Asmus Finzen: Schizophrenie

Schizophrenie

Wer sich über Schizophrenie informieren möchte, kommt an dem kompakten Buch „Schizophrenie – Die Krankheit verstehen, behandeln, bewältigen“ von Dr. Asmus Finzen nicht vorbei. Umfangreich, informativ und leicht lesbar informiert Herr Finzen über die psychische Erkrankung Schizophrenie. Der Leser bekommt so Einblick, kann die Krankheit besser verstehen und erfährt, wie man Schizophrenie behandeln und wie man sie bewältigen kann. Es ist ein Buch für Betroffene, deren Angehörige, aber auch für mit psychisch Kranken tätige Fachkräfte. Zudem ist es eine Pflichtlektüre für Ärzte in Ausbildung, aber auch für angehende Heilpraktiker für Psychotherapie eine gute Fachlektüre. Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut und einfach zu verstehen.

Fazit: Für mich das beste Buch über Schizophrenie. Einfach, lehrreich, kompakt, informativ. Angehörige und Partner schizophrener Patienten erfahren, wie sie mit dieser Krankheit umgehen können – herausragend!

Das schreibt der Psychiatrie Verlag:

Prof. Asmus Finzens Buch ist seit seinem Erscheinen nicht mehr aus der Standardliteratur über Schizophrenie wegzudenken. Sein herausragendes Merkmal liegt darin, die Erkrankung zugleich Mitarbeitern und Laien leicht verständlich zu machen: Denn es will die Kranken und ihre Angehörigen ermutigen, Geduld und Hoffnung zu bewahren. Gleichzeitig appelliert es an die Behandelnden, nicht vorschnell vor der Krankheit und ihren Folgen zu kapitulieren. Diese Neuausgabe wird daher um Aspekte des Umgangs mit Schizophrenie sowie deren wesentliche Therapiemöglichkeiten erheblich erweitert. Mit diesem Klassiker ist dem Autor etwas Einmaliges gelungen, eine gemeinsame Sprache für Betroffene, Angehörige und Professionelle.

Über den Autor:

Professor Asmus Finzen, ab 1975 Direktor des Niedersächsischen Landeskrankenhauses Wunstorf, bis 2003 stellvertretender Ärztlicher Direktor der psychiatrischen Universitätsklinik in Basel, zahlreiche Veröffentlichungen.

 

Buchinformationen:

  • Broschiert: 254 Seiten
  • Verlag: Psychiatrie Verlag; 2. Auflage, erschienen im April 2013
  • Preis: 19,95 Euro
  • ISBN-13: 978-3884145227