Finde.Mich.Jetzt

Woho, was für ein Auftakt! Was für ein grandioses Buch, das famos erzählt ist! Aber eines nach dem anderen ;-)! Die Buchreihe der zweiten Chancen startet mit dem ersten Teil der insgesamt drei geplanten Bücher äußerst stark. Man stelle sich mal vor: Eine junge Frau, auf der »Flucht« in die Freiheit trifft auf einen ehemaligen Sträfling. Tamsin ist eine junge, bücherliebende Frau, die ihr Leben endlich selbst in die Hand nimmt. Das Buch startet damit, dass sie ein neues Leben in einer neuen Stadt beginnt. Der Leser ahnt, dass ihr etwas Schlimmes widerfahren ist, aber das wird erst so nach und nach und dann mit einem großen Bums erzählt. Und dann geht es Schlag auf Schlag. Doch vorher trifft sie noch auf den verschlossenen Rhys (ihr ahnt vielleicht, an wen ich da jetzt denken muss ;-)). Die beiden kommen sich näher, doch etwas scheint sie noch zu trennen. Wie gesagt, ich muss hier echt aufpassen, dass ich mich nicht verplappere, deshalb schreibe ich auch gar nicht mehr. Nur so viel: LEST! DIESES! BUCH! UNBEDINGT! 😉

Weiterlesen

Der ganz normale Schulwahnsinn

Dieses Buch trifft den Nerv der Zeit sehr gut. Wer Kinder in der Schule hat, sollte es lesen, denn man sieht, dass man als Eltern, denen der ganze schwachsinnige Noten- und Leistungskram einfach nur nervt, nicht alleine dasteht. Fürs Klima wird demonstriert, ich frage mich, wann sich endlich mal jemand traut, gegen das Schulsystem auf die Straße zu gehen … Warum nicht mal die Arbeit schwänzen und für die Schulkinder kämpfen? Anke Willers ist eine mutige Frau und eine starke Mutter. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es nicht leicht ist, sich für sein Kind einzusetzen gegen das fixe, starre und kinderunfreundliche Bollwerk Schule.

Weiterlesen

Buchstäblich verliebt

Die Buchhändlerin Frankie wünscht sich ganz sehnsüchtig einen Freund, denn ihr Liebesleben lässt schon seit viel zu langer arg zum Wünschen übrig. Und deshalb startet sie ein gewagtes Experiment und hinterlässt ausgewählte Bücher in öffentlichen Verkehrsmitteln. Und in diesen Lieblingsbüchern von Frankie hat sie auch ihre E-Mail-Adresse hineingeschrieben ;-). Denn oberstes Ziel ist es, ihren Traummann zu finden, der gerne liest, ihr gefällt und auch schlau ist. Ob ihr das gelingt, müsst ihr aber unbedingt selbst lesen ;-).

Fazit: Ein sehr charmanter Roman, der auch Jane Austen Fans begeistern kann. Ein Must-read für bibliophile Leserinnen, kurzweilig und nett!

Everlasting Love 1

Nachdem ich das gelesen hatte, musste ich das Buch natürlich haben: »Lila ist gar nicht bei der Dating-Agentur ›Everlasting Love‹ – und trotzdem hat man dort angeblich ihren Seelenpartner, ihr Perfect Match gefunden: Cupid, den jungen Liebesgott höchstpersönlich. Erst hält sie das für einen schlechten Witz. Bis sie ihm begegnet! » Das versprach Lesegenuss und gute Unterhaltung und so begann ich verzagt den Start dieser Trilogie zu lesen (ich hatte vorher einige von mir sehnsünchtig erwartete Bücher gelesen, die leider nicht hielten, was sie versprachen … ;-(, was sich sehr häufte in letzter Zeit … )

Weiterlesen

Rezi-Quickie: Dunmor Castle 2

Was habe ich mich auf den zweiten Teil von Dunmor Castle gefreut, denn das erste Buch endete mit einem richtig gemeinen Cliffhanger! Mega fies! Und so stürzte ich mich gleich nach Erscheinen auf das Buch, bin aber erst heute zum Rezensieren gekommen (irgendwie lese ich gerade schneller, als zu rezensieren).

