Das inoffizielle Harry Potter Bastelbuch

Ich bin aufgeregt: Auf der Buchmesse werde ich die Autorin dieses bezaubernden und inoffiziellen Harry Potter Bastelbuches – Christine Rechl – live treffen und sicher eine wundervolle Zeit haben. Und mal ganz ehrlich ihr Lieben: Dieses Buch ist famos! Da bekomme sogar ich Bastelmuffel richtig Lust, mir zuhause ein kleines Hogwarts herzuzaubern – äh zu -basteln ;-)! Vielleicht ginge es ja auch einfacher mit dem Accio-Zauber, wenn ich mir die Zauberstäbe und den famosen Karte-des-Herumtreiber-Wandbehang von Christine herbeirufe ;-)? Aber wo bliebe denn da der Spaß 😉 … ?

Weiterlesen

Hygge: Das große Glück liegt in den kleinen Dingen

Das Wort „Hygge“ ist in aller Munde. Der dänische Wohlfühlbegriff suggeriert das einfache Glück – Glück durch zufrieden sein, mit dem, was man hat. Ein kleines, kuscheliges Glück durch ein heimeliges Zuhause mit unseren Liebsten,  mit Traditionen und Werten und leckerem Essen in herrlichen Ambiente. Das Buch hygge – Das große Glück liegt in den kleinen Dingen von Marie Tourell Soderberg zeigt viele Beispiele auf, wie Dänen hygge leben. Es sind die kleinen Dinge, die uns glücklich machen und uns Kraft und Freude spenden. Wie z. B. das sonntägliche Ritual leckere Brötchen frisch zu backen oder Freitag Abend lecker mit Freunden essen – herrlich bei Kerzenschein und einem leckeren Rotwein. Oder Abends im Garten die Glühwürmchen beobachten, während man die Hand eines geliebten Menschen hält. Nicht umsonst zählen Dänen zu den glücklichsten Menschen in Europa.

„Auch wenn Ihnen der Begriff neu sein sollte, kennen Sie das Konzept bestimmt aus Ihrem Leben. Kurz gesagt handelt es sich um das dänische Wort dafür, sich an den kleinen Dingen im Leben zu erfreuen. Es heißt, Hygge sei eng mit den dänischen Nationalcharakter verbunden. Doch sein Kern ist nicht dänisch, sondern universal. Hygge ist für alle – egal, wo Sie sind und wer Sie sind.“ (Seite 4/5)

Im Buch wird die dänische Form des alltäglichen Glücks gezeigt: Menschen stellen darin ihre persönliche Form des „hygge“ oder eine „hyggelige“ Umgebung vor wie z. B. ein gemütliches Wohnzimmer mit kuscheliger Sitzecke, ein herrliches Frühstück oder auch nur einmal das Bild einer Tasse Tess auf einem Tisch. Das Buch durchblättern alleine machte mich schon sehr glücklich, durfte ich doch in dänischen, zufriedenen Momenten verweilen, an ihnen durch Anschauen teilhaben.

Fazit: Wer immer noch nicht weiß, was Glück eigentlich ist, dem sei dieses hyggelige Buch von Herzen empfohlen. Dieses Buch hat in mir ein hyggeliges Gefühl der Gemütlichkeit und Zufriedenheit geweckt!

Weiterlesen

Klarheit – Life Coach Kalender

71ao8vDIOCL._SL1500_

Klarheit“ ist nicht nur ein Kalender, „Klarheit“ ist ein Tool, sich selbst zu reflektieren, es ist eine Vision, ein tiefes Eintauchen in seine inneren Schätze. Natürlich kann man auch Termine etc. eintragen, aber es ist weitaus mehr als nur ein schlichter Terminplaner. Denn „Klarheit“ hat es mehr als in sich: Er ist ein Alltagsbegleiter der besonderen Art, für Menschen, die sich nicht scheuen, zu reflektieren, er ist ein haptisches und visuelles Vergnügen. Nimmt man ihn in die Hand, dann fühlt man schon, dass es etwas Besonderes ist, herrlich weich schmiegt sich das Leder in meine Hand. Sofort schlug ich „Klarheit“ auf und war begeistert. Für´s erste Entdecken sollte man sich unbedingt Zeit nehmen und die Inhalte achtsam auf sich wirken lassen – denn es lohnt sich!

