Entdecke dich

Ich liebe Notizbücher und Mitmachbücher, in denen ich  mich selbst noch mehr entdecken kann. Zwischen Fantasy und Belletristik ist das manchmal sehr entspannend, um den Kopf wieder frei zu bekommen und sich mal wieder eine Weile mit sich selbst zu beschäftigen und sich selbst auch wieder selbst zu optimieren. Und in „Entdecke dich“, dem neuen Achtsamkeits-Journal von Elena Brower bin ich mir wieder ein Stückchen nähergekommen.

Weiterlesen

Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching

Wir alle lieben Geschichten! Wir lesen sie unseren Kindern vor, wir lesen selbst Geschichten, wir tauchen in sie ein und können sehr viel beim Lesen und Zuhören lernen. Das hat auch Christina Budde in ihrem fabelhaften und sehr empfehlenswerten Buch „Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching“ erkannt.

Mittels Geschichten können wir mit Distanz auf unsere eigenen Themen schauen, wir können selbst unsere Schlüsse ziehen und so neue Lösungen für unsere Herausforderungen finden. Das wunderbare Buch zeigt Coaches im ersten Teil, wie sie es schaffen, Geschichten für ihre Klienten zu finden und wie sie selber zu einem famosen Geschichtenerzähler werden. Im zweiten Teil werfen wir einen Blick auf die Geschichten der Klienten. Mit Einsatz „ähnlicher“ und zum Lebensentwurf – und story passenden Geschichten kann es uns gelingen, einen Perspektivenwechsel zu erhalten, der neue Möglichkeiten des Denkens, Fühlens und Verhaltens erzeugen kann.

„Geschichten sind unterhaltsam und wecken die Aufmerksamkeit, sie erlauben dem Klienten, selbst auf Lösungen zu kommen und sie machen ihn mit der Möglichkeit, seine Geschichten  auch anders zu erzählen, zum „Autor“ und damit zum selbstständigen Gestalter seines Lebens.“ (Seite 14)

Es wird erklärt, was Storytelling eigentlich ist und warum es so wirkungsvoll ist. Auch werden die Voraussetzungen für Storytelling dargelegt – für wen und für welche Anlässe eignet sich das Storytelling überhaupt. Zudem wird der Einsatz von sogenannten „Mini-Geschichten“ in Form von Metaphern und Vergleichen erläutert. Es wird auch das Grundmuster längerer Geschichten – die Heldenreise – vorgestellt. Welche Rolle dabei die verwendete Sprache spielt, wird im 4. Kapitel aufgezeigt. Wie können wir sensibler mit der Sprache in Geschichten werden und welche Möglichkeiten gibt es, um mittels der Geschichte Ressourcen freizulegen und Lösungen zu finden? Im 5. Kapitel kommt endlich die sehnlichst erwartete Tool-Sammlung. Es folgen Fall-Beispiele aus der Praxis, Grundlagen für den eigenen Geschichten-Fundus sowie mögliche Reflexionsfragen.

Im Buch finden sich zahlreiche Beispiele aus Coachingstunden, viele Fallbeispiele und auch viele Geschichten als Fundus zu den Themen Führung, berufliche Entwicklung, Kommunikation, Kooperation, Konflikt, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstmanagement und Neuorientierung.

„Storytelling ist einerseits die Kunst, Sprachbilder und Geschichten in Coaching und Beratung zu erzählen. Andererseits ist es die Kunst, kreativ mit den von den Klienten erzählten Geschichten und Metaphern zu arbeiten und mit ihm gemeinsam nach Sichtweisen auf das Erlebte zu suchen, die für ihn nützlich sind und Lösungen für ungeklärte Fragen und Problem bieten.“ (Seite 129)

 

Fazit: Das anschaulich geschriebene und wunderbar strukturierte Storytelling-Buch bietet ein großes Angebot an Geschichten für viele Coaching- und Beratungsanlässe, die sofort einsetzbar sind. Viele Beispiele, Methoden und Geschichten zeigen, wie viel Potential und welche Kraft Storytelling im Coaching und in der Beratung haben kann! Absolute Empfehlung! Ich liebe dieses Buch!

