Out now: Die neue Leseliebe

Mit famosem Gewinnspiel (Abonnenten haben die Möglichkeit, ein signiertes Exemplar meines Buches „Zeilenglück – Buchmagie & Leseliebe“ plus Lesezeichen und Postkarten zu gewinnen!!!) und Buchschatz-Special … Zudem haben mich meine famosen Leser interviewt 😉 … Schaut doch unbedingt mal rein und teilt es großzügig an interessierte Buchliebhaber!!! Viel Spaß!

Zum Download: https://www.buchnotizen.de/leseliebe/

Zum Durchblättern: https://www.yumpu.com/de/document/view/62172446/leseliebe-4-2018-oktober

 

Little Library Cookbook

Essen und lesen gehören für mich auch zusammen und umso erfreuter war ich, dass es endlich ein literarisches Kochbuch gibt. Umso erfreuter war ich, dass das auch C. S. Lewis erkannt hat: „Essen und Lesen sind zwei Genüsse, die sich wunderbar ergänzen.“ Das Buch „Little Library Cookbook“ von Kate Young ist grandios aufgebaut und sehr bezaubernd gestaltet. Ob Rosinenbrötchen a la Beatrix Potter (Peter Hase), schwedische Pfannkuchen nach Astrid Lindgren (Pippi Langstrumpf), Siruptorte nach J. K. Rowling (Harry Potter und der Stein der Weisen) oder Christmas Pudding nach Art von Charles Dickens (Eine Weihnachtsgeschichte) finden sich eine Vielzahl literarischer Rezepte in diesem wunderbaren Buch, dass man sehr gut an einen Buchliebhaber verschenken kann …

Weiterlesen

Buchmesse 2018

Schön wars auf der diesjährigen Buchmesse …

Ich durfte viele wunderbare Buchmenschen und Freunde treffen …

Und ich hatte auch einige magische Begegnungen …

Hier einige Impressionen:

Out now: Mein Magazin „Leseliebe“

Ihr Lieben, endlich – nach einem Jahr Verspätung – darf ich Euch mein neues und monatlich erscheinendes Magazin „Leseliebe“ (das prima als Ergänzung zu meinem kürzlich erschienen Buch „Zeilenglück – Buchmagie & Leseliebe“ gelesen werden darf ;-)) präsentieren!

In dieser ersten Ausgabe gibt es auch einen Beitrag von Luisa Sarah Blum, deren Buch „Soya“, das am 24. September 2018 erscheinen wird und von vielen Lesern schon sehnsüchtig erwartet wird. Sie erzählt uns, wie sie zum Schreiben gekommen ist und wie die fantastische Geschichte rund um das Mädchen Soya entstanden ist. Dazu gibt es eine exklusive Leseprobe des vielversprechenden und sicher magischen Buches! Also, ladet Euch das Magazin ganz schnell herunter, verteilt es bitte großräumig und schreibt mir gerne, wie Euch die erste Ausgabe gefallen hat.

Vielen Dank auch an den famosen Riverfield Verlag für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die tollen Leseproben!

Ich bin so aufgeregt und glücklich!

Voila, hier ist das Heft:

Leseliebe Ausgabe 1-2018 (Juli 2018)

Die Buchhandlung der Träume

„Die Buchhandlung der Träume“ ist wahrlich ein sehr besonderes Buch. Von der ersten Zeilen an spürt man die Leidenschaft der Autorin Cristina Di Canio und ergo auch der Hauptprotagonistin Nina für das gedruckte Wort.  Da ich ja auch Bücher über alle Maßen liebe hat mir die Geschichte und auch die Atmosphäre im Buch supergut gefallen. Natürlich lag auch wieder mein Buch-Notizbuch beim Lesen neben mir, denn Cristina Di Canio nennte einige inspirierende Bücher. Und dann diese grandiose Idee Bücher zu verschenken ;-). Das Cover ist famos und ein wahrer optischer Segen. Und auch der Innenteil des Umschlages lässt jedes Buchliebhaber-Herzchen höher schlagen ;-)! Ganz zu schweigen von den herrlich güldenen Titelbuchstaben!