Der „Kalender“ kommt mit einer praktischenStifteschlaufe daher und zwei supergenialen Lesebändchen in verschiedenen Farben. Klarheit ist zeitlos, d.h. es stehen keine fixen Tage drin, man kann also sofort damit loslegen … Super gut gefallen hat mir, dass „Klarheit“ komplett in Deutschland und mit viel Liebe hergestellt wird. Wer mag kann auf der Klarheit-Webseite ein Video anschauen, wie er produziert wird.

Auf der ersten Seite begegnet mir sogleich ein wunderbarerer Erinnerungssatz:

„Alles, was du sein kannst, ist bereits in dir.“

Danach wird das Selbstführungstoll „Klarheit“ kurz, aber sehr prägnant vorgestellt.

Und dann kann man sofort loslegen, sich Klarheit über sich und seine Ziele zu verschaffen. Hinten finden sich auch ausreichend leere Blätter, um sich Notizen zu machen.

Ich bin schwer begeistert! Herzlichen Dank liebe Klarheit-Team!!!

Klarheit ist weitaus mehr als ein reiner Kalender, es ist ein Tool für sich selbst und drumherum gibt es einen Weblog, eine tolle Webseite und ein sehr engagiertes, hilfsbereites und liebevolles Team, das sich sehr fürsorglich um seine Kunden kümmert. Die Macher haben sich einen Traum erfüllt, den sie leben, das spürt man dem Coachingkalender einfach an. Ein wahres Herzensbusiness mit viel Mehrwert für die Kunden!

Fazit: Klare Kaufempfehlung! Klarheit ist Coach und Kalender in einem. Es macht viel Freude, ihn täglich zu benutzen und sich dabei selbst immer näher zu kommen – zu seinem inneren Schatzkästlein! Ein tolles Produkt, das hoffentlich auch zahlreich verschenkt wird. Damit kann man JEDEM eine große Freude machen!!

 

Weiterlesen

David Rees und der Bleistift

51gtHNZu7ZL

Bleistiftliebhaber aufgepasst: David Rees hat mit seinem tollen, witzigen Buch „Die Kunst, einen Bleistift zu spitzen“ eine Hommage an den beliebtesten aller Stifte (für mich zumindest ;-)) geschrieben. Aber Achtung: Das Buch ist wirklich nur Menschen geeignet, die skurrilen Humor zu schätzen wissen! David Rees ist der Meinung, dass sich eine perfekte Bleistiftspitze positiv auf das Leistungsvermögens unseres Bleistiftes auswirken kann. Er beschreibt penibel und akkurat, wie man einen Bleistift punktgenau spitzen muss, wie man diesen quasi „scharfmacht“. Dabei beschreibt er viele nützliche Utensilien, um dieses Ziel zu erreichen. Der Untertitel ist auch schon legendär: „Eine theoretische und praktisch Abhandlung – für: Unternehmer, Architekten, Schriftsteller, Künstler, Juristen und Handwerksmänner“ 😉 … Im Buch finden sich zahlreiche Abbildungen, die den Vorgang des achtsamen und genauen Bleistiftspitzens beschreiben.

Im ersten Kapitel geht es um die benötigte Ausrüstung, im zweiten Kapitel um die Anatomie eines HB-Bleistiftes, im dritten Kapitel werden Lockerungsübungen beschrieben, die vor jedem Spitzvorgang vollzogen werden können oder müssen 😉 …

„Das Bleistiftspitzen sollte eine vergnügliche Tätigkeit sein, die die Sinne schärft.“ so David Rees auf Seite 37.

Im vierten Kapitel geht es dann schon sogleich ans Eingemachte: Einen Bleistift mit einem Taschenmesser bearbeiten. Im fünften Kapitel erfahren wir, wie wir einen Bleistift mit einem Einklingenspitzer bearbeiten, im 6. Kapitel erfahren wir, wie wir unsere frisch bearbeitete Bleistiftspitze schützen usw.

Auch witzig: Im Anhang gibt David Rees Weintipps, die wie Bleistifte schmecken ;-)!

