Bookless + Gewinnspiel

Marah Woolf schreibt in ihrem neuem Buch „BookLess  – Wörter durchfluten die Zeit“, erster Teil einer Trilogie, über eine Bibliothek in London. Hauptfigur ist Lucy Guardian, die Bücher mehr als alles andere liebt. Sie absolviert in der berühmten London Library ein Praktikum und wird nach kurzer Zeit ins Archiv zu Mrs. Olive, einer wunderbaren älteren Dame, versetzt. Dort werden kostbare Bücher aufbewahrt, u.a. eine alte Ausgabe von Alice im Wunderland. Lucy ist begeistert von diesen Bücherschätzen und spürt geheimnisvolle Dinge, die dort von den Büchern auszugehen scheinen, denn die Bücher flüstern mit ihr und sie kann deren Energie spüren. Sie trägt ein Mal an ihrem Handgelenk, dass sie immer unter einem Pulswärmer verbirgt, und dieses Mal schmerzt auf einmal. Als dann noch ein junger Mann namens Nathan in der Bibliothek auftaucht, der sie mehr als verwirrt und immer mehr in seinen Bann zieht, fragt sie sich, ob er hinter den merkwürdigen Vorgängen steckt, die den kostbaren Büchern widerfahren. Wer ist Nathan, was verbirgt er und was hat das alles mit ihrem geheimnisvollen Mal zu tun?

„Lucy trat durch die Eingangstür des Archivs, dessen Scharniere zur Begrüßung knarrten.“ (Seite 6)

Ich habe das Buch verschlungen, denn ich liebe Bücher über Bücher, egal in welcher Form ;-). Die Autorin gewährte mir bereits mit dem Prolog zu Beginn des Buches einen Einblick in die bezaubernde Geschichte rund um Lucy und Nathan. Lucy ist ohne Eltern aufgewachsen in einem Waisenhaus auf dem Land. Sie verliebt sich in den geheimnisvollen Nathan, der etwas vor ihr zu verbergen scheint.

„Tief sog sie den Duft ein, der ihr aus den Regalen entgegenströmte. Dieser Duft versinnbildlichte alles, was sie an Büchern am meisten liebte. Es war die Erwartung auf ein neues Abenteuer , das sie gefangen nehmen und forttragen würde. Sie roch die Bäume, aus deren Holz die unzähligen Blätter der Bücher gefertigt waren. Sie roch das Pergament von jahrhundertealten Exemplaren, das aus Lumpen gewonnen war. Der Einfallsreichtum der Menschen war unerschöpflich gewesen, wenn es darum gegangen war, Erkenntnisse, Gedanken und Gefühle niederzuschreiben.“ (Seite 21)

Gut gefallen haben mir auch die Kapitelanfänge, denn dort ist immer ein tolles Zitat über Bücher zu lesen. Die auftauchenden Figuren sind sehr menschlich und ausführlich beschrieben, so dass ich mir beim Lesen gut ein Bild von jedem einzelnen machen konnte. Die Geschichte steigert sich mit jedem Kapitel und als Leser erfährt man immer die Zusammenhänge. Natürlich bleiben am Ende des ersten Teils noch einige Fragen offen, aber der zweite Teil „Bookless – gesponnen aus Gefühlen“ wird am 1. August 2017 erscheinen und der dritte Teil „Bookless – ewiglich unvergessen“ wird am 1. November 2017 erscheinen.

Fazit: Ein toller und vielversprechender Trilogie-Start von einer wunderbaren Autorin. Ein absolutes Must read für Bücherfans und Buchblogger 😉 … Unbedingt lesen und zahlreich verschenken ;-)!

 

Weiterlesen

Wortwerkstatt

Wir alle kennen das ja: Wir lesen in den sozialen Medien ein tolles Zitat, das genau zu unserer momentanen Situation  zu passen scheint. Oder wir posten und verschenken selbst gute Sprüche und Zitate.

Die „Wortwerkstatt“ bietet eine Sammlung von 1000 Sprüchen und Zitaten, mit denen man witzige Deko- und Geschenkideen für jeden Anlass kreieren kann. Das Buch ist eine Anhäufung von Zitaten und Sprüchen, die herrlich aufbereitet sind und die mal lustig, mal nachdenklich und mal melancholisch stimmen.

 

 

Auf der Webseite des Topp Verlages können auch Vorlagen für eigene Dekoideen herunter geladen werden. Im hinteren Teil des kreativen Buches finden sich weitere Dekorationsideen für bestimmte Zielgruppen.

„Fantasie ist der Humor der Kreativität.“

oder

„Kreativität ist, was du daraus machst!“

Fazit: Ein tolles Buch für Liebhaber von Sprüchen und Zitaten, die auch sehr gerne basteln und kreieren. Eine super Geschenkidee, die herrlich aufgemacht ist und viele Sprüche umfasst!

Weiterlesen