Weiterlesen

Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg

Und es zieht einen doch immer wieder an den Tatort zurück … Das Buch „Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg“ von Julie Peters musste ich unbedingt lesen. Ich liebe Bücher über Buchhandlungen und Bücher und Spiekeroog ist mir ein wenig ans Herz gewachsen (habe dort ein paar Mal Urlaub gemacht und auch mein Sohn fand dort seinen Anfang ;-)).

Die 3o-jährige Frieke arbeitet seit vielen Jahren als freie Journalistin für die Hamburger Zeitung KOMET. Sie plant mit ihrem Freund Harald nach Amerika auszuwandern und dort eine Nachrichtenagentur zu gründen. Doch ihr Chef hat noch einen letzten Auftrag für sie: Sie soll den wortkargen Ornithologen Bengt interviewen. Als Frieke auf Spiekeroog ankommt, stellt sie fest, dass es ihr hier doch ganz gut gefällt und das liegt nicht nur daran, dass ihr die Insel so gut gefällt 😉 … Wird sie mit Harald nach Amerika auswandern?

Weiterlesen

36 magische Neuerscheinungen im November 2017

Draußen stürmt es und das Wetter wird immer ungemütlicher – doch das ist egal, denn so macht lesen noch mehr Spaß ;-)! Auch in diesem Monat frage ich mich, ob ich all die neuen, sehr vielversprechenden November-Highlights (u.a. zwei Bücher von J. K. Rowling ;-))überhaupt schaffe und welche davon ich mir zu Weihnachten wünschen soll (es kommen im Dezember aber auch  noch einige tolle Bücher …)? Mal sehen … Wie immer werde ich mir zuerst meine  Must-Reads herauspicken, einige habe ich bereits vorbestellt … Dazu eine herrlich duftende winterliche Tasse Tee oder ein famoser Kaffee und mit meiner – natürlich rot-weiß-karierten Kuscheldecke 😉 – ab in meinen gemütlichen Ohrensessel.

Nun wünsche ich Euch viel Freude beim Stöbern in meinen November-Favoriten. Schreibt mir bitte unbedingt, welche Bücher davon direkt auf Eure Wunschliste gewandert sind oder welche ihr schon vorbestellt habt.

Und falls ihr weitere Buchtipps habt, die hier noch fehlen, immer her damit ;-)!

Weiterlesen

Liebe zwischen den Zeilen

Dieses Buch habe ich wahrlich verschlungen: „Liebe zwischen den Zeilen“ von Veronica Henry, erschienen im Diana Verlag.

Emilia Nightingale übernimmt nach dem Tod ihres geliebten Vaters Julius die kleine Buchhandlung Nightingale Books – im Herzen des bezaubernden englischen Städtchens Peasebrook. Julius war ein großer Bücherverehrer, doch leider kein Geschäftsmann. Der bezaubernde Buchladen steht kurz vor dem Aus und Emilia hat nur noch wenige Monate, um diese charmante, bezaubernde Buchhandlung vor dem Aus und der Übernahme eine unsympathischen Großinvestors zu retten. Doch wird sie es schaffen?

Weiterlesen

Kleines Büchertagebuch

Der wunderbare Ars Edition Verlag publiziert immer wahrlich bezaubernde Bücher, mit dem Effekt, dass ich bald ein eigenes Ars-Edition-Regal benötige ;-). Seit gestern gibt es das herrlich kompakte Eintragbüchlein für Literaten – mit dem Titel „Kleines Büchertagebuch„.

Darin können Bücherliebhaber und vor allem auch Buchblogger ;-), alles über ihre gelesenen oder noch zu lesenden Bücher eintragen.

Und natürlich finden sich darin auch einige tolle Buchzitate, die gespickt sind mit tollen Informationen zum jeweiligen Zitatgeber!

 

Und weil es so herrlich kompakt ist, können wir Booklover es überall mit hinnehmen, weil es sicher in jede Tasche passt – auch in die Hosentasche (vorzugsweise hinten ;-))!