Frei nach dem Motto eines Weinexperten: „Ein Wein wird immer mehr nach einem Bleistift riechen als schmecken.“

Fazit: Ein achtsames, leidenschaftliches, kunstvolles Plädoyer für ein sorgfältig und hingebungsvoll gespitztes Schreibgerät namens Bleistift, sehr coole und akkurate Aufmachung, super toll gestaltet und aufgeteilt, ein sehr amüsantes Kunstwerk für Freunde des skurrilen, britischen Humors! Absolute Empfehlung und eine schöne Liebeserklärung an den Bleistift an sich!

Weiterlesen

Schreib an dich!

51ie6NZgl7L

Der Pattloch Verlag hat mit „Schreib an Dich! von Angelika von Aufseß ein tolles, zweiteiliges Tagebuch-Schreibset herausgegeben.

Das Set ist eine sehr wunderschöne Geschenkidee – gerade jetzt zu Weihnachten. Es besteht aus zwei Bücher: eines in dem 26 einfache, motivierende Arten ein Tagebuch zu führen, vorgestellt werden und einem Blanko-Tagebuch.

Die beiden Bücher – die Anleitung und das linierte Tagebuch –  sind im A5-Format und liegen zusammen in einem hübsch designten Schuber!

 

Als Geschenk dazu passt hervorragend das Kreative Schreibbuch „Und morgen ein Roman“ von Ulla Mothes (ich berichtete!).

Fazit: Zauberhaftes Set zum günstigen Preis, herrlich grafisch aufbereitet und liebevolle gestaltet und geschrieben – ein absolutes Traum-Geschenk – auch für sich selbst!

Weiterlesen

Wohlfühltücher: selbst gestrickt und warm umhüllt

wohlfühltücherRita Maaßen präsentiert in ihrem neuem Strickbuch „Wohlfühltücher: Selbst gestrickt und warm umhüllt“ viele tolle Strickanleitungen für flotte und modische Halswärmer. Für jeden ist ein Tuch dabei – sowohl für Anfänger, als auch für fortschrittliche Stricker ist ein schönes Halstuch dabei. Die Farben sind wohltuend und die Tücher sehen sehr schön und wohlig aus. Viele schöne Muster und Kreationen laden zu einem verstrickten Herbst ein. Natürlich können die Tücher auch für die beste Freundin oder die Familie zum Weihnachtsfest gestrickt werden – also sofort anfangen und sich bestrickend entspannen.

Fazit: Ein tolles kleines kompaktes Büchlein zum Stricken toller Tücher für Freunde und Familie und natürlich auch für sich selbst!

Weiterlesen

Wollness – Stricken entspannt

wollness

Was für ein tolles Strickbuch! Barbara Sanders Buch „Wollness – entspannt stricken“ ist wunderschön aufgemacht und das tolle ist, das Buch hält, was es auf den ersten Blick verspricht: Tolle und entspannende Wollprojekte mit meditativen Mustern ,-)! Also ran an die Nadeln liebe Mädels und Jungs und strickt euren Lieben zu Weihnachten doch einmal was entspanntes ;-).

Und das schreibt Frau Sander im Vorwort:

„Zuerst einmal ist da vor allem die Bewegung: Während des Strickens führen die Hände beim Formen der Maschen immer wieder dieselben oder ähnliche Bewegungen aus. Kommen Muster ins Spiel, so ergeben sich regelmäßig, sich wiederholende Maschenfolgen. Bald findet man wie von selbst in den Rhythmus des Strickmusters, die Hände sind beschäftigt und die Gedanken kommen zur Ruhe.“

 

Die Strickprojekte reichen über eine Decke, über Kissenbezüge, zu Socken und einer tollen Weste … Das alles wird super erklärt und die Strickmuster heißen bei Frau Sander Strickmantren 😉 … Das Buch entspannt schon beim Durchblättern und ich finde es ist wunderschön geworden … In den Anleitungen sind auch noch Bemerkungen von Frau Sander eingebaut, die ermutigen, weiter zu machen …

Fazit: Ein Buch für alle Handarbeitsfreaks, weil es mal so ganz anders ist, als herkömmliche Strickanleitungsbücher, es geht tiefer … Die Autorin ist immer präsent und die Strickmodelle und -anleitungen sind sehr entspannend 😉 …  Auch werden die Farben der Strickmodelle reflektiert z. B. „Grautöne und kühle Farbnuancen lassen uns innehalten und zur Ruhe kommen.“ Dieses Buch unbedingt kaufen und/oder zahlreich verschenken ;-)!

