Klaus Lieb: Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie

51gDzhgFQxL

Der „Lieb“ wie der „Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie“ von Klaus Lieb und Sabine Frauenknecht liebevoll in Fachkreisen genannt wurde im Dezember 2015 u. a. nachDSM 5 überarbeitet und liegt nun schon in der 8. Auflage vor.

Überarbeitet und eingefügt wurden u.a. der Prüfungsstoff (angepasst nach neuesten Prüfungsprotokollen), neue Behandlungsleitlinien und Therapieformen, die Psychopharmakologie wurde auf den aktuellen Stand gebracht und zahlreiche Fallbeispiele und Tipps für die Praxis eingefügt.

Beliebt ist der „Lieb“ auch wegen seiner tollen und übersichtlich gestalteten Merkkästen, die es schaffen, das Wesentliche auf einen Blick darzustellen. Auch die vielen Tabellen für den systematischen Überblick über Fakten wie z. B. die Diagnosekritierien sowie detaillierte Schemata und Illustrationen, die relevanten Zusammenhänge veranschaulichen. Studenten und Heilpraktikeranwärter für Psychotherapie lieben dieses Buch – zurecht wie ich meine. Im Intensivkurs findet sich alles, was man zur Vorbereitung auf Prüfungen und für die spätere praktische Tätigkeit benötigt. Denn: Lernen soll ja auch Spaß machen!

Fazit: Das in meinen Augen übersichtlichste gestaltete Lehrbuch im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie. Anschaulich und logisch aufgebaut, farbig gestaltet und optimal aufbereitetes, schematisches Design verhelfen nicht nur Studenten zu einem freudigen Lernerlebnis! Praxisnah und verständlich! Besser geht´s nicht!

 

Das schreibt der Elsevier Verlag:

Psychiatrie wirklich verstehen und sicher jede Prüfung meistern!

Die engagierten Autoren dieses beliebten “Klassikers“ schaffen es auch in der 8. Auflage wieder, das komplette Spektrum der Psychiatrie übersichtlich, einprägsam und leicht lesbar darzustellen.

Der Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie ist der ideale Begleiter in allen Lernsituationen: zum gründlichen Lernen während das Semesters, zur schnellen Vorbereitung auf das Hammerexamen und zum Nachlesen im Klinikalltag während Famulatur, PJ und Facharztweiterbildung – jetzt komplett aktualisiert nach DSM-5.

Das macht den Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie so attraktiv:

  • Merkekästen zeigen das Wesentliche auf einen Blick
  • Zahlreiche Tabellen schaffen systematischen Überblick über die Fakten (z.B. Diagnosekriterien)
  • Viele detaillierte Schemata und Illustrationen veranschaulichen Zusammenhänge
  • Lebendige klinische Fälle garantieren praxisbezogenes Lernen
  • Die aktuelle Klassifikationen (ICD-10 und DSM-5) helfen beim methodischen Lernen
  • Alle prüfungsrelevanten Inhalte sind farbig markiert und erleichtern den gezielten Informationszugriff

Neu in der 8. Auflage:

  • Überarbeitet und aktualisiert nach DSM-5
  • Prüfungsstoff aktualisiert nach neuesten Prüfungsprotokollen
  • Neue Behandlungsleitlinien und Therapieformen
  • Psychopharmakologie auf dem aktuellen Stand
  • Viele Fallbeispiele und farblich hervorgehobene Tipps für die Praxis

Über das famose und engagierte Autorenduo:

Dr. med. Sabine Frauenknecht wurde 1966 in Schwäbisch Hall geboren. Sie studierte Medizin in Würzburg, Birmingham (U.K.) und Zürich. Während mehrerer Aufenthalte in Großbritannien beeindruckten sie das hohe Niveau und die Praxisbezogenheit der Lehre im Medizinstudium. Das kompetente Unterrichten von Studierenden und MitarbeiterInnen anderer medizinischer Berufsgruppen ist ihr seither eine Herzensangelegenheit.  Sie absolvierte ihre Weiterbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in Freiburg. Schwerpunkte ihrer psychotherapeutischen Ausbildung liegen auf der Verhaltenstherapie und der Interpersonellen Psychotherapie. Ihr besonderes Interesse gilt der Behandlung von affektiven Störungen und Angsterkrankungen. Mit ihrer Familie lebt sie in Freiburg und ist in einer Praxis als Psychiaterin und Psychotherapeutin tätig.

Prof. Dr. Klaus Lieb wurde 1965 in Kleve geboren. Nach dem Studium der Medizin und Philosophie in Ulm, Tübingen und Los Angeles und der Facharztweiterbildung in Ulm und Freiburg wurde er Oberarzt an der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikum Freiburg. Von 2001 bis 2007 war Prof. Dr. Lieb dort Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Ärztlichen Direktors. Seit 2007 ist er Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin in Mainz. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Borderline-Persönlichkeitsstörung, Impulsivität und affektive Störungen. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit neuroethischen Fragen und Pharmakoökonomie.

 

Buchinformationen:

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Elsevier Verlag; 8. Auflage, erschienen am 7. Dezember 2015
  • Preis: 39,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3437425288