Vielen Dank für das tolle Rezensionsexemplar, ich werde das Büchlein zahlreich verschenken – denn so langsam geht es auf Weihnachten zu 😉 …

So sieht das wunderbare kleine Büchlein von innen aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinten finden sich noch zahlreiche tolle Listen:
  • leere Notizseiten am Ende
  • Eine Bücherlöffelliste (also Bücher, die wir in diesem Leben noch unbedingt lesen möchten)
  • eine Bücherliste als Reminder, welche Bücher wir ausgeliehen und wann
  • eine Gedankenseite
  • eine Seite für die liebsten Bösewichte aus den gelesenen Bücher usw.
Fazit:

Ein absolutes Must-have für Bücherliebhaber und Buchblogger! Das Büchlein ist herrlich kompakt und sehr liebevoll aufgemacht. Ein tolles Geschenkbüchlein für alle wunderbaren Bücherwürmer dieser Erde ;-)! Kaufen und zahlreich verschenken!!

Weiterlesen

Neuerscheinungen August

Der August hat es Neuerscheinungs-technisch wieder in sich … Hier stelle ich Euch mal einige Bücher vor, die Euch den Sommer versüßen könnten – vielleicht ist ja etwas für Dich dabei ;-)?

Ausgewählte Buch-Neuerscheinungen August 2017

Neu im August –  Print:

Band 1 der Bookless-Trilogie hat mir schon ganz wunderbar gefallen, nun ist am 1.8. Band 2 „Bookless – Gesponnen aus Gefühlen“ der bibliophilen Geschichte erschienen:

Never without a book: Das magische Flüstern! Nachdem Lucy erfuhr, dass Nathans Großvater der Kopf eines Bundes ist, der seit Jahrhunderten Bücher ausliest, um sie vor dem Missbrauch der Menschheit zu schützen, lüftet Nathan das Geheimnis: Sie ist die letzte Nachfahrin eines Geschlechts, das die Bücher beschützen und den Menschen zugänglich machen will. Und nur mit ihm ist ihr die Stärke gegeben, das Vermächtnis der Hüterinnen zu erfüllen. Doch ihnen bleibt nicht viel Zeit.
Unglaublich spannende Geschichte mit bibliophilem Thema!

 

Gestern hat  mir mein wunderbarer und immer gut gelaunter Postmann  das am 4.8. erscheinende Buch „Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis“ (Preis: 19,95 Euro) der genial schreibenden Sarah J. Maas gebracht und ich tigere seither um das Buch herum … Ich muss gestehen, Teil 1 hat mich nicht wirklich so gerockt wie die „Throne-of-Glass-Serie“ aber ich gebe der Geschichte noch eine Chance ;-)! Der Klappentext klingt jedenfalls vielversprechend: Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

 

Am 4.8. wird ebenfalls dieses Buchschätzchen erscheinen: Aufstieg und Fall des außergewöhnlichen Simon Snow (Preis: 19,95 Euro).  Und darum geht es:

Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz – Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan – ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz‘ Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf.

 

Am 16.8. wird das fabelhafte Buch (ich habe es schon lesen dürfen ;-))!) Buch „Die Kapitel meines Herzens“ (Preis: 15 Euro) im Atlantik Verlag erscheinen. Und darum geht es: Von klein auf wächst Sam mit Büchern auf: Wann immer sie in der Bibliothek ihres Vaters ein Buch findet, in dem sein Lesezeichen liegt, weiß sie, dass er es für sie versteckt hat. Zu Weihnachten schenkt er ihr eine Schnitzeljagd mit Zitaten aus der Weltliteratur. Sams Vater ist nicht nur Bestseller- Autor, sondern auch ein direkter Nachfahre der Brontë-Familie. Als er stirbt, ist Sam die letzte lebende Verwandte der Schriftsteller-Dynastie. Alles, was ihr Vater ihr hinterlassen zu haben scheint, ist ein abgegriffenes rotes Lesezeichen. Oder ist es ein Hinweis auf ein geheimes Erbe? Die Öffentlichkeit hat ihren Vater schon lange im Verdacht, wertvolle Gemälde, Briefe und Romanentwürfe der berühmten Schwestern zu verstecken. Antworten hofft Sam am Old College in Oxford zu finden. Dort hat Sam zwar nur Augen für Bücher, ihr Professor und ein attraktiver Mathe-Student lenken sie jedoch mehr ab, als sie es sich eingestehen möchte.

