Bayrische Tapas

bayrische tapas

Passend zur Wiesn möchte ich heute ein tolles Kochbuch aus Bayern vorstellen: „Bayrische Tapas„, erschienen im BLV Verlag. Darin präsentieren der Sterne-Koch Florian Lechner und seine Mitköchin Tanja Timme wunderbare bayrische Kleingerichte. Nur Tapas sind das für mich – denn eine Kartoffelsuppe mit den Fingern oder auf einem Bierdeckel bzw. Serviette (Danke, liebe Frau Glassner für die Info zur Definition der Tapas ;-)) zu essen – das wird schwierig. Ich denke den schicken Titel hat man aus ästhetischen und marketingtechnischen Gründen gewählt – er passt halt hier nur nicht … Die Kleingerichte sind nett verpackt und nicht schwer zuzubereiten …

Fazit: Trotz des unpassenden Titels – eine tolle Rezept-Auswahl für Pikantes und Süßes und gerade jetzt zur Wiesn mal etwas anderes … Macht Spaß und schmeckt ;-)!

Das schreibt der BLV Verlag:

Fingerfood bayrisch interpretiert: Spezialiäten im Mini-Format – einfache, originelle Rezepte, raffiniert präsentiert. Von Birnen-Apfel-Obatzda über Krautwickerl mit Spanferkel und Fleischpflanzerl im Laugensemmelmantel bis zu Bayrisch Creme-Parfait. Mit Getränketipps und Menüvorschlägen für verschiedene Anlässe, z.B. für Last-Minute-Einladungen oder fürs Picknick.

 

Buchinformationen: 

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: BLV Buchverlag; Auflage: 2 (September 2014)
  • Preis: 14,90 Euro
  • ISBN-13: 978-3835410671