Der letzte Liebesbrief

Jacqueline Vellguth hat ein neues Buch mit dem Titel „Der letzte Liebesbrief“ geschrieben und da ich ihre Bücher immer sehr gerne lese, weil ich weiß, dass sie fantastisch schreiben kann, durfte ich auch dieses lesen ;-). In der Geschichte um den letzten Liebesbrief geht es um Nell, eine junge Frau, die bei ihrer Tante aufgewachsen ist und als Frisörin arbeitet.  Sie findet einen Liebesbrief und möchte nun ihrer Tante wieder zu deren Glück verhelfen und ahnt dabei nicht, dass sie sich auf die Reise zu ihrer eigenen Vergangenheit macht. Doch eines nach dem anderen …

 

Nell findet in diesem Liebesbrief Spuren einer Schnitzeljagd und macht sich auf die Suche nach dem nächsten Brief. Dabei trifft sie den attraktiven Modefotografen Sam, der gerade eine Schaffenskrise durchmacht, weil er seine Muse verloren hat. Die beiden machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem geheimnisvollen Briefeschreiber, um Nells Tante wieder glücklich zu sehen. Doch was Nell dann herausfindet, wirft sie erst einmal aus dem Gleichgewicht.

Der erste Absatz:

Nell ist mir sofort ans Herz gewachsen, Sam etwas später ;-), ganz bestimmt aber Sams liebevolle Mama ;-)! Jacqueline hat wundervolle Charaktere geschaffen, die allesamt nicht makellos und perfekt sind und gerade deswegen so authentisch und lebendig beim Lesen rüberkommen. Ich habe diese spannende Geschichte sehr gerne gelesen und fand auch das Ende in sich rund und die sehr intensive Geschichte ganz wundervoll und herrlich abgeschlossen.

Fazit: Diese intensive, bewegende, berührende und spannende Geschichte kann ich mir sehr gut verfilmt vorstellen! Jacqueline ist ein wundervolles Sommerbuch gelungen, das sich sehr flüssig lesen lässt und die lebendigen und tiefgehenden Charaktere sind sofort in meinem Herzen gelandet! Für mich ist J. Vellguth eine der besten deutschen Selfpublisherinnen – Verlage aufgepasst ;-)!!! Bitte unbedingt lesen und genießen ;-)!

Inhalt:

Nell wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre Tante endlich wieder glücklich zu sehen. Als sie bei ihrem Umzug einen versteckten Liebesbrief findet, der an Bernadette gerichtet ist, wittert sie ihre Chance. Voller Elan begibt sie sich auf eine verschlungene und geheimnisvolle Reise in die Vergangenheit.

Dabei trifft sie auf einen attraktiven Fotografen, der einfach viel zu gut ist, um wahr zu sein.

Sam ist Mode-Fotograf, erfolgreich, berühmt und … er hat seine Muse verloren. Erst ein berührender Liebesbrief in den Ruinen eines alten Gebäudes und das Funkeln in den Augen einer ganz besonderen jungen Frau lassen ihn hoffen, dass seine Inspiration noch nicht ganz erloschen ist.

Doch je länger er Nell folgt, desto deutlicher wird, dass noch wesentlich mehr hinter ihrer Geschichte steckt, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Sind die beiden stark genug, um die Schatten ihrer Vergangenheit zu besiegen?

Über die Autorin:

Erst, wenn DU mitten in die Geschichte tauchst, unter die Haut der Charaktere schlüpfst und auf der äußersten Stuhlkante sitzt, um herauszufinden, wie es gleich weiter geht, bin ich wirklich zufrieden. Möchtest Du spannende Leseproben und Aktuelles zu meinen Büchern: http://www.jvellguth.de/newsletter

E-Book-Infos:

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 428 Seiten
  • Preis: 4,99 Euro (derzeit zum Aktionspreis von 2,99 Euro)