Weiterlesen

Entdecke Dein Leben

Entdecke Dein Leben – eine Gebrauchsanweisung“ der Künstlerin Meera Lee Patel ist ein zauberhaftes Arbeitsbuch, das mit vielen Fragen und herrlich treffenden Zitaten inspiriert.

Vielen Menschen fällt es sehr schwer, im Moment zu verweilen, den Augenblick zu genießen und genau daraus eine innere Kraft zu entwickeln. Sich wieder mit seinen tiefsten und innigst gewünschten Träumen zu verbinden. Oft ist der Mensch im Jetzt schon wieder beim Morgen oder verweilt gar noch in der Vergangenheit. Meera Lee Patel möchte genau das an uns weitergeben: Wie wertvoll und unglaublich kraftvoll und inspirierend das Jetzt ist und das tut sich ganz bezaubenrd mit ihren herrlichen und fröhlich, bunten Illustrationen und inspirierenden Texten und Sprüchen. Ein Leben mit mehr Leichtigkeit, selbstmotiviert und eigenständig herbei gedacht ;-). Ist das Leben nicht einfach nur wunderschön?

So bekommen wir Impulse, unser Alltagsleben zu überdenken, neu zu gestalten – vor allen Dingen in mentaler Form. Das Buch ist so herrlich bunt, fröhlich, inspirierend und kann aufgrund seiner stabilen Außenfläche gut in der Tasche transportiert werden.

Fazit: Ein toller Geschenktipp nicht nur für die beste Freundin, herrlich bunt, lebensfroh, heiter, inspirierend, bezaubernd und so vieles mehr. Unbedingt kaufen und immer dabei haben ;-)! Man muss es einfach kaufen und lesen ;-)!

 

Weiterlesen

Think happy, be happy

Wie sagte Marc Aurel einst so schön: „Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.“ Recht hat er und das hat auch die von mir hoch geschätzte Marielle Enders erkannt, die mit ihrem Dankbarkeits-Tagebuch „Think happy, be happy“ ein herrliches, zauberhaftes kleines Büchlein zum Gedankensammeln kreiert hat!

Das zarte Büchlein ist sehr schön und liebevoll gestaltet. Es umfasst viele Fragen zur Selbstreflexion, herrliche Zitate und genug Platz für die eigenen Dankbarkeitsgedanken an den jeweiligen Tagen. Das Buch ist dabei an keinen Kalender gebunden, man beginnen, wann man möchte … Das Gute am täglichen Dankbarsein ist, dass man selbst eine positivere Grundhaltung im Alltag und auch und besonders in den Höhen und Tiefen des Lebens gewinnt. Die inspirierenden Fragen, Texte und Tipps unterstützen uns beim Schreiben dabei – getreu dem Motto des Titels des Tagebuchs: Think happy, be happy!

Fazit: Ein zauberhaftes, kleines, liebevoll und fröhlich-bunt gestaltetes Gedanken-Sammel-Tagebuch, um zu sehen, wofür man alles dankbar sein kein … Vielen Dank liebe Marielle für dein Tun, dein Sein und dein fröhliches Wirken ;-)!

Weiterlesen

Isabel Arends: Fit für Flow – Entdecke deine Kreativität

Das Inspirationsbuch „Fit für Flow – Entdecke deine Kreativität – die 10 Geheimnisse schöpferischer Kraft“ von Isabel Arends – der „Flowflüsterin“ –  bietet eine Fülle an Impulsen zum Anschubsen unserer Kreativität.

Heiter und beschwingt führt uns Frau Arends mit den Göttinnen der Kreativität – den neun Musen – humorvoll und tiefgründig durch das Buch und damit auch zu unserer Kreativität – unserem Flow. Viele praktische Anleitungen finden sich in diesem kompakten Flowfinder ;-), ich habe auch viel Spannnendes und Neues aus der Hirnforschung und der positiven Psychologie lesen dürfen.

