Ulrich Hoffmann: One, two, free – Kleine Yoga-Pausen für sofort und überall

51MCcE5LhYL

One, two, free – Kleine Yoga-Pausen für sofort und überall“ – der Buchtitel hat mich sofort sehr neugierig gemacht … Ulrich Hoffmann hat darin 60 Mini-Yoga-Asanas für den supereinfachen Yoga-Sofort-Einstieg zusammengestellt. Sei es vor dem Aufstehen, im Auto, am Schreibtisch, in der Warteschlange, beim Lesen, für die Finger auf der Tastatur … überall kann man mit diesem kleinen und sehr empfehlenswerten ohne Vorkenntnis, ohne Matte, ohne Umziehen sofort Yoga praktizieren. Yoga to go sozusagen.

Die kleinen feinen aber hocheffektiven Yoga Quickies machen großen Spaß und mir sind beim Praktizieren der Yoga-Übungen auch neue Übungen eingefallen …

Das Buch ist sehr schön aufgemacht, mit vielen tollen Bildern, Erklärungen und auch sehr schönen und mir noch unbekannten Zitaten zwischendurch! Feine Sache!

Fazit: Ein tolles Yoga-Buch, das in keinen Bücherregal fehlen sollte – Yoga für immer und überall – tolle Sache!

 

Weiterlesen

Matthias Hammer: Der Feind in meinem Kopf

51K9oHNSeiL

Dr. Matthias Hammer hat mit „Der Feind in meinem Kopf“ ein sehr interessantes Buch über unsere inneren Feinde geschrieben. Denn: Unser schlimmster Feind sind meist wir selbst! Wir alle treiben uns maßlos an, kritisieren uns hart (auch andere), zuweilen beschimpfen wir uns sogar und machen aus klitzekleinen Kleinigkeiten eine Katastrophe. Nun fragt ihr euch natürlich, wie kann ich mich von meinen zahlreichen inneren negativen Stimmen nur befreien? Hier kommt der erfahrene Verhaltenstherapeut Matthias Hammer mit seinem oben genannten Ratgeber ins Spiel. Darin zeigt er dem Leser, wie dieser seine inneren Gegner zu Freunden machen kann und so selbst zu neuer Energie und Ausgeglichenheit finden kann.

Der Ratgeber liest sich sehr interessant und man reflektiert seine inneren Anteile bereits beim Lesen. Ich musste öfter innehalten und nachdenken. In jedem von uns wirken zahlreiche innere Anteile und einige davon arbeiten gegen uns, sie stehen uns im Weg und schlimmer noch – sie rauben unsere Kräfte und sabotieren uns. Matthias Hammer zeigt uns, wie wir es schaffen können, diese inneren Störenfriede zu vertreiben. Dies gelingt jedoch nur, wenn wir uns erst einmal mit ihnen beschäftigen und lernen, die inneren Stimmen bewusst wahrzunehmen. Er definiert fünf verschiedene Saboteur-Typen: Den Kritiker, den Antreiber, den Harmoniesüchtigen, den Katastrophisierer und den Vermeider.

Mittels eines detailliertes Selbsttestes können wir erfahren, mit welchem inneren Feind wir es selbst gerade zu tun haben. Gut gefallen haben mir die zahlreichen Fallbeispiele, die typische Alltagssituationen aufzeigen, in denen man immer einmal wieder mit den inneren Stimmen konfrontiert werden kann. Zahlreiche Bewusstwerdungs- und Achtsamkeitstechniken helfen uns dabei, unserem Innersten neu zu begegnen. Dabei lernen wir, Mitgefühl für uns selbst zu entwickeln und in eine für uns liebevolle und heilsame Form der Kommunikation mit uns zu treten.

Fazit: Es ist ein sehr empfehlenswerter Ratgeber, der mit vielen Übungen zur Selbstveränderung anregen möchte. Matthias Hammer zeigt, wie wir unsere inneren Dämonen in wohlwollende Unterstützer verwandeln, so unsere innere Handbremse lösen und mit Vollgas in ein erfüllteres Leben starten können. Ein wahrlich toller Ratgeber!

