Illuminated Hearts 1

Asuka Lionera hat mir es mir in ihrem neuen Buch nicht ganz so leicht gemacht, als Leserin am Ball zu bleiben. Das lag zum einen an der Hauptfigur Feli, die mich einfach nicht überzeugen konnte, das sie mit 25 Jahren eher wie eine 16-jährige handelte und dachte und auch an der Tatsache, dass ich die ganze Zeit auf den Spannungsbogen gewartet habe … Die Geschichte plätschert größtenteils so vor sich hin (ist dabei echt angenehm zu lesen, nicht falsch verstehen ;-)) und ich wartete immer auf etwas, das mir fehlte. Doch Shadow half mir, am Ball zu bleiben, da er ein sehr interessanter und  sehr grandioser Charakter ist … Ich lese jetzt mal den zweiten Teil weiter, dort hoffe ich zu finden, was ich im ersten Teil nicht finden konnte 😉 … Es ist an sich eine sehr tolle Mischung: Wir haben Magie, Helden, interessante Wesen, einen interessanten Weltenbau. Und auch der Schreibstil ist angenehm und famos zu lesen. Deshalb glaube ich auch an diese Reihe und bleibe dran …

Fazit: Das Buch konnte mich fast überzeugen, nur wartete ich beim Lesen die ganze Zeit auf den großen Knall, die große Spannung, das große Etwas … Es ist ein solider Auftakt mit interessanten Figuren in einer interessanten Welt und ich bin mir sicher, die Geschichte wird sich im 2. Teil noch steigern ;-)! Wenn mich auch Feli nicht so wirklich vom Hocker reißen konnte als Hauptfigur, da sie mit ihren 25 Jahren recht naiv und kindlich rüberkommt … Doch mein größter Dank gilt Shadow, der mich in der Geschichte gehalten hat, da er ein sehr interessanter Charakter ist 😉 …

 

Inhalt:

Felicity hat es nicht leicht. Ihr ganzes Leben schon steht sie im Schatten ihrer berühmten Brüder, der zwei talentiertesten Magier der Stadt. Während die beiden ihre Fähigkeiten nutzen, um das Gleichgewicht von Gut und Böse aufrechtzuerhalten, ist Felicity noch weit davon entfernt, ihre eigene Begabung zu beherrschen. Helfen kann ihr dabei nur die Verbindung zu einem Familiar, einem magischen Wesen aus einer Parallelwelt. Doch Shadow ist ganz anders, als Felicity erwartet hat. Der Schatten-Familiar besitzt nicht nur eine äußerst attraktive menschliche Gestalt, sondern auch ein Ego, das Felicity förmlich um den Verstand bringt – und um ihr Herz. Dabei soll seine Magie doch genau das Gegenteil bewirken…

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der magisch-romantischen Reihe:
— Illuminated Hearts 1: Magierschwärze
— Illuminated Hearts 2: Nachtträger
— Illuminated Hearts 3: Verräterschatten (März 2019)//

Über die Autorin:

Hinter dem Pseudonym Asuka Lionera verbirgt sich eine im Jahr 1987 geborene Träumerin, die schon als Kind fasziniert von Geschichten und Comics war. Bereits als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und kleine RPG-Spiele für den PC zu entwickeln, wodurch sie ihre Fantasie ausleben konnte.

E-Book-Informationen:

  • Format: E-Book
  • Preis: 4,99 Euro
  • Verlag: Dark Diamonds Verlag, erschienen am 20. Dezember 2018

Seasons of Magic 1 – Blütenrausch

Seasons of Magic 1 – Blütenrausch“ erzählt die Geschichte von Ira Connolly, die 1692 in der Hexenhochburg Salem Village mit ihrer Schwester Elisha und ihren beiden Freundinnen Rainille und Flame der Hexerei beschuldigt wird. Die vier können sich auf die letzte Sekunde aus dieser Hetzjagd befreien und Ira landet im Jahr 2018. Sie ist völlig verwirrt und trifft auf einen jungen Mann namens Lyle, der mit seiner Nichte Abby zusammen lebt, deren Mutter (Lyles Schwester) spurlos verschwunden ist. Ira versteht lange nicht, was eigentlich los ist und wo die anderen gelandet sind. Ist das alles Schicksal oder was soll das Ganze nur bedeuten? Gemeinsam mit Lyle und Abby versucht Ira herauszufinden, wie sie in ihre Zeit zurückkehren kann und warum das alles so geschehen ist …

Weiterlesen

Feral Moon 3 – Die brennende Krone

Nachdem mich „Feral Moon 2“ von Asuka Lionera so begeistert hat, musste ich natürlich ganz schnell „Feral Moon 3“ weiterlesen und erfahren, wie es mit Scarlet und Ash weitergeht … Und die Geschichte geht auch nahtlos und spannend weiter …

Scarlet hat sich entschieden und geht weiterhin mutig und äußerst kämpferisch ihren Weg. Sie weiß nun, wer Ash wirklich ist und – nein halt, das verrate ich Euch hier lieber nicht 😉 …

Das Buch ist fantastisch geschrieben und sehr logisch aufgebaut und ist dabei voller Spannung, Romantik, Action und vielem mehr … Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und musste – obwohl ich mich doch etwas geziert habe – es bis zum Ende lesen, das für mich einfach wundervoll gelungen ist (es gibt ja Bücher, die das am Ende hin dann noch vermasseln ;-)) … Es ist ein sehr emotionales Buch und ich habe alle Gefühle erlebt beim Lesen. Atemlos jagte ich durch die Geschichte und habe Scarlet, Ash und den Hofstaat rund um die beiden immer mehr in mein Herz geschlossen … Diese unvergesslichen Charaktere werde ich echt vermissen … Und das obwohl ich den Namen Ash (weil er schon so abgenuddelt ist) nicht unbedingt sonderlich mag …

Weiterlesen

Feral Moon 2

Nachdem ich in den ersten Teil von Feral Moon ja nicht so gut reingekommen bin und nochmal starten musste, es mir dann aber besser gefiel, hatte ich an den 2. Teil enorme Erwartungen 😉 … Und sie wurde mehr als übertroffen … In „Feral Moon 2 – Der schwarze Prinz“, der nahtlos an den ersten Teil anknüpft, geht es gleich spannend weiter – vor allen Dingen zwischen Scarlet und Ash ;-). Man ist sofort wieder in der Geschichte und sie hält auch einige Überraschungen für uns Leser, aber ganz besonders auch für Scarlet bereit – wie es sich für einen Pageturner eben ziemt ;-).

Die Geschichte fesselte mich von der ersten „Seite“ an und ich konnte gar nicht anders, als das Buch nachts in einem Rutsch durchzulesen – ich konnte ohnehin nicht schlafen. Klasse fand ich, dass wir endlich mehr über die geheimnisvollen Ferals lesen konnten, auch über den ganzen geschichtlichen Hintergrund. Die Infos kamen immer on point genau richtig. Die Geschichte ist richtig gut durchdacht und auch aufgebaut und wird von einem lebendigen und sehr fließend erzählerischen Schreibstil geprägt, der keine Zeile langweilt.

Weiterlesen