Möller/Kotte: Diagnostik im Coaching

diagnostik im coaching

Ein wichtiges Buch  haben die beiden Autoren Heidi Möller und Silja Kotte mit „Diagnostik im Coaching“ geschrieben. Sie machen darauf aufmerksam, dass Coaching keine Psychotherapie ist, man aber dennoch manch ein Klienten-Anliegen hat, dass durchaus den Eindruck einer „kranken Seele“ erweckt. Es ist schon so, dass viele Coaches über psychologisches Vorwissen oder gar Beruf verfügen, und viele auch mit psychotherapeutischen Verfahren durchaus vertraut sind. Dieses Buch schließt eine wichtige Lücke für Coaches. Die beiden Herausgeberinnen des Buches verstehen unter Diagnostik „… das systematische Sammeln und Aufbereiten von Informationen mit dem Ziel, Entscheidungen und daraus resultierende Handlungen zu begründen, zu kontrollieren und zu optimieren.“

Viele Coaches arbeiten mit „gesunden“ Klienten, dennoch kann das Coaching auch zu diagnostischen Zwecken herangezogen werden. Im Buch werden unterschiedliche therapeutische Schulen vorgestellt und durch viele Praxisfälle untermauert.

Fazit: Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über die diagnostischen Möglichkeiten seitens des Coachings, es ist sowohl für den Anfänger und noch Lernenden geeignet wie auch für den erfahrenen Coach eine interessante Lektüre mit vielen Anregungen.

Das schreibt der Springer Verlag:

Der Erfolg von Coaching – also der berufsbezogenen Einzelberatung von Führungskräften, Verantwortungsträgern und Selbständigen – hängt nicht nur vom Einsatz geeigneter Coaching-Tools, der Beratungskompetenz des Coaches etc. ab. – Für ein erfolgreiches Coaching ist es mindestens ebenso wichtig, zu Beginn des Prozesses die Ausgangssituation und Ziele des Klienten, seines Teams sowie der gesamten Organisation „sauber“ zu erfassen. Diagnostische Kompetenz und die Durchführung einer systematischen Diagnostik werden heute als zentrale Wirkfaktoren im Coaching benannt.

Dieser Sammelband mit Beiträgen anerkannter Experten bietet erstmals eine systematische Darstellung diagnostischer Zugänge und Analyse-Ebenen im Coaching: Neben diagnostischen Ansätzen unterschiedlicher theoretischer Hintergründe (u.a. psychometrische, projektive, kreative, verhaltensorientierte) werden relevante Analyseebenen (Person, Rolle, Team, Organisation) erläutert sowie konkrete Verfahren vorgestellt. Der Band endet mit einer zusammenfassenden Systematisierung. – Wissenschaftlich fundiert und doch nah an den Anforderungen der Praxis – durch Checklisten und Fallbeispiele.

Dieses Buch ist eine grundsätzliche Bereicherung für den Wissensschatz von Coaches, Beratern und Trainern: Stellen Sie Ihren Coaching-Prozess auf ein solides Fundament – entwickeln Sie Ihre diagnostische Kompetenz!

 

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 358 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2014 (13. Februar 2014)
  • Preis: 44,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3642379659