Weiterlesen

Kreative Weihnachtsideen zum Selbermachen

kreative weihnachtsideen

Bald ist Weihnachten! Und damit wir unsere Räumlichkeiten schön dekorieren können, möchte ich heute ein tolles DIY-Weihnachtsbuch vorstellen: Mit „Kreative Weihnachtsideen zum Selbermachen“ von Katrin Heinatz könnt ihr wahrlich weihnachtliche Meisterwerke erschaffen! Und was gibt es schöneres, als selbst Deko zu basteln! Besonders mit Kindern macht das nochmals mehr Spass! Ich muss dem Buch allerdings in einer Sache doch stark widersprechen: Die Zeiten von Lametta und Lichterglanz sind Tradition und Traditionen wollen doch weitergepflegt werden! Die Kunst einer gelungenen Weihnachtsdekoration liegt doch in der Verknüpfung mit Tradition und Moderne ;-)! Und Selbermachen macht auch nur Freude, wenn man sich nicht so akribisch an die Anleitungen hält, sondern eigenen Impulsen und Ideen folgt!

Fazit: Dieses Buch kann Ideengeber, Anleiter, Impulskraft oder sonstiges sein. Es ist sehr schön aufgemacht, die Dekoideen sind hübsch fotografiert und die Anleitungen leicht nachvollziehbar. Wie bei jedem Dekobuch frage ich mich allerdings, wer all diese Materialien einfach so mal zu Hause hat … Also heißt es improvisieren und kreativ sein!

Weiterlesen

Barbara Berckhan: Wahre Stärke muss nicht kämpfen

 

berkhan wahre stärke

Wer wünscht sich das nicht: Kraftvoller, souveräner und innerlich stark sein. Grenzen dort setzen können, wo es wichtig ist, wo wir für uns selbst und unsere Bedürfnisse einstehen können.

Barbara Berckhan hat in ihrem neuem Buch „Wahre Stärke muss nicht kämpfen – Überraschend einfache Wege für mehr Kraft und Souveränität“ genau diese Themen erörtert.

Die Autorin erläutert, dass innere Stärke aus drei Eckpfeilern besteht: Wille, Ruhe und Souveränität und in diese drei Bereiche ist auch der Ratgeber eingeteilt.

Der erste Teil des Buches lautet: „Was Sie wirklich wollen, macht Sie stark“. Hier präsentiert Frau Berckhan ihren „Dreisatz der Gestaltung“, das ist eine von ihr kreierte Methode, mit der jeder seine eigene Vision finden und ins Leben bringen kann.

Im zweiten Teil des Buches geht es um die „Stärke, die aus der Ruhe kommt“. Folgendes ist uns allen wohl sehr bekannt: Wenn wir für uns und unsere Wünsche einstehen möchten, begegnen uns plötzlich innere Widerstände, Ängste und Zweifel. Um innerlich stark zu bleiben, schlägt die Autorin Meditation vor und zeigt verschiedene einfache Meditationsübungen.

Das letzte Kapitels lautet „Stärke, mit der Sie sich souverän zeigen“. Hier geht es also um unser Auftreten und darum, wie wie wir unsere Stärke nach außen präsentieren können. Dazu gibt Barbara Berckhan viele Tipps, wie wir z. B. selbstsicher auftreten können, auch wenn wir Angst davor haben. Oder wie wie man  sich gut auf Gespräche vorbereiten kann und wie wir mit Ablehnung und Kritik umgehen können.

Fazit: Ein sehr schön designtes Buch, optisch sehr wohlgefällig und übersichtlich aufbereitet. Schöne Illustrationen schmücken den Text. So befinden sich beispielsweise die Übungen und Tipps in farbig hinterlegten Kästen. Viele tolle, auch nicht so bekannte Zitate runden den Text ab oder läuten den Text ein. Frau Berckhan schreibt sehr schön und einfühlsam, geradezu liebevoll. Man merkt, sie liebt, was sie tut und schreibt.

 

Weiterlesen

Wohndeko stricken

wohndeko stricken

Der Stricktrend geht weiter: Der Gräfe und Unzer Verlag hat ein tolles neues Buch mit dem Titel „Wohndeko stricken – Strickideen für zuhause“ publiziert. Gerade jetzt in der herbstlichen Jahreszeit greift man auch wieder gerne zu den Stricknadeln. Warum nicht auch mal Deko stricken?

Das Buch umfasst viele tolle Idee – vom Plaid zum Strickpoof bis hin zum Wandbehang – alles ist vertreten und alles sieht toll aus. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen auch ungeübte Stricker zum DIY-Dekoteil fürs Wohnnest.

Fazit: Buch kaufen und sofort loslegen – es gibt nichts Schöneres zur Entspannung als stricken und tolle, selbstgemachte Dekoteile für zuhause kreieren! Das Buch ist nicht teuer und sehr schön aufgemacht. Die Anleitungen sind leicht verständlich umgesetzt, so dass auch Strickanfänger gut mitkommen.

