Venedigbummel

VenedigUnd ich bummele gleich weiter – diesmal mit dem genialen und von mir hochgeschätzten Miroslav Sasek nach und in Venedig. Der Kunstmann Verlag hat ein wahres Meisterwerk herausgebracht. Die tollen Illustrationen und der kleine Text jeweils zu den Bildern machen Lust auf die Lagunenstadt. Auf herrlich dickem Papier lassen sich Saseks kleine Kunstwerke bestaunen, das Blättern macht Freude und das verursacht äußerst positive Gefühle, als wäre man tatsächlich in Venedig. Ein Meisterwerk eines ganz großen Künstlers. Ich liebe es!

Fazit: Ein Must-have für Italienliebhaber, für Kunstliebhaber und alle ästhetischen Menschen sowieso – für allen anderen: natürlich auch ;-)! Kaufen – Staunen – Genießen!

Das schreibt der Verlag:

Mit Miroslav Sasek unterwegs in der »Serenissima«: Wir fahren mit der Gondel durch den Canale Grande, bewundern bei strahlendblauem Himmel den Dogenpalast und viele prachtvolle Palazzi, durchstreifen die zahllosen Gassen und Kanäle, spazieren über die Rialtobrücke und erleben die Stadt bei »acqua alta«. Wir begegnen Postkartenverkäufern und Marktleuten, Gondolieri und natürlich den von Tauben umflatterten Touristen auf dem Markusplatz …
»Alle Städte sind gleich, nur Venedig ist ein bissl anders«, wusste schon Friedrich Torbergs Tante Jolesch. Der große Miroslav Sasek liebte Venedig – und mit welcher Begeisterung er durch diese fast unwirklich schöne Stadt spazierte, spiegelt sich auf jeder Seite dieses Buches.

 

Über den Autor/Illustrator:

Miroslav Sasek (1916–1980) wurde in Prag geboren. Ursprünglich war er Architekt, dann begann er Kinderbücher zu schreiben. Nach der Machtübernahme durch die Kommunisten 1948 emigrierte Sasek nach München, wo er zwischen 1951 und 1957 bei Radio Free Europe arbeitete. Anschließend siedelte er nach Paris um, dort lebte er bis zu seinem Tod.
Bereits bei Kunstmann erschienen sind die Bände „München“, „Paris“, „London“ und „Rom“. Mehr auf www.miroslavsasek.com und auf www.sasekfoundation.eu/en.

 

Buchinformationen: