Das Buch der gelöschten Wörter – Der erste Federstrich

Was liebe ich dieses Buch und vor allen Bücher, die über Bücher erzählen! Und welche wundervolle Vorstellung, wenn ich mal in Jane Austens Büchern herumspazieren könnte. Würde ich natürlich sofort machen ;-)! Aber das sind nicht alle Helden, denen die Protagonistin Hope Turner begegnet. Aber dazu später mehr.

Der Plot ist wahrlich grandios, denn die Frage, was mit all den gelöschten Wörtern im Internet passiert, habe ich mir noch nie gestellt. Aber wie Mary E. Garner diese Idee ausgearbeitet hat, hat mir ganz wunderbar gefallen. Auch die Charaktere konnte mich alle restlos überzeugen, jeder hat seine Macken und lebt diese in der Geschichte auch gut aus.

Weiterlesen

V is for Virgin

Ich liebe die Bücher von Kelly Oram einfach! Sie schreibt so einnehmend, dass man sich schon beim ersten Satz in der Geschichte wohlfühlt. Und ich war sehr glücklich, als ich die Leserunde gewonnen habe und mich mit vielen tollen Bloggerinnen während des Lesens austauschen durfte. 

Valerie, von allen Val genannt, wird von ihrem Freund Zac verlassen, weil sie nicht ihm schlafen möchte. Sex vor der Ehe kommt für sie einfach nicht infrage. Man kann sich vorstellen, wie das heutzutage bei Teenagern ankommt und so ist es nicht verwunderlich, dass ihre Geschichte via YouTube verbreitet wird. Unter dem Namen Virgin Val wird sie landesweit bekannt und als dann noch der Rockstar Kyle Hamilton von der Band Tralse auf sie aufmerksam wird, überschlagen sich förmlich die Ereignisse. Und Kyle ist doch auch ganz schön aufregend, findet Val … Weiterlesen

Hochzeitsglück auf Gracewood Hall

Ich liebe diese Reihe und war so glücklich, zu hören, dass es ein weiteres Buch geben wird. In diesem Teil mit dem Titel »Hochzeitsglück auf Gracewood Hall« von Sandra Rehle geht es um den aus dem letzten Buch bekannten Nebencharakter Mindy Miller, die alle mit ihrer Hochzeitsplanung schier verrückt macht. Monatelang hat sie ihre Hochzeit mit ihrem attraktiven und reichen Hottie Andrew Crawfield bis ins wirklich allerletzte Detail geplant, doch dann kommt alles anders. Sie reist in die Schweiz, um sich von all den Strapazen zu erholen und trifft dann auf eine interessante Person, den ich sofort ins Herz geschlossen habe (mehr möchte ich dazu nicht verraten).

Weiterlesen

Die Bücherweltsaga 2

Endlich geht es mit Tilda und Richard weiter – und wie. Ich habe diesem zweiten Teil lange entgegengefiebert und als das Buch dann verfügbar war, habe ich ganz langsam gelesen (sorry, liebe Stefanie), damit diese famose Geschichte nicht so schnell zu Ende ist. Doch letztlich ist sie das und ich habe es sehr genossen, das Buch zu lesen. Wem der erste Teil nicht so toll gefallen hat, der sollte dem zweiten Teil unbedingt eine Chance geben, denn Stefanies Schreibstil und auch die Geschichte haben sich enorm weiterentwickelt.

 

Weiterlesen

Tausendmalschon

Was für ein grandioses Buch: Tausendmalschon hat mich gleich in seinen Bann gezogen und erst wieder gehen lassen, als ich es zu Ende gelesen habe. So muss ein Buch sein ;-).

„Dein wievieltes Leben ist das?“, fragte ich mit belegter Stimme.
„Das eintausendste“, flüsterte er.
„Das hier ist dein letztes? Du hast schon tausend Mal gelebt?“
„Ja“, sagte er noch leiser. „Danach ist es vorbei.“

Die 18-jährige Sasha hat sich für dieses Leben einiges vorgenommen, u.a. dass sie ihre Bestimmung nicht annehmen wird.

Weiterlesen

Das Zeitenmedaillon 3

Was für ein famoses Finale! Ich liebe diese Reihe von Tanja Neise sehr! Dieses Mal wird Kristin von ihrem Medaillon nach Paris »geschickt«. Was wird sie wohl dieses Mal für eine Aufgabe zu erfüllen haben? Zeitlich befindet sie sich kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs und trifft dort Philippe, den sie schon aus früheren »Aufgabenreisen« kennt. Er erobert ihr Herz im Sturm und Kristin ist sehr glücklich mit ihm. Doch dann schickt sie das Medaillon weiter und sie landet zeitlich wieder woanders. Wird sie ihre große Liebe wiedersehen? Kann sie zu Philippe zurückkehren?

Fazit: Was für ein grandioses Finale! Ich konnte das Buch keine Seite weglegen und musste es in einem Rutsch lesen, so spannend waren die Ereignisse dieses Mal. Und Tanja Neise kann schreiben! Sie hat mich bei großartiger Leselaune gehalten und ich kann euch dieses wundervolle Buch bzw. die ganze Reihe nur sehr ans Herz legen! Unfassbar gute Zeitreise-Romantasy!

Der Thron des Nordens

Das ist eine meiner Lieblingsreihen: Der Thron des Nordens (Valenias Töchter 2) von Rebecca Ross. Nach dem fulminanten Ende von Teil 1 musste ich sehr lange auf diesen zweiten Teil warten (ich muss endlich mal konsequent bleiben, was Reihen angeht: Reihen erst kaufen, wenn sie vollständig erschienen sind! Nachdem Desaster von nicht vollendeten Reihen (verfolgt mal die Posts von #wirwolleniskari3, dann wisst ihr, was ich meine), sicher ein guter Vorsatz für 2020 😉 … wenn da nicht immer die Neugier wäre, wie geht die Geschichte weiter und so weiter.

 

Weiterlesen

Northanger Abbey Hörbuch

Was für ein tolles Hörbuch! Es ist nicht nur herrlich und sehr edel aufgemacht, nein, es verspricht sogar höchsten Hörgenuss für Jane Austen Liebhaber. Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, der sollte sich dieses Hörbuch einmal merken ;-)! Ich liebe Jane Austens Bücher über alle Maßen und als eingefleischter Jane-Fan kenne ich natürlich alle ihre Geschichten. In Northanger Abbey, das im übrigen ganz wunderbar zur derzeitigen Jahreszeit passt, in der es sehr früh dunkel wird,  dreht sich alles um Gruselromane. Jane hat hiermit versucht, die damaligen Schauermärchen mit ihrer unwiderstehlichen Ironie etwas auf die Schippe zu nehmen – wohlwollend natürlich!

Weiterlesen

Finde.Mich.Jetzt

Woho, was für ein Auftakt! Was für ein grandioses Buch, das famos erzählt ist! Aber eines nach dem anderen ;-)! Die Buchreihe der zweiten Chancen startet mit dem ersten Teil der insgesamt drei geplanten Bücher äußerst stark. Man stelle sich mal vor: Eine junge Frau, auf der »Flucht« in die Freiheit trifft auf einen ehemaligen Sträfling. Tamsin ist eine junge, bücherliebende Frau, die ihr Leben endlich selbst in die Hand nimmt. Das Buch startet damit, dass sie ein neues Leben in einer neuen Stadt beginnt. Der Leser ahnt, dass ihr etwas Schlimmes widerfahren ist, aber das wird erst so nach und nach und dann mit einem großen Bums erzählt. Und dann geht es Schlag auf Schlag. Doch vorher trifft sie noch auf den verschlossenen Rhys (ihr ahnt vielleicht, an wen ich da jetzt denken muss ;-)). Die beiden kommen sich näher, doch etwas scheint sie noch zu trennen. Wie gesagt, ich muss hier echt aufpassen, dass ich mich nicht verplappere, deshalb schreibe ich auch gar nicht mehr. Nur so viel: LEST! DIESES! BUCH! UNBEDINGT! 😉

Weiterlesen

Der ganz normale Schulwahnsinn

Dieses Buch trifft den Nerv der Zeit sehr gut. Wer Kinder in der Schule hat, sollte es lesen, denn man sieht, dass man als Eltern, denen der ganze schwachsinnige Noten- und Leistungskram einfach nur nervt, nicht alleine dasteht. Fürs Klima wird demonstriert, ich frage mich, wann sich endlich mal jemand traut, gegen das Schulsystem auf die Straße zu gehen … Warum nicht mal die Arbeit schwänzen und für die Schulkinder kämpfen? Anke Willers ist eine mutige Frau und eine starke Mutter. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es nicht leicht ist, sich für sein Kind einzusetzen gegen das fixe, starre und kinderunfreundliche Bollwerk Schule.

Weiterlesen