Das Buch ist dabei von höchst kreativer und purer Energie, denn schon während des Lesens verspürte ich einen immensen Drang, doch nun endlich mal kreativ zu sein … Hierzu trägt u.a. auch der Wechsel zwischen Geschichten, Texten und Bildern bei, denn dieser kurbelt unsere kreativen Gehirnbereiche an. Die Autorin bittet den Leser ausdrücklich, ins Buch zu schreiben und dieses auch quer zu lesen ;-).

Und was sagt die Autorin selbst zu ihrem Buch:

„Dieses Buch handelt von der Form der Kreativität, die sagt: „Mal sehen, was geht.“ Diese Erfindungskraft erwartet stets, dass es gute Lösungen gibt. Positive Kreativität schafft Win-Win-Situationen. Je mehr Menschen Vertrauen zur eigenen Kreativität entwickeln, ihre Schöpferkraft im Alltag leben und sich untereinander austauschen, umso schneller können Lösungen für alle geschaffen werden. Die menschliche Schöpferkraft hat ein unglaubliches Potenzial. Wer sie trainiert, kann für sich und seine Lieben viel Gutes bewirken.“ (Seite 12)

 

Fazit: Ein wunderbarer Wegbegleiter, Impulsgeber, Inspirationskreator und noch viel  mehr … Eine kreative Fundgrube, ein Augenschmeichler und Seelenstreichler, der eine wohltuende Atmosphäre schafft und unsere kreativen Gehirnareale anschubst. Absolute Empfehlung und eine wahre Augenweide beim Lesen!

Weiterlesen

Hörbuch: Man sieht auch mit den Ohren gut

61fGnOYaETL

Der Hörbuchschatz „Man sieht auch mit den Ohren gut – Eine kleine Reise in die Musik“ ergänzt das dazugehörige und ebenfalls sehr empfehlenswerte Buch sehr gut (lies hier meine Besprechung)! Perfekt gelungen ist den Mitwirkenden und auch dem Verlag das Zusammenspiel von Geschichte und Musik. Gemeinsam mit Mathis und seinen Hund Murks reisen wir in ausgewählte Epochen der Musikgeschichte auf der Suche nach der Königin der Musik. Man spürt in jedem Wort und Ton, wie sehr die Autorin Musik liebt.

Die beiden reisen in die Vergangenheit u.a. von Beethoven und Stamitz, aber auch zu Louis Armstrong. Das Hörbuch bringt die Geschichte der Musik den hörenden Kinder auf eine wundervolle Art und Weise sehr nahe, man fühlt sich, als wäre man bei dieser spannenden Reise live dabei. Auch der Erzähler Florian Fischer passt mit seiner sehr angenehmen Stimme wunderbar zur Geschichte. Er erzählt fesselnd und ruhig, er schafft es, dass man nicht mehr aufhören kann, diese zauberhafte CD zu hören.

Auch das dem Hörbuch beigefügte sehr ansprechend gestaltete und informative CD-Booklet nimmt man gerne während des Hörens in die Hand, es fasst kurz die wichtigsten Stationen der Geschichte zusammen. Ein grafischer Augenschmaus und auch sehr stabil – was gerade für ungeduldige Kinderhände enorm wichtig ist ;-).

Fazit: Eine äußerst gelungene, liebevolle und zauberhafte Umsetzung des gleichnamigen Buches! Mit der entsprechenden Musik wird die Geschichte natürlich lebendiger, greifbarer! Ein wahrer Hörgenuss und spannend noch dazu! Absolut empfehlenswert und auch ein tolles Geschenk! Prädikat: Besonders wertvoll für Ohren und Seele ;-)!

 

 

 

Weiterlesen

Wie Sie den Schwedenkrimi des Jahrhunderts schreiben

61QMPf2Vy-L

So ein witziges und in der Form noch nie gesehenes Buch habe ich noch nicht gelesen! Henrik Lange hat mit „Wie Sie den Schwedenkrimi des Jahrhunderts schreiben“ einen wahrlich herausragenden Leseschmaus kreiert! Das Buch ist sicher kein Ratgeber im herkömmlichen Sinn, es ist eher eine witzige Abhandlung über das Schreiben erfolgreicher Schwedenkrimis anhand von bereits erfolgreichen Schwedenkrimis exemplarisch dargestellt … So beschreibt Henrik Lange den typischen Kommissar schon auf dem Cover 😉 … wer da nicht an Henning Mankell denkt 😉 … Der Autor selbst ist Comiczeichner, was man gar nicht merkt 😉 und Autor, der in Göteborg lebt.

