Rattatatam, mein Herz

Was für ein intensives, mutiges, herrlich sarkastisches Buch hat Franziska Seyboldt da mit ihrem dritten Werk “Rattatatam, mein Herz – vom Leben mit der Angst” geschrieben.

Franziska Seyboldt nimmt uns Leser mit auf ihre Reise durch ihre Angststörung. Schonungslos, ehrlich, mutig und mit einem phänomenalen Humor. Ihre herrliche Art, poetisch und mit vielen Metaphern und Sprachbildern über ihre Angststörung zu schreiben ist sehr intensiv und sehr bewegend. Und oft habe ich Schmunzeln müssen, wenn sie herrliche Dialoge mit ihrer Angst führt – genial! Und wie Frau Seyboldt schreibt – sie schreibt sie wahrlich alles von der Seele, was ihr in den letzten aufgrund ihrer Angststörung widerfahren ist – sie schreibt sich frei von allen Erlebnissen und allen Einschränkungen, die die Angst ihr auferlegt. Ich finde das so mutig und so toll, wie sie sich dem allen stellt und dabei auch ihren ureigenen Humor nicht verliert! Grandios und wunderbar! Ich verneige mich respektvoll vor Ihnen, werte Frau Seyboldt!

 

Weiterlesen

Acht Berge

Mit “Acht Berge” ist Paolo Cognetti ein sehr beeindruckendes, weises Buch gelungen.

Pietros Vater hat die Berge geliebt und so verwundert es auch nicht, das Pietro auch als Erwachsener zurück in die Berge (er fristet mittlerweile ein Dasein in der Großstadt), zu seinem Freund Bruno zurückkehrt. Die beiden genießen die Stille, das pure Dasein, die Stille der Berge … dabei unterhalten sie sich auf höchst unterhaltsame, weise und philosophische Art und Weise. Sehr beschaulich kommt das Buch daher, es erzählt vom Leben in den Bergen, das sich viele Menschen gar nicht mehr vorstellen können. Vom gemächlichen Dahintrotten des Tages, die Stille und den Naturgewalten, denen man in den Bergen etwas intensiver ausgesetzt ist.

Weiterlesen

Lars Simon: Gustafssons Jul

Als erstes fällt natürlich das liebevoll gestaltete Cover des genialen Buches “Gustafssons Jul” von Lars Simon ins Auge. Hier hat der dtv Verlag ein wahrlich bezauberndes Cover geschaffen – großes Lob an den dafür zuständigen Grafiker! Das Buch hat deswegen und natürlich auch wegen der Schwedenaffinität unserer Familie einen besonderen Platz in unserem Bücherregal! Doch auch der Inhalt ist bezaubernd, ohne dabei in kitschige Weihnachtsschubladen abzudriften. Das kompakte, kleine Büchlein liest sich hervorragend und unterhält auf Angenehmste und aufgrund der wunderbar, lebendig erzählten und wohl formulierten Geschichte vortrefflich!

Weiterlesen

Engelsfunkeln

In 33 Tagen ist schon Weihnachten – ich kann es kaum erwarten, denn ich liebe das Fest der Liebe sehr. Und für mich der perfekte Moment, endlich mal ein paar Weihnachtsgeschichten zu lesen.

Viola Shipmans Buch “Engelsfunkeln” ist mir aufgrund des funkelnden, magischen und einfach bezaubernden Covers aufgefallen …

Die Geschichte: Kate Roseberry ist Dekoqueen in St. Louis unterwegs, d.h. sie ist als “Weihnachtsengel”, um für Firmen die gesamte Weihnachtsdekoration zu managen. Sie liebt ihren Job und ist froh um jede Ablenkung, denn sie hat eine miese Trennung hinter sich und leidet noch schwer darunter. Ihre Spezialität: Baumspitzen ;-).

Weiterlesen

Sehnsucht nach Teeküssen

Von Janina habe ich ja schon einige Bücher gelesen, aber die TeaTime-Trilogie gefällt mir am allerbesten … Nun ist der 3. Teil “Sehnsucht nach Teeküssen” der wunderbaren Reihe um die Freundinnen Jane, Anastasia und Olivia erschienen und diesmal geht es um Olivias Liebesleben ;-). Und: Alle drei Teile können völlig untereinander gelesen werden, wer aber mit dem ersten beginnt, der wird auch schnell zu den beiden anderen greifen – Suchtpotential ;-)!

 

Weiterlesen

Sonja Heiss: Rimini

Ein ganz normale Familie spielt im neuen und sehr empfehlenswerten Buch “Rimini” von Sonja Heiss die Hauptrolle. Die Armins konnte ich mir allesamt sehr gut vorstellen. Hans, Anwalt, verheiratet mit Masha und Vater zweier Kinder hat es nicht leicht, er ist schnell wütend und versucht, seine Ehe, die so vor sich hin plätschert, zu retten. Seine Schwester Masha ist 39 und wünscht sich plötzlich ein Kind. Die Eltern der beiden – Barbara und Alexander versuchen, ihr Rentnerdasein zu meistern, denn Barbara möchte nochmal so richtig Gas geben, während es ihrem Gatten genügt, sich einen Wellensittich zu kaufen. Und so nimmt alles seinen natürlichen und gar nicht vorhersehbaren Lauf …

 

Weiterlesen

36 magische Neuerscheinungen im November 2017

Draußen stürmt es und das Wetter wird immer ungemütlicher – doch das ist egal, denn so macht lesen noch mehr Spaß ;-)! Auch in diesem Monat frage ich mich, ob ich all die neuen, sehr vielversprechenden November-Highlights (u.a. zwei Bücher von J. K. Rowling ;-))überhaupt schaffe und welche davon ich mir zu Weihnachten wünschen soll (es kommen im Dezember aber auch  noch einige tolle Bücher …)? Mal sehen … Wie immer werde ich mir zuerst meine  Must-Reads herauspicken, einige habe ich bereits vorbestellt … Dazu eine herrlich duftende winterliche Tasse Tee oder ein famoser Kaffee und mit meiner – natürlich rot-weiß-karierten Kuscheldecke 😉 – ab in meinen gemütlichen Ohrensessel.

Nun wünsche ich Euch viel Freude beim Stöbern in meinen November-Favoriten. Schreibt mir bitte unbedingt, welche Bücher davon direkt auf Eure Wunschliste gewandert sind oder welche ihr schon vorbestellt habt.

Und falls ihr weitere Buchtipps habt, die hier noch fehlen, immer her damit ;-)!

Weiterlesen