 

Weiterlesen

Martin Haussmann: UZMO – Denken mit dem Stift

uzmo

Martin Haussmann ist mit seinem Lehrbuch „UZMO – Denken mit dem Stift“ ein wundervolles Buch der Visualisierung gelungen. Wer kennt nicht all die nicht gerade sehr gelungenen Power-Point-Cliparts, die uns den Atem nehmen 😉 und man am liebsten den Vortrag verlassen würde 😉 … Visuelle Präsentationen mit eigenen Bildern, sprechen Sie mit der Kraft der Symbole, vermeiden Sie peinliche Skizzen, die beim Zuhörer Beklemmungsgefühle auslösen und denken Sie nach, bevor Sie zum Stift greifen ;-)! Dann haben Sie schon mal die erste Hürde geschafft und Ihre Präsentation oder sonstige visuelle Demonstration erweckt Aufmerksamkeit … Nun muss nur noch der Inhalt rocken, dann haben Sie gewonnen … Herr Haussmann gibt uns mit seinem Lehrbuch der visuellen Präsentation einen Leitfaden an die Hand, er zeigt, was Symbole bedeuten, welche man am besten nicht einsetzen sollte, wo man aufpassen, wie man Gedanken visuell zu Papier bringt und vieles mehr. Eine wahre Schatzkiste für Viel-Präsentierer und ein Must-have für Trainer und Webinar- und Seminargeber!!!!

Weiterlesen

Drucksache! von Jenny McCabe

Drucksache„Drucksache! 35 Lieblingsstücke zum Selbermachen für jedes Zuhause“ von Jenny McCabe ist ein tolles, sehr inspirierendes Buch. Es macht Lust, sofort mit dem Drucken loszulegen und mit einigen Utensilien aus Küche und Haushalt scheint das auch sofort möglich zu sein.

Das hochwertig ausgestattete Buch ist wunderschön und übersichtlich aufgemacht, mit vielen zauberhaften und lustmachenden Fotos. Die Anleitungen sind sehr ausführlich beschrieben und mit Bildern unterlegt. So kommt man einfach und schnell zum ersten eigenen Druckwerk. Ich muss gestehen, ich habe es noch nicht selbst ausprobiert, aber ich werde es tun, und dann österlich losdrucken. Ich habe viele Inspirationen durch das Buch gewinnen können und mir auch einige eigene potentielle Druckdesigns ausgedacht und skizziert …

Fazit: Mal was anderes und warum nicht selbst alle möglichen Materialien bedrucken? Das macht bestimmt viel Spaß, erinnert mich an die Jahre des Kartoffeldruckes in Grundschulzeiten 😉 … Auch der Zick-Zack-Hocker spricht mich voll an und zufällig habe ich einen hier irgendwo in der Ecke herumstehen 😉 …

Weiterlesen

Das neue SoLebIch Buch

SoLebIchMit ihrem zweiten Wohnkultur-Buch „Das neue SoLebIch Buch“ ist der Autorin Nicole Maalouf ein zauberhafter Bildband voller wunderschöner Ideen gelungen. Sie wirft dabei einen Blick in die Wohnungen und Häuser ihrer gleichnamigen Wohn-Community. Gefallen hat mir, dass nicht nur das kühle weiße skandinavisch angehauchte Wohnmodell gezeigt wird, wie es diverse vergleichbare Wohn-Bücher und Wohnzeitschriften in ihren Shabby-Vintage-Landhaus-Stil-Lookalikes zeigen, sondern dass auch Farbe und etwas fülligere und nicht klare strukturierte und gestylte Wohnungen durchaus gemütlich sein können. Bei den Accessoires der diversen Wohnungen scheint aber dennoch eine ähnliche Basis vorhanden zu sein: Auffällig sind die tollen Isolierkannen der Marke Stelton, die wohl zum Standard-Wohnprogramm der kreativen Szene zählen ;-). Auch der Chemex-Kaffeebereiter scheint ein Must-have ;-). Natürlich auch die diversen Vintage-Schwedenhappen wie Dosen, Töpfe, Tassen etc. dürfen nicht fehlen.

Fazit: Ein tolles Buch zum Schmökern auf dem gemütlichen Sofa mit Tee und Reste-Plätzchen ;-), sehr kurzweilig und phantasieanregend!

Weiterlesen