 

 

Am 17.8. wird ein tolles Geschenkbüchlein für Bibliophile und Buch-Blogger erscheinen mit dem Titel „Kleines Büchertagebuch“ (ArsEdition Verlag, Preis: 8,99 Euro). Ich freue mich schon sehr darauf und werde es sicher zahlreich verschenken!

 

Ebenfalls am 17.8. wird das Buch „In der Mitte liegt das Glück“ erscheinen (Knesebeck Verlag, Preis: 14,95 Euro). Inhalt:“Lagom är bäst“ – das gesunde Mittelmaß ist am Besten, so lautet ein schwedisches Sprichwort. Schweden ist eines der glücklichsten Länder der Welt, und „Lagom“ fasst zusammen, was den typisch schwedischen Lebensstil ausmacht : die richtige Balance, Maß halten, Fairness und Zufriedenheit mit dem, was man hat. Dieser mit stimmungsvollen Bildern wunderschön illustrierte Ratgeber erklärt, wie wir mit kleinen Veränderungen in  Ernährung, Lebensstil, Arbeit oder Einrichtung das Lagom-Konzept in unseren Alltag einziehen lassen können.

 

 

Am 23.8. wird ein schon sehr von mir ersehntes Buch im Diogenes Verlag erscheinen: Der Palast der Finsternis von Stefan Bachmann(Preis: 18 Euro). Das Cover ist ja schon mal sehr vielversprechend ;-)! Darum geht es: Die Außenseiterin Anouk ist mit vier anderen Kandidaten nach Paris gekommen, um einen lange verschütteten unterirdischen Palast zu erforschen, den ein verrückter Adliger zur Zeit der Französischen Revolution als Versteck für seine Familie erbauen ließ. Doch nachdem die Jugendlichen einmal durch die Tür mit dem Schmetterlingswappen getreten sind, erwartet sie in jedem weiteren Raum ein neuer Abgrund, den sie nur gemeinsam bezwingen können.

 

Kai Meyer beglückt uns dann ab 24.8.  mit „Die Spur der Bücher“ (Preis: 19,99 Euro). Der Inhalt: London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken. Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt.

 

 

Dieses Buch klingt auch sehr vielversprechend: „Die Bibliothek der flüsternden Bücher – Bücherstadt“ (Bastei Lübbe, 14 Euro). Sam ist ein Dieb – aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von großen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weißen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen …

 

Harry Potter-Fans aufgepasst: Am 28.8. werden im Panini-Verlag zwei bezaubernde Bücher erscheinen:

1. Willkommen in Hogwarts. Das magische Kreativbuch (Preis: 9,99 Euro)

Buchinfo: Wie wäre es, im Hogwarts-Express zu fahren, in der Winkelgasse einzukaufen, unter dem Sprechenden Hut zu sitzen, Zaubertränke brauen zu lernen und Quidditch zu spielen? Hier dürfen Fans ganz in die Welt von Harry Potter eintauchen und ein Jahr an der berühmten Zauberschule interaktiv miterleben: Sie können ihren eigenen Stundenplan zusammenstellen, ihren idealen Zauberstab zeichnen und überlegen, welche Zutaten sie bräuchten, wenn sie einen Zaubertrank brauen dürften.
Mit jeder Menge fantastischer Bilder aus den acht Harry-Potter-Filmen, einem ausklappbaren Hogwarts-Tagebuch und Postern von Harry und seinen Freunden!

