Najaden

Heike Knauber entführte mich in ihrem Erstling “Najaden – Das Siegel des Meeres” in eine magisch-komplexe, aber auch sehr brutale und von Männern dominierte Welt.

Die  junge Meliaé wird bei einem Angriff verschleppt, bei dem ihre Mutter auf Befehl des Heeresfürsten Khayam getötet wird. Sein Bruder Sayaf  beschließt Meliaé zu heiraten, um sie so vor seinem grausamen Bruder Khayam zu beschützen. Die beiden Brüder sind in der Handelsstadt Glarnos, um ein mystisches Siegel zu rauben. Denn gemäß einer alten Prophezeiung ist dies die einzige Möglichkeit, das Sandmeer aufzuhalten, das ihr Reich Assu zu verschlingen droht.

Doch in der geheimnisvollen Meliaé schlummert etwas wahrlich Magisches, was die beiden Brüder nicht ahnen können: Sie ist die Thronfolgerin des Volkes der Najaden und somit auch das Siegel, dass Sayaf und Khayam so dringend suchen! Doch als Mädchen in einer männerorientierten Welt wird sie sehr schnell in die Ränkespiele der Männer um Macht eine Spielfigur, die je nach Lust und Ziel hin- und hergeschoben werden kann (wenn man sich die heutige Politiklandschaft weltweit anschaut scheint sich ja im Laufe der Geschichte nicht wirklich viel getan zu haben). 

Die Charaktere der Geschichte, die in einem mittelalterlich geprägten Setting spielt, sind sehr tiefgründig ausgearbeitet, doch die Männer waren mir alle durchweg sehr unsympathisch, so dass ich nicht wirklich romantisch verzückt über die in der Geschichte eingearbeitete Liebesgeschichte war. Das Buch ist durchweg grob und brutal mit all den Überfällen, Tötungen, Plünderungen, Vergewaltigungen. Macht und Kriege stehen an der Tagesordnung, was das Lesen doch sehr einseitig machte.  Doch die faszinierende, magische Welt, die Heike Knauber in diesem Buch entwickelt, ist es allemal wert, gelesen zu werden.

Weiterlesen

Lesereiches Wochenende

Ihr Lieben, habt ein famoses Wochenende und sorgt dafür, dass Euch der Lesestoff niemals ausgeht ;-), bis Montag in entspannter Frische, Eure Tina 😉

In eigener Sache

Ihr Lieben,

wer meinen Blog abonniert hatte, möchte sich doch bitte nochmals eintragen … Durch die Änderungen der DGSVO hat sich mein Widget leider in Luft aufgelöst ;-( …

Vielen Dank!!!

Alles Liebe und sonnige Grüße, Eure Tina