Die Buchhandlung der Träume

“Die Buchhandlung der Träume” ist wahrlich ein sehr besonderes Buch. Von der ersten Zeilen an spürt man die Leidenschaft der Autorin Cristina Di Canio und ergo auch der Hauptprotagonistin Nina für das gedruckte Wort.  Da ich ja auch Bücher über alle Maßen liebe hat mir die Geschichte und auch die Atmosphäre im Buch supergut gefallen. Natürlich lag auch wieder mein Buch-Notizbuch beim Lesen neben mir, denn Cristina Di Canio nennte einige inspirierende Bücher. Und dann diese grandiose Idee Bücher zu verschenken ;-). Das Cover ist famos und ein wahrer optischer Segen. Und auch der Innenteil des Umschlages lässt jedes Buchliebhaber-Herzchen höher schlagen ;-)! Ganz zu schweigen von den herrlich güldenen Titelbuchstaben!


Nina gehört eine kleine Buchhandlung in Mailand. Die Lage ihres Ladens ist leider nicht optimal und dennoch finden Kunden zu ihr. Und das nicht nur wegen der grandiosen Idee, dass jeder Kunde, der ein besonderes Buch kennt, dieses zufällig an den nächsten Kunden verschenken kann. Und so entstehen wunderbare Geschichten, berührende neue Freundschaften, wahre Glücksmomente und es finden sich auch einige Liebespaare. Nina lebt alleine und fühlt sich oft einsam, bis ein junger Mann in ihrem Buchladen auftaucht, der sie doch etwas durcheinander bringt.

Die Buchhändlerin Nina lebt täglich ihre Leidenschaft –  nämlich Bücher verkaufen. Doch sie ist nicht nur Buchverkäuferin, sondern auch empathische Buchflüsterin. Sie verdient nicht viel mit ihrem Laden, aber sie lebt glücklich und zufrieden in ihrer kleinen Buchwelt.

Auch die anderen auftauchenden Charaktere konnte ich mir sehr gut vorstellen. Weil Nina täglich sehr viel Zeit in ihrer Traum-Buchhandlung verbringt, wird sie von ihrem Lebensgefährten verlassen. Bis der junge Gitarrist Leo in ihren Laden kommt …

In diesem Buch finden wir pure Emotionen: Leidenschaft pur, Trauer, Liebe, Freude und viele wunderbare Geschichten. Bücher öffnen uns nicht nur neue, fantastische Welten, die unseren Alltag erträglich machen, sondern die Menschen zusammen- und sich näher bringen. Wunderbar!

Fazit: Ein absolutes Must-read für Buchliebhaber – so schön! Ich bekam sofort Lust, diesen besondern Buchladen zu besuchen – seufz! Und alleine des Covers wegen lohnt sich der Buchkauf allemal! Grande amore – eine famose und nostalgische Liebeserklärung an Bücher und ihre unverwechselbaren und unvergesslichen Geschichten und auch, was sie mit den Lesern machen ;-)! Bitte unbedingt lesen!

Das schreibt der Goldmann Verlag:

Mit ihrer kleinen Buchhandlung am Stadtrand von Mailand hat sich Nina einen Traum erfüllt. Und seit sie eine besondere Idee hatte, ist ihr Laden zu einem beliebten Treffpunkt geworden: Jeder Kunde kann ein Buch, das für ihn eine große Bedeutung hat, dem zufällig nächsten Kunden schenken. Auch wenn das Buchgeschenk anonym ist, entstehen auf diese Weise Freundschaften, ja sogar Liebespaare finden sich. Nur Nina selbst ist einsam, wenn sie abends die Türen ihrer Buchhandlung schließt. Bis eines Tages ein junger Musiker in einer Matrosenjacke in ihren Laden kommt und Nina eine Kiste voller antiquarischer Bücher bringt …

Über die Autorin:

Cristina Di Canio, Jahrgang 1984, hat sich 2010 einen Traum erfüllt und in Mailand die Buchhandlung »Il mio libro« eröffnet, die heute eine der bekanntesten unabhängigen Buchhandlungen Italiens ist. Berühmt ist ihre Initiative »Il libro sospeso«, bei der sich Kunden anonym Bücher schenken.

Buchinformationen:

  • Broschiert: 208 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag, erschienen am 21. Mai 2018
  • Preis: 15 Euro
  • ISBN-13: 978-3442205318
  • Originaltitel: La libreria delle storie sospese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

I agree

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.