Buch für Schreibfans aller Art und solche, die es noch werden wollen.

 

Weiterlesen

Mein Buch: 100 Dinge, über die du schreiben kannst

Ich liebe Ausfüllbücher und noch mehr liebe ich Ausfüllbücher, die sich mit kreativen Schreibimpulsen beschäftigen. In „Mein Buch“ hat Katja Scholtz 100 Dinge überlegt, über die wir schreiben können … Dabei sind so witzige Tipps wie „Erkläre eine Außerirdischen, was Liebe ist“ oder „Schreibe ein Plädoyer gegen Sport“ oder „Dein Essverhalten aus der Sicht deines Kühlschranks“ 😉 … Ich musste mehrmals schmunzeln und habe noch nicht zu allen etwas geschrieben. Das Buch regt jedoch sehr die Schreibphantasie an und es macht Spaß, weil die Aufgaben sehr lustig sind 😉 …

Das Buch hilft vor allem jenen, die ratlos vor einem unheimlich wirkenden Blatt weißen Papieres sitzen und sich fragen, worüber denn ausgerechnet sie schreiben sollten … Es macht Mut, mit dem Schreiben anzufangen, weil die Impulse so witzig sind und man diese auch noch nicht aus anderen Büchern kennt … Zudem hilft es sehr, in den Flow zu kommen und inspiriert, dann auch mal mehr als eine Seite über eine bestimmte Sache zu schreiben … Die Ideen sprudeln nur so … wenn man sich darauf einlässt und alle Zweifel mal beiseite schiebt. Denn: Schreiben befreit ungemein! Also schreibt Euch frei 😉 …

Fazit: Kreative Einstiegshilfe zum kleinen Preis! Für den Anfang, um in den Schreibfluss zu kommen einfach sehr genial! Für alle, die gerne schreiben oder damit beginnen möchten … Auch ein tolles Geschenk!!!

 

Weiterlesen

Handbuch für Kinder- und Jugendbuchautoren

Sylvia Englert hat mit ihrem „Handbuch für Kinder- & Jugendbuchautoren“ einen wunderbaren und sehr empfehlenswerten Schreibratgeber geschrieben, der sehr fundiert, informativ und herrlich strukturiert einem jedem angehenden Kinder- und Jugendbuchautoren als Standardwerk empfohlen werden kann. Die Autorin formuliert sehr schön, schreibt sehr lebendig und ich habe das Buch sehr gerne gelesen, da es mit so einer lässigen Leichtigkeit geschrieben ist der man anmerkt, dass die Autorin schon 50 Bücher geschrieben hat. Die vielen praktischen Tipps runden das in meinem Augen herrliche Meisterwerk allumfassend ab.

Sylvia Englert schöpft aus ihrem unglaublichen Wissens- und Erfahrungsschatz und erschafft  mit ihrem Handbuch weit über übliche Schreibbücher hinaus ein tolles Fundament und Nachschlagewerk für angehende aber auch bereits etablierte Autoren und Schreibtrainer.

Besonders gefallen hat mir, dass 21 erfahrene und erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautoren (auch eine Verlegerin, zwei Lektorinnen und eine Programmleiterin) zitiert werden und famose Tipps geben. Auch die zahlreichen Tabellen, Buchtipps, Grafiken und das umfassende Adressenverzeichnis im Buch bieten dem angehenden Autor sehr viel Mehrwert.

Wir Leser blicken gemeinsam mit der erfahrenen Autorin den Verlagen über die Schulter und erfahren, wie Bilder-, Kinder- und Jugendbücher entstehen und auch, wie Sachbücher für Kinder geschrieben werden. Beantwortet werden auch die Fragen „Wie finde ich den passenden Verlag für mein Manuskript?“ oder „Wie und wo finde ich meine Leser?“ oder auch „Was muss ich bei Bilder- oder Kinder- oder Jugendbüchern besonders beachten?“

„Geschichten für Kinder und Jugendliche zu verfassen ist nicht leichter als für Erwachsene zu schreiben. aber übernatürliche Fähigkeiten brauchen Sie dafür nicht. In diesem Buch finden Sie das nötige Know-how dafür, dazu viele Beispiele und Tipps.“ (Seite 10)

Das Buch ist wie ein guter Lehrer, der einen unterstützt und auch mit seinem sehr angenehmen, leichten Schreibstil motiviert, sofort mit einem Buch zu starten oder auch eigene Manuskripte hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit für das Genre Kinder- und Jugendbuch zu durchleuchten.

„Im Bilderbuch, also bei ganz kleinen Lesern, herrscht Happy-End-Pflicht! Viele Bilderbücher werden als Gutenachtgeschichte vorgelesen, und wer möchte schon, dass sich Leser in den Schlaf heulen?“ (Seite 21)

 

Fazit: Ein sehr motivierendes, wunderbar leicht zu lesendes, sehr stimmiges Buch, dass sofort Lust macht, ein Kinder- oder Jugendbuch zu schreiben. Sylvia Englert gelingt es famos, die komplexen Sachverhalte leicht, klar und supergut strukturiert zu vermitteln. Absolut empfehlenswertes Handbuch und für mich das Beste zum Thema auf dem Markt!!!

