Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung

Meine wundervolle Buchhandlung

Petra Hartliebs Liebeserklärung „Meine wundervolle Buchhandlung“ an die Literatur, den Buchhandel und Büchermenschen ist absolutes Muss für jeden Buchinteressierten Leser.

Die Autorin hat „spontan“ im Sommer 2004 eine Traditionsbuchhandlung in Wien gekauft und hat nochmals ganz von vorne begonnen. Gemeinsam mit ihrem Mann Martin – einem ehemaligen Verlagsmanager und ihren beiden Kindern zieht sie von Hamburg nach Wien, um ihre Buchhandlung zu eröffnen … Ein spannender, witziger und lässiger Bericht über die Höhen und Tiefen dieses Spontankaufs ließ mich das Buch in einem Rutsch durchlesen! Das künstlerisch gestaltete, modern stylische Cover (ich habe das Buch in meiner örtlichen Gemeindebücherei gefunden und habe ein anderes Cover als dieses, es sind andere Personen drauf ;-)) hat mir sehr gut gefallen, es ist ein liebevoll ausgestattetes Buch, erschienen im wundervollen Dumont-Verlag.

Fazit: Ein wundervolles Buch über Buchhändler, eine liebevolle Ode an den Buchhandel mit einem romantischen Blick auf die Welt der Bücher … Man muss Bücher schon sehr lieben, um einen Buchladen zu eröffnen – wirtschaftlich stelle ich mir das nicht vor … ! Wer gerne liest und Bücher liebt, der kommt an diesem bemerkenswert offenen Buch einfach nicht vorbei!!!!

Das schreibt der Dumont Verlag:

Petra Hartlieb lebt gemeinsam mit ihrer Familie in und über einer Buchhandlung. Ihrer eigenen. Aus einer Schnapsidee heraus bemühte sie sich im Urlaub gemeinsam mit ihrem Mann um eine gerade geschlossene Traditionsbuchhandlung in Wien. Von einem auf den anderen Tag kündigte sie ihren Job und begann mit ihrer Familie ein neues Leben in einer neuen Stadt, ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt. Im Herzen ist Petra Hartlieb noch immer Hippie geblieben, auf dem Papier ist sie aber nun schon seit zehn Jahren Unternehmerin. In diesem Buch erzählt sie ihre eigene Geschichte und die ihrer Buchhandlung. Einer Buchhandlung, die zum Wohnzimmer für die eigene Familie wird, und zum Treffpunkt für die Nachbarschaft. Mit Stammkunden, die zu Freunden werden, und Freunden, die Stammkunden sind. Petra Hartlieb erzählt in einem schlagfertigen und humorvollen Ton, der jede Zeile zu einem großen Vergnügen macht und jedes Kapitel zu einer Liebeserklärung an die Welt der Bücher.

 

Über die Autorin: 

Petra Hartlieb wurde 1967 in München geboren und ist in Oberösterreich aufgewachsen. Sie studierte in Wien Psychologie und Geschichte und arbeitete danach als Pressefrau und Literaturkritikerin in Wien und Hamburg. Seit 2004 betreibt sie mit ihrem Mann eine Buchhandlung in Wien. Gemeinsam mit Claus-Ulrich Bielefeld ist sie das Autorenduo einer Krimireihe, die im Diogenes-Verlag erscheint.

 

Buchinformationen:

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: DuMont Buchverlag; Auflage: 1 (17. September 2014)
  • Preis: 18,00 Euro
  • ISBN-13: 978-3832197438