 

 

Weiterlesen

Cinder & Ella 2

Was habe ich den ersten Teil von Cinder & Ella von Kelly Oram geliebt … ich habe ihn mehrfach gelesen und mir auch den zweiten Teil auf Englisch geholt und immer gehofft, dass dieser auch ins Deutsche übersetzt wird. Und der One Verlag hat mich erhört 😉 … vielen Dank dafür! In dieser Fortsetzung, die nahezu nahtlos an den famosen ersten Teil anknüpft, begleiten wir Ellamara und ihren Hottie Cinder durch deren neuen Alltag. Auch erfahren wir mehr über die Beziehung zu Ellas Vater und auch hier rücken die beiden nach anfänglichen Schwierigkeiten näher zusammen. Besonders klasse finde ich, dass Ella über sich hinauswächst und stärker denn je aus allem hervorgeht (und sie hat noch mit vielen Dingen zu kämpfen wie z.B. Selbstzweifeln wegen ihrer Narben am ganzen Körper) … Mein drittliebster Charakter ist Cinders persönlichen Assistent Scott ;-), der ist so tiefenentspannt, mit ihm würde ich sehr gerne mal einen Kaffee trinken … Und natürlich ist das Leben an der Seite eines Stars geprägt von ständig irgendwo auflauernder Presse etc.

Weiterlesen

Flammenflug

»Flammenflug« von Melissa Caruso hat es mir wahrlich nicht leicht gemacht, es zu mögen und weiterzulesen. Es beginnt mit sehr vielen politischen Schilderungen einer Welt, die venezianisch angehaucht ist. Die Protagonistin Amalia ist in meinen Augen eine wahre Heldin, die intelligent und belesen ihren Weg geht und sich stets ihre eigene Meinung bildet. In dieser Welt ist Magie verboten, weil eine gefährliche Waffe! Denn je mächtiger ein Zauberer ist, desto größer ist die Gefahr, dass seine magische Kraft außer Kontrolle gerät. Und aus diesem Grund wird jeder Magier als Kind an einen Falkner gebunden, der die Kraft seines Schützlings – seines Falken – kontrollieren kann.

Weiterlesen

By a Lady – Das Leben der Jane Austen

Für mich ist die Biografie »By a Lady – Das Leben der Jane Austen« eine der besten, die es auf dem Buchmarkt gibt. Sehr gut recherchiert und auf den Punkt zeichnen die beiden Autorinnen Rebecca Ehrenwirth und Nina Lieke ein faszinierendes Bild einer äußerst spannenden und von mir sehr verehrten Schriftstellerin.  Das Buch ist sehr durchdacht aufgebaut und beginnt mit einer kurzen Einführung zu »Darling Jane«. Danach geht es von der Kindheit, über die Teenagerzeit, hin zur schriftstellerischen Wandlung, über die häufigen Umzüge zum literarischen Durchbruch.

Weiterlesen

Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove

Ich liebe Pias Bücher sehr! Jüngst ist auch ihr neuestes Buchbaby mit dem Titel »Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove« erschienen und das musste ich natürlich gleich lesen ;-). Und darum geht es: Die junge Schneiderin Lola Brighton verlässt aus diversen Gründen London und verkauft ihren Anteil an ihrer Modeboutique „The Covent Garden Sisters«. Sie ist enttäuscht vom Leben in der Großstadt und den ganzen Intrigen in der Fashion Szene und hat sich zu allem Übel auch noch mit ihrer Freundin überworfen. Und so zieht Lola mit ihrem wundervollen Hund Lord Byron (der Hund ist so toll und deshalb auch auf dem Cover zu sehen, die beiden haben eine sehr innige Beziehung ;-)) nach Mermaid Cover, das an der Westküste Cornwalls liegt.

Weiterlesen