Die Klientin

die klientin

Randy Singer ist mit seinem neuen Buch „Die Klientin“ ein sehr spannender und tief gehender – wenn auch sehr amerikanischer – Thriller gelungen.

Die 16-jährige Tara erschießt angeblich kaltblütig und ohne Reue ihren verhassten Stiefvater, weil dieser ihre Mutter geschlagen und gequält hat. Ihre Anwältin Leslie Connor – natürlich eine junge, schlanke und sehr attraktive Frau – begibt sich bei ihrem ersten Mordfall auf die spannende Spurensuche nach dem wahren Mörder … Ihr Verlobter und Eigentümer der Kanzlei, in der Leslie arbeitet, unterstützt sie so gut es geht bei ihren gefährlichen Ermittlungen, denn auch der Bezirksstaatsanwalt – der ehemals beste Freund des Mordopfers – scheint nicht ganz unschuldig … Dann geschieht etwas in Leslies Leben, dass sie für einige Zeit aus der Bahn wirft … Am Ende löst sich jedoch alles spannend auf …

Fazit: Ein Thriller rund um die großen Themen Schuld und Sühne, meisterlich formuliert von Randy Singer (und C.S. Lewis ;-)) mit einer sympathischen und menschlichen Anwältin, die auf ihr Bauchgefühl hört und sich gegen die allseits verbreitete anwaltliche Klüngelei behauptet … Spannend und tief gehend, ein herrlicher Schmöker für gemütliche Abende …

Das schreibt der SCM Hänssler Verlag:

Kaltblütig gesteht die 16-jährige Tara Bannister den Mord an ihrem Stiefvater. Sie wird der jungen Anwältin Leslie Connor zugewiesen, die das Mädchen verteidigen soll. Es ist Leslies erster Mordfall und sie fühlt sich verunsichert, vor allem, weil sie das Gefühl nicht loswird, etwas übersehen zu haben. Langsam ahnt sie, dass die Geschehnisse jener Nacht noch viel schockierender sind als das Verbrechen selbst. Ein dramatischer Singer-Krimi über Gewalt, Schuld und Sühne. „John Grisham trifft C.S. Lewis. Das Ergebnis ist explosiv!“ (Brandilyn Collins)

Über den Autor:

Randy Singer wird von der Fachpresse hoch gelobt. Seine Justiz-Thriller sind „mindestens genauso unterhaltsam wie John Grisham“ (Publishers Weekly). Für „Die Witwe“ erhielt er sogar den begehrten Christy Award. Dabei kommt Singer aus der Praxis: Im wirklichen Leben arbeitete er als Anwalt. Und die Botschaft von Gottes Liebe „verteidigt“ er sonntags auf der Kanzel der „Trinity Church“ in Virgina Beach (USA).

Buchinformationen:

  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: SCM Hänssler Verlag; 1. Auflage (11. Dezember 2015)
  • Preis: 18,95 Euro
  • ISBN-13: 978-3775156929
  • Originaltitel: Self Incrimination