Das Buch erzählt am Beispiel von Åke, einem typischen, schwedischen Kommissar, der einen Mord aufklären muss. Jedoch erzählt dies Henrik Lange nicht in Romanform, sondern er zeichnet das Geschehen und nutzt nur wenige kurze Erklärungen, um die Handlung darzustellen. Die Zeichnungen empfand ich als sehr authentisch mit einer großen Liebe zum Detail. So steht Kommissar Åke exemplarisch für alle Klischees eines typischen Schwedenkrimis!

Fazit: Prädikat sehr witzig, wertvoll und absolut empfehlenswert. Ein tolles Geschenk auch für Schwedenkrimi-Liebhaber – zum Schmunzeln! Sehr komisch und sehr liebevoll aufgemacht! Ich kann es nur empfehlen und für die Buchnotizen ist es der Juli-Kracher schlechthin! Also: Auf zum nächsten stationären Buchladen und zahlreich verschenken – eines solltet ihr jedoch für euch behalten ;-)!

 

Weiterlesen

Rock your Idea

519W5cXujTL„Mit Ideen fängt alles an. Unsere ganze Geschichte besteht aus Ideen, für die sich Menschen eingesetzt, für die sie gekämpft haben, und die schließlich umgesetzt wurden. Ideen bereichern unser Leben“, schreibt Martin Gaedt in seinem empfehlenswerten Buch „Rock your Idea – Mit Ideen die Welt verändern„.

Martin Gaedt beschreibt darin den Rhythmus, mit dem man Ideen „rockt“ und berichtet persönliche Aha-Erlebnisse und Misserfolge aus seiner Ideenpraxis. Er provoziert mit der Aussage, dass „harmonische Systeme dumme Systeme sind„. Die Basis für gute Ideen sind Kritik, Widerspruch und Neugier, gepaart mit Humor, Überraschung und Risiko- „geht nicht“ ist für ihn die unsinnigste Aussage.

Meistens bremst uns das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit und Harmonie aus, wir kleben beharrlich am Bewährten fest. Rocken wir die Kreativität mit Hammer-Ideen, wir können das!

Wie kommt man denn nun auf die zündende Idee? Auch das beantwortet Martin Gaedt souverän in seinem Ideenbuch. Ideenerzeugung ist ein Prozess, mit dem passenden Ideentraining und kreativen Methoden ist es uns – ähnlich einem Parcours über mehrere Stufen – möglich, unsere Ideenfitness zu steigern.

Zahlreiche Beispiele aus Praxis und Gesellschaft zeigen uns die Phasen des Ideenprozesses auf. Wichtig sind auch die richtigen Fragen:

„Kreative haben einen wunderschönen inneren Zwang, Fragen stellen zu müssen. Aus abgefahrenen Fragen werden ungewöhnliche Ideen und wie man richtig fragt, ist trainierbar.“

Der Autor macht es uns vor und überschüttet den Leser mit Fragen, provoziert und regt zum Nach- und Überdenken ein.

Fazit: Ein reichhaltiges, kreatives, informatives Buch, das zum Nach- und Mitdenken anregt! Sehr empfehlenswert, nicht nur für Kreative!

Weiterlesen

Das kleine Übungsheft Wahrhaftig sein

51lU2bhoTWL

Ich bin ein großer Fan der kleinen Übungshefte, die im Trinity Verlag erscheinen. Sie sind kompakt, praktisch und schmal – genau richtig für unterwegs!

So auch das kleine ÜbungsheftWahrhaftig sein – sich selbst und anderen gegenüber“ von Patrice Ras.

