Karen Duve: Warum die Sache schiefgeht

51wc9kKlQLL

Die von mir sehr geschätzte Karen Duve hat mit „Warum die Sache schiefgeht“ ein nicht allzu gutes Buch geschrieben. Es waren in der Tat tolle Ansätze erkennbar – bzw. zu lesen, aber nach einer Weile ging mir einiges doch ziemlich auf die Nerven – ich habe es nicht mal bis zur Hälfte geschafft und dann nur noch weitergeblättert. Es war mir zu einseitig und zu sehr Gender. Ich mag dieses Draufhauen nicht, wenn man selber keine Ideen hat, um etwas zu verändern … das bringt mich als Mensch nicht weiter – an den meisten Stellen ist mir das Buch leider zu krass und laut geschrieben – sorry werte Frau Duve!

Fazit: Sehr einseitig, sehr negativ. Ich schätze Karen Duve sehr, aber hier ist sie mir einfach zu einseitig und zu krass unterwegs! Warum das Buch auf der Spiegel-Bestseller-Liste zu finden ist, verstehe ich nicht, aber hier werden ja nur die Verkäufe gezählt und nicht die Qualität der tatsächlich gelesenen Bücher.

Das schreibt der Goldmann Verlag:

Es geht uns gut. Es geht uns sogar prächtig! Die Frage ist nur: Wie lange noch? Politiker und Wirtschaftsführer sind offenbar fest entschlossen, weiterzumachen wie bisher. Doch wenn wir unseren Lebensstil nicht radikal ändern – und zwar sofort, jetzt gleich, nicht erst in zwanzig Jahren –, lässt sich der globale Kollaps nicht mehr vermeiden. Bestsellerautorin Karen Duve fragt, wie wir der Katastrophe entkommen, gewissenlose Entscheidungen und gedankenlosen Konsum abschaffen und anständig überleben können.

Über die Autorin:

Karen Duve , 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ihre Romane Regenroman (1999), Dies ist kein Liebeslied (2005), Die entführte Prinzessin (2005) und Taxi (2008) waren Bestseller und sind in 14 Sprachen übersetzt. 2011 erschien ihr Selbstversuch Anständig essen, in dem sie – ähnlich Jonathan Safran Foers »Tiere essen« – die Frage aufwarf »Wie viel gönne ich mir auf Kosten anderer?« und damit eine breite Diskussion über unser Konsumverhalten auslöste.

Buchinformationen:

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. Februar 2016)
  • Preis: 8,99 Euro
  • ISBN-13: 978-3442158676