2. J. K. Rowlings magische Welt: Wizarding World™: Die dunklen Künste: Das Handbuch zu den Filmen (Preis: 19,99 Euro:)

Buchinfo: Ob gefährliche Wesen, unverzeihliche Flüche oder giftige Zaubertränke – die Welt von Harry Potter ist voller düsterer Magie. In diesem spannenden Handbuch zu J.K. Rowlings Zauberwelt findest du jede Menge Insiderinfos und Bilder zu den dunklen Künsten in den acht Harry Potter–Filmen und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Neben Lord Voldemort, den maskierten Todessern und dem zerstörerischen Obscurus werden aber auch die mutigen Helden vorgestellt, die den dunklen Kräften entgegentreten: die Mitglieder des Orden des Phönix und die Auroren des MACUSA. Mit vielen Extras wie Stickern, Fahndungsplakaten von Newt Scamander und Tina Goldstein und einem Booklet zu den dunklen Künsten ist dieser Band ein Muss für jeden Fan.

Auch am 28.8. wird ein Bildband für Bücherfans erscheinen: Bookish! (Wallstein Verlag, Preis: 29,90 Euro). Günter Karl Bose hat Fotografien aus den vergangenen 150 Jahren zusammengestellt, welche die zentrale Stellung des gedruckten Buches in Szene setzen: So werden zwei Geschichten verknüpft, die des Buches und die der Fotografie. Die ausgewählten 300 Aufnahmen aus den Jahren 1845 bis 1980 stammen aus der Sammlung des Autors und werden in den meisten Fällen erstmals publiziert. Sie fügen sich zu wechselnden Facetten eines Kaleidoskops, das zwanglos den Blick öffnet auf die »bookishness« der letzten beiden Jahrhunderte.

 

Neu im August – E-Books:

Das E-Book „Tränen der Göttin: Erwacht“ (Zeilengold Verlag, Kindle-Preis 0,99 Euro) wird am 4.8. erscheinen. Inhalt: Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest. aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.

 

 

„Der Fluchsammler“ von Ann-Kathrin Karschnick (Papierverzierer Verlag, Kindle-Preis: 2,49 Euro) wird am 17.8. erscheinen. Darum geht es: Elisabeth war eine aufstrebende Streetworkerin, bis sie von einem Hexer verflucht wurde. Jetzt kann sie die Wohnung nicht mehr verlassen, ohne jeden in ihrer Umgebung in Lebensgefahr zu bringen. Eines Tages taucht der geheimnisvolle Vincent auf und behauptet, ihr helfen zu können. Aber hinter ihrem Fluch steckt mehr als anfangs angenommen … Kann sie ihm vertrauen oder spielt er nur mit ihr?

 

Mira Valentin publiziert am 25.8. ihr neues E-Book „Der Mitreiser und die Überfliegerin“ (Kindle-Einführungspreis: 0,99 Euro). Die Geschichte: Die Welt des 18-jährigen Milan gerät aus den Fugen, als seine Sandkastenfreundin Jo bei einem Kletterunfall ums Leben kommt. Doch dann fliegt ihm plötzlich ein weißer Wellensittich zu, der ihn ganz bewusst zum Zirkus Salto lockt. Dort lernt Milan die schöne, aber womöglich verrückte Trapezkünstlerin Julie kennen. Angezogen von ihrer sonderbaren Theorie über magische Menschen und Seelentiere reist Milan mit dem Zirkus und lernt: Es erfordert eine Menge Mut, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Oder Magie – ganz wie man es nimmt.

 

Etwas Schottland und Mystik gefällig? Dann solltet ihr Euch den 25.8. vormerken, denn da wird das wunderbare E-Book „Mystic Highlands“ von Rayen White im Dark Diamonds Verlag erscheinen (Preis: 4,99 Euro). Die Geschichte: Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näher kommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…

 

So das waren meine August-Neuvorstellungen an wunderbaren Büchern. Welches Buch gefällt Euch am besten und welches werdet ihr auf jeden Fall kaufen? Gibt es ein Buch, dass ihr mir empfehlen möchtet und das auch im August erscheinen wird? Zögert nicht, euch hier in den Kommentaren, auf Facebook oder bei Twitter zu kommentieren ;-)! Ich freue mich, von Euch zu lesen!