Das Heft bezieht sich auf das Buch „Die vier Versprechen“ der Tolteken von Don Miguel Ruiz. Diese lauten: 1. Sei untadelig in deinen Worten,  2. Nimm nichts persönlich,  3. Ziehe keine voreiligen Schlüsse und
4. Tu stets dein Bestes. Das kleine Übungsheft möchte uns nun unterstützen, diese zwar einfach, universell und selbstverständlich klingenden vier Versprechen, die jedoch schwierig in der Umsetzung im Alltag sind. 

So schreibt Patrice Ras:

„Eines ist sicher: Ein Buch ist kein Praktikum und kann es auch nicht ersetzen. Aber gibt es denn Lösungen, um die praktische Umsetzung zu erleichtern, und wenn ja, welche? Genau darin liegt das Ziel dieses kleinen Übungsheftes: Es will Ihnen helfen, diese fabelhaften Versprechen im Alltag zu praktizieren – und zwar von heute an.“

Wohlan, dachte ich mir, als ich dies las, dann mal los! Und das macht Spaß, denn das kleine Übungsheft hält uns gut bei der Stange mit vielen kleinen Übungen, Tests zur Selbsteinschätzung, Fallstudien, Listen, eigene Zeichnungen, Tabellen, Rätsel und bestimmte To dos … Das Heftlein hat es in sich, aber es macht viel Freude!

Fazit: Ein kleines, feines aber hocheffektives Heftlein, dass uns unterstützt, unser Leben wahrhaftig zu leben, uns selbst wieder näher zu kommen und in der Beziehung mit anderen selbstreflektiert und wohlwollend, wertschätzend zu agieren! Ein Juwel, wie ich finde, klein, praktisch, gut. Unverbindliche Lese-Empfehlung ;-)!

Weiterlesen

Auf viele Arten anders

81+-g2IF6jL

Die selbst sehr vielbegabte Anne Heintze hat in ihrem neuen Buch „Auf viele Arten ANDERS – Die vielbegabte Scanner-Persönlichkeit: Leben als kreatives Multitalent“ eine sehr vielfältiges, kreatives und praxisnahes Buch geschrieben.

Sie fordert uns auf, unsere vielen Begabungen zu kreativ auszuleben und uns nicht von anderen als wankelmütige Persönlichkeiten bezeichnen und somit verunsichern zu lassen.

Anne Heintze berichtet aus ihrem Praxisalltag, sie kennt die Sorgen und Nöte, aber auch die Talente außergewöhnlich begabter Menschen aus ihrer langjährigen Erfahrung als Coach und Trainerin sehr gut. So ermutigt sie die sogenannten Scanner-Persönlichkeiten (also jene Menschen, die viele Begabungen haben und oftmals als unbeständig bezeichnet werden) in diesem Buch mit dem herrlichen bunten und offensichtlich vielbegabten Zebra auf dem Cover – selbstbewusst zu sich selbst und ihrer inneren Vielfalt zu stehen. Dabei zeigt sie uns auch auf, mit unseren ureigenen Talenten, Begabungen, inneren Qualitäten umzugehen.

Hierzu Anne Heintze auf Seite 11:

„Ein vielbegabter Mensch ist reich an geistiger Vielfalt und bunter Kreativität. Er kann lernen, sich als außergewöhnliches Individuum zu positionieren, um die vorhandenen Gaben für sich und andere gewinnbringend und sinnstiftend ein- und umzusetzen.“

Gut gefallen hat mir auch der umfangreiche Selbst-Test, die vielen Anregungen und praktischen Übungen, die uns unterstützen, unseren ureigenen Weg zu gehen, mit allem was wir in uns tragen. Nieder mit den Selbstzweifeln, hinfort mit vermeintlichen Problemen – auf zu einem befreienden und glücklichen Leben, werte Damen!

Fazit: Ein bemerkenswertes, vielseitiges, kreatives Buch! Auf, ihr lieben Vielbegabten – lebt eure tollen Gaben authentisch, liebenswert und ohne Selbstzweifel! Seid stolz auf euch und lest dieses Buch – es bereitet den Weg für eure Träume, die gelebt werden möchten!

 

Weiterlesen