Little Library Cookbook

Essen und lesen gehören für mich auch zusammen und umso erfreuter war ich, dass es endlich ein literarisches Kochbuch gibt. Umso erfreuter war ich, dass das auch C. S. Lewis erkannt hat: „Essen und Lesen sind zwei Genüsse, die sich wunderbar ergänzen.“ Das Buch „Little Library Cookbook“ von Kate Young ist grandios aufgebaut und sehr bezaubernd gestaltet. Ob Rosinenbrötchen a la Beatrix Potter (Peter Hase), schwedische Pfannkuchen nach Astrid Lindgren (Pippi Langstrumpf), Siruptorte nach J. K. Rowling (Harry Potter und der Stein der Weisen) oder Christmas Pudding nach Art von Charles Dickens (Eine Weihnachtsgeschichte) finden sich eine Vielzahl literarischer Rezepte in diesem wunderbaren Buch, dass man sehr gut an einen Buchliebhaber verschenken kann …

Aufgeteilt ist das herrliche Kochbuch in die folgenden Kapitel: Guten Morgen!, Mittagspause, It´s teatime, Abendessen, Schlemmereien um Mitternacht, Partys & Feste und Weihnachten (Inhaltsverzeichnis Little Library Cookbook). Im Anhang finden sich ein Rezept- und ein Zutatenverzeichnis und ein Autorenverzeichnis.

Man spürt dem Buch an, dass Kate Young leidenschaftliche gerne liest und isst. In ihrer liebevoll geschriebenen Einleitung erzählt sie über ihre Lesegewohnheiten und auch über ihre Kochvorlieben.

Besonders gut gefallen hat mir ihr Kapitel „Über das Lesen“ auf den Seiten 18 und 19, dort ist u.a. zu lesen:

„Alle Bücher, die in diesem Buch vorkommen, habe ich selbst gelesen; sie sind Teil meiner Geschichte. Betrachten Sie diese Auswahl als eine kleine Bibliothek persönlicher Empfehlungen und mich als Bibliothekarin, die Ihnen ihre Schätze wärmstens ans Herz legt.“ (Gelesen auf Seite 19)

Anhand der Rezepte sieht man auch, was sie schon alles gelesen hat und welche Gerichte aus welchen Büchern ihr besonders gut schmecken.

Fazit: Ein bezaubernd gestaltetes und liebevoll geschriebenes Kochbuch der besonderen Art, das in keinem Regal eines Buchliebhabers fehlen sollte. Das Buch ist eine wundervolle Geschenkidee für alle Buchverrückten und es macht unglaublich viel Freude, durch das Buch zu blättern! Eure Wunschliste nach dem Lesen dieses Zauberschatzes definitiv länger sein! Der Preis von 22 Euro ist sehr gut investiertes Geld ;-)! Must-have-Buchschätzchen!!!

Inhalt: 

Dieses Buch ist ein Fest für Bücherfreunde und Genießer und somit das perfekte Geschenk.  Einmal von Paddington Bärs Marmelade naschen? Oder doch lieber ein Stück neapolitanische Pizza, wie sie Elena Ferrante für »Meine geniale Freundin« ersonnen hat? Und wie mag wohl das Hühnchen in Estragon aus »Anna Karenina« schmecken? Das Little Library Cookbook ist eine Sammlung unwiderstehlicher Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt. Kate Young, die einen erfolgreichen Kochblog betreibt, hat hier eine Sammlung von erlesenen Köstlichkeiten zusammengestellt, angereichert mit persönlichen Erlebnissen, Tipps und wunderschönen Bildern.

Über die Autorin:

Die aus Australien stammende Kochbuchautorin Kate Young teilt ihre Passion für literarisch inspirierte Rezepte auf ihrem Foodblog »The Little Library Café« mit Fans auf der ganzen Welt. Für das »Little Library Cookbook« wurde sie mit dem Guild of Food Writers Blogger of the Year Award 2017 ausgezeichnet. Sie lebt in London.

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Wunderraum Verlag, erschienen am 1. Oktober 2018
  • Preis: 22 Euro
  • ISBN-13: 978-3336547999
  • Originaltitel: The Little Library Cookbook