Gestalte dein Journal

Seit Jahren wünsche ich mir schon einen kreativen Planer, weil ich es liebe, Listen anzulegen und zu planen. Doch leider kann ich nicht so toll zeichnen und selbst meine Herzchen sehe nicht so aus, wie sie sollten. Da kam mir das Buch „Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode“ von Jasmin Arensmeier mehr als recht. Obwohl mich jetzt der Titel gar nicht so vom Hocker reißt, bin ich doch ein Fan von tollen und kurzen Titeln ;-).

Jasmin zeigte mir, was man alles mit einem Notizbuch anstellen kann und startet dabei für jeden Anfänger ganz von vorne. Geduldig führte sie mich durch ihr Buch und ich traute mich immer mehr, auch wenn es immer noch nicht Design-Preis-fähig aussieht, so kann man zumindest jetzt schon mal mehr erkennen. Und auch der Tipp mit den Zeichenschablonen ist genial, auf den greife ich sehr gerne zurück!

Weiterlesen

Mirriam Prieß: Resilienz – Das Geheimnis innerer Stärke

51FmBZ-4PuL

Dr. Mirriam Prieß plädiert in ihrem neuen sehr praxisnahen Buch „Resilienz – Das Geheimnis innerer Stärke“ dafür, Beziehung als Grundlage des Lebens anzusehen. Frei nach dem Motto: „Ohne Dialog, kein Leben!“

Der Ratgeber hilft, zu unserer Substanz zu gelangen, dabei werden keine neuen Verhaltensweisen vermittelt, sondern eine neue Haltung, die uns „durch das Leben trägt und mit der wir selbst dem stärksten Sturm standhalten können“.

Dr. Prieß weiter:

„Psychische Widerstandsfähigkeit entsteht nicht durch Abwehr. Im Gegenteil. Wer im Widerstand ist, verliert sukzessive an Kraft. Erst wenn wir erkennen, dass die eigentliche Kraft in uns selbst und in der Fähigkeit der Begegnung liegt – im richtigen Aufnehmen und wieder Abgeben -, werden wir aufhören uns zu erschöpfen und zu unserer wahren Stärke finden.“

Das Buch ist in 4 Kapitel eingeteilt: Der Dialog, Das Elternhaus, Was hindert uns daran, resilient zu werden?, Wege in die Resilienz. Darüber hinaus enthält es einen 12-Punkte-Selbsttest „Wie resilient bin ich?“

Sehr gut gefallen haben mir die diversen grauen Kästchen im Text, die das geschriebene nochmals in aller Kürze knackig formuliert wiedergaben.

Exemplarisch folgt hier der Inhalt eines der grauen Kästchen:

 

„Resilient zu bleiben oder zu werden heißt, dialogfähig zu bleiben oder zu werden. Dialogfähigkeit ist die Grundlage für die Aufrechterhaltung Ihrer psychischen Widerstandsfähigkeit.“

Auch die Kästchen zur Selbstreflexion fand ich sehr spannend und anregend. Alles in allem ein kurzweiliges und doch sehr tief gehendes, aber sich sehr wohlig für mich anfühlendes Lesevergnügen auf nur knapp 185 Seiten.

Fazit: Es wurde schon viele Bücher über Resilienz geschrieben, doch gefällt mir dieses am besten – für mich ist es das beste Buch zum Thema Widerstandskraft! Es ist leicht verständlich und sehr anregend geschrieben. Es lädt zur Selbstreflexion ein und zeigt sehr gut auf, warum es resiliente und weniger resiliente Menschen gibt. Somit stärkt es auch die Wahrnehmung und das Gespür für andere Menschen. Es schadet nie, anderen wertschätzend und verstehend zu begegnen! Herzlichen Dank liebe Frau Dr. Prieß für dieses Buch!

Weiterlesen

NLP macht Kinder stark!

51Dm2V5yL2L

Der „magische“ Ratgeber „NLP macht Kinder stark“ von Aljoscha Long und Ronald Schweppe möchte Eltern und mit Kindern arbeitenden Menschen „magische Tricks bei Ängsten, Mobbing und Schulproblemen“ verraten.

Und so ist dieser Ratgeber vollgepackt mit einigen praktischen Handlungsanweisungen und auch Methoden, für betroffene Eltern mit ängstlichen Kindern. Wer schnell einfach einmal nur  die vorgeschlagenen Methoden ausprobieren möchte, ist mit diesem Ratgeber gut bedient. Wer allerdings detaillierte Informationen, Theorien und Studien zu Kinderängsten und NLP erwartet, wird von diesem Buch enttäuscht sein, da diese Themen hier auch ein Minimum reduziert behandelt werden. Gefehlt hat mir beim Lesen einfach mehr Tiefe, z. B. bei den vorgeschlagenen Methoden und Anwendungsbeispielen. Die praktische Umsetzung dieser sind schon sehr oberflächlich und nicht so leicht nachvollziehbar. Dann wiederum fehlen einfach tiefergehende Informationen, um NLP in der Praxis auch konkret umsetzen zu können.

Fazit: Es ist kein perfektes NLP-Buch für Kinder, dazu fehlt es einfach an der versprochenen Magie und Tiefe bei diesen wichtigen Thematiken. Als störend empfand ich so manchen Tipp mit erhobenem Zeigefinger, der unsichere Eltern noch weiter verunsichern könnte. NLP wird nebenbei erklärt, ein aktiv nach NLP-Methoden Suchender wird erst am Ende des Buches so richtig zufrieden sein. Genial wären noch Beispiele aus der Praxis gewesen …

Weiterlesen

Iris Komarek: Ich lern einfach!

ich lern einfach

Der Titel des wunderbaren Buches von Iris Komarek ist Programm: „Ich lern einfach – Das NLP-Programm für effektive Lerntechniken„. Darin gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen für effizienteres und müheloses Lernen. Es steckt sehr viel Praxiswissen in diesem schmalen Buch, das gleichermaßen für Schüler, Azubis, Studenten, und alle anderen Lernenden ist, als auch Eltern viele praktische Anregungen gibt, wie sie ihre Kinder souverän und kompetent beim Lernen unterstützen können. Denn leider lernen Kinder in der Schule nicht, wie man effizient lernt, was ich sehr schade finde.