 

Weiterlesen

Beate Forsbach: Bücher schreiben mit Herz

Dr. Beate Forsbach hat mit „Bücher schreiben mit Herz – Der kreative Weg zum eigenen Sachbuch – Für Coaches, Trainer und Therapeuten“ ein fabelhaftes Werk für zukünftige Autoren verfasst. Nun fragen Sie sich wahrscheinlich: Wie soll aus meiner kleinen Idee denn nur ein gutes Buch werden? Wer soll mein Buch schon kaufen? Ich bin doch nur der kleine Hans oder die kleine Sybille, wer mag schon lesen, was ich der Welt zu sagen habe? usw.

Ich kann Ihnen nur raten: LESEN Sie dieses Buch und fangen Sie noch heute an – denn nur im Tun erkennen wir unsere wahren Stärken und Talente und können uns schreibend auch ein Stück weit selbst entdecken. Nichts ist falsch, alles darf sein, denn im Schreibprozess können wir unbewertet alles fließen lassen – wichtig ist das Beginnen und Dranbleiben ;-)! Schreiben Sie authentisch und aus dem Herzen heraus und Ihre Leser werden Sie lieben und Ihnen treu ergeben folgen.

Wer als Coach, Berater oder Trainer heute vor der Entscheidung steht, ein Buch schreiben zu wollen, fühlt sich sicher sehr schnell überfordert, gibt es doch so viel zu beachten und entscheiden.

Doch mit der tatkräftigen Unterstützung von Beate Forsbach ist dies auf jeden Fall möglich, denn sie nimmt den interessierten und noch zweifelnden Leser und zukünftigen Autoren an die Hand und begleitet ihn ruhig und klar und mit vielen sehr wertvollen Tipps (auch von den zahlreichen Gastautoren wie z. B. Lothar Seiwert, Monica Deters, Sonja Volk usw.) durch diesen fabelhaften Ratgeber. Es wird aufgezeigt, wie der Leser und angehende Autor seine Ideen und Gedanken in einem eigenen Sachbuch umsetzen kann, wie er ein effizientes Online-Marketing etablieren kann und wie er sich durch sein eigenes Buch noch besser positionieren und vermarkten kann.

Unterstützend finden sich in diesem sehr empfehlenswerten Buch ausführliche Anleitungen zur Themenkonzeption (im Kapitel „Finden Sie Ihre ganz persönliche Buchidee„)  sowie der  Planung des Buches, der Vorgehensweise beim Schreiben – auch hinsichtlich der notwendigen und mehrmals durchzuführenden Korrekturphasen. Und auch wenn sich erste Zweifel melden, ob man denn überhaupt in der Lage ist, ein eigenes Buch zu schreiben, gibt es die passenden Kapitel („Moblisieren Sie Ihre Stärke und innere Kraft“ und „Anfangen, durchhalten und niemals aufgeben“).

 

Und das schreibt Dr. Beate Forsbach in der Einleitung auf Seite 13:

„Dieses Buch wendet sich an Coaches, Trainer und Therapeuten, die mit vielen Menschen arbeiten und ihnen helfen wollen, Probleme ihres Lebens zu lösen. Die Inhalte des Buches werden daher auf die wesentlichen Fragen des Lebens bezogen sein.“

Fazit: Ich liebe dieses Buch, es ist von klarem Fokus, ist ein Mutmacher, ein Unterstützer und ein treuer Begleiter auf dem Weg zum eigenen Buch! Das schmale (165 Seiten!), aber sehr kraftvolle, sehr klar und wunderbar geschriebene Buch hat mich vollends überzeugt (ja, ich bin bekennender Schmalbuch-Leser ;-))! Beate Forsbach nimmt ihre Leser liebevoll an die Hand und begleitet sie durch den gesamten Prozess des Schreibens! Absolut empfehlenswerter Ratgeber, geschrieben von Herz zu Herz und mit großer Leidenschaft für das Medium Buch!

Weiterlesen

Schreib an dich!

51ie6NZgl7L

Der Pattloch Verlag hat mit „Schreib an Dich! von Angelika von Aufseß ein tolles, zweiteiliges Tagebuch-Schreibset herausgegeben.

Das Set ist eine sehr wunderschöne Geschenkidee – gerade jetzt zu Weihnachten. Es besteht aus zwei Bücher: eines in dem 26 einfache, motivierende Arten ein Tagebuch zu führen, vorgestellt werden und einem Blanko-Tagebuch.

Die beiden Bücher – die Anleitung und das linierte Tagebuch –  sind im A5-Format und liegen zusammen in einem hübsch designten Schuber!

 

Als Geschenk dazu passt hervorragend das Kreative Schreibbuch „Und morgen ein Roman“ von Ulla Mothes (ich berichtete!).

Fazit: Zauberhaftes Set zum günstigen Preis, herrlich grafisch aufbereitet und liebevolle gestaltet und geschrieben – ein absolutes Traum-Geschenk – auch für sich selbst!

Weiterlesen

Ulla Mothes: Und morgen ein Roman

und morgen ein roman

Tolle Idee hatte Ulla Mothes mit ihrem Ideen-und-kreativen-Schreiben-Buch „Und morgen ein Roman„. Ich bin begeistert, obwohl ich nicht sonderlich gerne in Büchern herum schreibe – ist für mich ein No-go und eine Frage der Ehre ;-). Bei diesem zauberhaften Büchlein mache ich jedoch eine Ausnahme und genieße das Kreative geradezu. Dieses Buch ist auch ein tolles Geschenk für alle, die gerne selbst ein Buch schreiben möchten oder auch nur ihre Schreibe oder ihre Kreativität in Gang setzen möchten … Superklasse und äußerst empfehlenswert!

Weiterlesen