Weiterlesen

Dekoideen mit Naturmaterial

dekoideen mit naturmaterialWas hatte ich mich auf das Buch gefreut, denn Natur und Basteln klang sehr vielversprechend. Aber wie enttäuscht war ich beim ersten Durchblättern, keine der gezeigten, teilweise kitschigen Ideen hauten mich nicht vom Hocker und immer alles mit Blüten, da hat man ja nicht lange was von, wenn die welken etc. und vor allen Dingen, werte Frau Heinatz, man muss die auch erst mal finden …

Sorry, war einfach nicht mein Fall!

Fazit: Nichts für Ästheten, Kreative, Scandi-Liebhaber, Minimalisten, Naturliebhaber … Braucht man nicht unbedingt!

Weiterlesen

Taschen nähen

Taschen nähenTolles kleines feine Büchlein „Taschen nähen„, wie man Taschen näht. Vielleicht nicht so sehr geeignet für absolute Anfängerinnen, dennoch sehr inspirierend mit schönen Taschenentwürfen und Fotos.

Weniger gut fand ich, dass man die Schnitte nur mit einem Smartphone per App herunterladen kann ;-(. Ansonsten ein nettes kleines Inspiriationsbüchlein!

 

Auf der GU-Webseite gibt es eine Leseprobe des Buches – warum es allerdings online der Rubrik „Haus und Garten“ zugeordnet ist, verstehe ich nicht so ganz ;-)!

 

Weiterlesen

Tolles Buch: The Glow – Naturkosmetik selber machen

4173_THE GLOW_UM.inddEin tolles, inspirierendes Buch: Naturkosmetik selber machen und noch glücklich damit sein … Anita Bechlochs „The Glow“ (übersetzt: gesunde, klare, strahlende Haut) ermöglicht genau das … Die Rezepte sind schön erklärt, das Selberrühren macht bestimmt Spaß und die vielen hübschen Tiegelchen und Flaschen, die es aufgrund des Vintage-Hypes überall gibt, versprechen ein Fest für die Sinne! Werden wir alle zu unserem eigenen Cremehersteller … diese unkomplizierte Herangehensweise gefällt mir sehr gut, denn man weiß ja nicht mal bei Cremes ob die alle bio oder neudeutsch „vegan“ sind … man weiß nur was drin ist, wenn man vieles selber macht … Die meisten benötigten Gegenstände finden sich laut Autorin in jedem gut sortierten Küchenschrank. Die Zutaten selbst sollen nicht schwer zu beschaffen sein – dem Internet sei Dank! Meine Favoriten: der „Easy Lip Balm“ für zarte und leicht schimmernde Lippen sowie der „Beauty Sleep Pillow Mist – der Kissenduft, der sanft nach Mandarine, Lavendel und Kamille duften soll … das macht schon beim Lesen und Durchblättern des toll gestalteten Buches sehr glücklich 😉 …

 

Weiterlesen

Stricken – so einfach geht´s

Stricken so einfach gehtsLiebe Frau Bewernick! Herzlichen Dank für das wundervolle Strick-Buch mit den tollen und auch einfachen Anleitungen. Oft hat man als Anfänger, der ein Strickbuch durchblättert, schnell ein Gefühl der Überforderung und klappt das Buch erschreckt und schnell wieder zu und strickt weiter einfach nur Schals für die ganze Welt. Nicht so aber in Ihrem Buch. Ich hatte Lust zu stricken, keine Ängste mehr, die Anleitungen überhaupt zu kapieren, sondern habe mich flugs und zügig ans Werk gemacht. Mein erstes Strickprojekt: Der Boleroschal – der wird sicher ein Jahr dauern, aber das ist egal, es wird ja immer wieder Winter und es macht Spass. Stricken ist für mich wie Yoga, Meditation, Entspannung, nirgend kann ich meine Gedanken so schweifen lassen wie beim Stricken. Habe ich eine Entscheidung zu treffen, greife ich zum Strickzeug und lasse meine Gedanken einfach treiben, irgendwann kommt die Lösung …

Ich danke von Herzen für dieses ermutigende Strickbuch!

Fazit: Besonders für Anfänger tolle, umsetzbare Strickprojekte – aber auch fortgeschrittene Strickerinnen können hier noch das eine oder andere neue Must-have entdecken!

Weiterlesen