Die Methoden in dem Buch können sofort umgesetzt werden, sie sind einfach zu verstehen und nicht kompliziert – das würde ja dem Buchtitel „Ich lern einfach!“ widersprechen. Iris Komarek verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geiste und Herz berücksichtigt.

Fazit: Ein Muss für alle Eltern und alle Lernenden sowieso – Pflichtlektüre!

Weiterlesen

Praxisbuch NLP

praxisbuch nlp

Im „Praxisbuch NLP – Die eigenen Kräfte aktivieren, besser kommunizieren und sich auf Erfolg programmieren“ von Aljoscha Long und Ronald Schweppe findet sich alles, was man über NLP wissen muss. Den beiden Autoren ist es gelungen, die Thematik des Neurolinguistischen Programmierens übersichtlich, gehirngerecht und überzeugend darzustellen. Dabei fehlt natürlich auch nicht, eine kritische Auseinandersetzung mit dem derzeitigen wissenschaftlichen Status. Das Buch ist sehr gut aufgebaut und verdient zurecht den Titel Praxisbuch, da es mit vielen Übungen und Gedankenexperimenten untermauert ist. Jedes Kapitel ist so aufgebaut, dass es mit vielen bunten Merksätzen, oben genannten Übungen und ohne dem sonst in NLP-Bücher häufigen sperrigen NLP-Slang zu findenden auch für NLP-Neulinge sehr gut lesbar ist. In den letzten Kapiteln wird auch gezeigt, wie man Menschen mit NLP helfen kann – dies ist vor allen Dingen für Berater und Coaches sehr interessant.

Fazit: Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen ein Füllhorn der Informationen rund um das Thema NLP – ein sehr interessantes, überzeugendes Praxisbuch, das übersichtlich und gehirngerecht aufgebaut ist.

Weiterlesen

Grüne Smoothies

grüne smoothiesEin tolles Buch mit leckeren Smoothie-Rezepten, das ich euch heute empfehlen möchte: „Grüne Smoothies“ von Rose Marie Donhauser, erschienen im Südwest Verlag.

Die Rezepte sind einfach und die zauberhaften, lecker aussehenden Bilder inspirierten mich, die eine oder andere Zutat hinzufügen. Die vitaminreichen Powerdrinks schmecken phantastisch und man fühlt sich danach unglaublich fit und kraftvoll.

Klasse finde ich auch, dass nicht nur Rezepte in dem Buch zu finden sind, sondern auch zahlreiche Tipps und sehr interessante Vitamin-Informationen 😉 …

Ein tolles Buch zu einem unschlagbaren Preis – gesunde Ernährung muss nicht aufwändig sein – ich mag es unkompliziert … Allerdings ist es hier auf dem Land nicht einfach, alle Zutaten zu bekommen … ;-( …

Weiterlesen

Die Kraft der inneren Bilder nutzen

Die Kraft der inneren Bilder nutzenDas Buch „Die Kraft der inneren Bilder nutzen“ von Prof. Dr. Thomas Kretschmar und Martin Tzschaschel zeigt, wie man seelische und körperliche Gesundheit durch Imagination erreichen kann. Es ist ein sehr interessant und leicht lesbares Buch, in das mich sich gut vertiefen kann … Darin finden sich viele Fallbeispiele, wie man mit der Kraft der inneren Vorstellungskraft sich selbst heilen kann, Dinge positiv sehen kann und sich selbst einfach auch kreativ helfen kann.

Die Kathathym-Imaginative Psychotherapie (KIP) ist eine der neueren Therapieformen, in der mit inneren Bildern und der Tagtraumtechnik gearbeitet wird. Die Autoren erklären ausführlich, wie diese Technik funktioniert, was sie bewirkt und im vorderen Teil auch wie es dazu kam. Das ganze liest sich wie gesagt sehr interessant, wer taucht nicht gerne ein in die inneren Bildwelten? KIP kann gut eingesetzt werden bei akuten Krisen, Burnout, Ängsten, Phobien, Zwängen, Verhaltensstörungen und Traumata. Das Buch ist auch für Laien und interessierte Angehörige von psychisch Kranken mit den oben aufgeführten Störungen ein Lesegewinn, es ist leicht verständlich und wirklich hochinteressant. Ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen!

 

Weiterlesen

Gelesen: Heute zieht das Glück ein (myBooks)

heute zieht das glück einDas Buch „Heute zieht das Glück ein“ von Martina Goernemann aus der myBooks-Reihe des Südwest-Verlages hat mich mehr als überrascht. Erwartet hatte ich ein Einrichtungsbuch mit tollen Bildern und Notizseiten für meine Ideen … Das bietet das Buch auch, darüber hinaus finden sich in dem schön zu schmökernden, kurzweiligen, kreativ-anregenden Büchlein aber auch jede Menge brauchbare Alltags- und Haushaltstipps! Ich bin begeistert!

Fazit: Ein schönes kleines Büchlein für die beste Freundin, die liebste Schwiegermama, die liebe Nachbarin – einfach für alle, die gerne Schönes anschauen ;-)!

Weiterlesen